Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Was war der größte Streaming-Hit?

Top 10: Die meistgespielten Songs des Sommers 2019 auf Spotify

(Geschätzte Lesezeit: 5 - 9 Minuten)

Die meistgespielten Songs des Sommers 2019 auf Spotify"Señorita" ist der meistgespielte Song des Sommers auf Spotify.

Die Zeiten von CDs und Schalplatten sind mittlerweile vorbei und Musik wird heute hauptsächlich gestreamt. In den letzten Jahren hat sich Spotify zum wohl größten Streaming-Dienst der Welt entwickelt. Der Anbieter hat inzwischen über 100 Millionen zahlende Kunden, zu denen weitere 120 Millionen Gratis-Nutzer kommen. Spotify ist somit ein sehr wichtiger Faktor auf dem heutigen Musikmarkt. Wer auf der Plattform performen kann, schafft es meist auch in den Charts bis nach ganz oben. Am 27. August veröffentlichte Spotify eine Liste mit den meistgespielten Songs des bisherigen Sommers (Erhebungszeitraum: 1. Juni – 20. August), die wir euch im Folgenden gerne vorstellen möchten.



Platz 10: Post Malone & Swae Lee - Sunflower

Wir beginnen die Top 10 mit dem Soundtrack zum Spider-Man-Film “Into the Spider Verse“. Die Single zum Film wurde bereits Mitte Oktober 2018 von den beiden US-amerikanischen Rappern Post Malone und Swae Lee veröffentlicht. Die Nummer entwickelte sich zwar erst in diesem Jahr zu einem Hit, ist jedoch schon im Mai aus den deutschen Charts geflogen. Allgemein konnte die Nummer nicht so gut in Deutschland performen, warjedoch  in vielen anderen Ländern wie in den USA ein Riesenhit, der auf der Eins landete. Doch auch in den Vereinigten Staaten verlor der Track im Verlauf des Sommers viele Plätze und war auch schon vor dem Sommer nicht mehr in den Top 3. Doch auf Spotify blieb die Produktion auch über den Sommer ein Hit und ist somit ein etwas überraschender zehnter Platz.



Platz 9: Post Malone feat. Young Thug - Goodbyes

Nach “Sunflower“ machen wir sofort mit der nächsten Post-Malone-Nummer weiter. Der US-Amerikaner landete mit seinem Feature Young Thug durch “Goodbyes“ einen noch größeren Sommer-Hit als mit seiner Kollaboration “Sunflower“ zusammen mit Swae Lee. Nur einen Tag nach Malones Geburtstag am 5. Juli erschien das Stück via Republic, einem Sublabel von Universal. Die melodische Komposition spricht vom Ende einer Beziehung und ist extrem ohrwurmlastig. Eigentlich handelt es sich bei dem Lied jedoch um keinen typischen Sommerhit. Dafür ist die Single zu traurig und versprüht keine sommerlichen Vibes. Doch trotz dessen hat sich “Goodbyes“ zu einem Sommerhit entwickelt und sammelte seit dem Release weit über 200 Millionen Streams auf Spotify. Überraschend ist die Top-10-Platzierung vor allem aus dem Grund, dass der Titel erst einen Monat nach Beginn der Stream-Zählung erschien.



Platz 8: Lewis Capaldi – Someone You Loved

Auf dem achten Platz hat sich mit Lewis Capaldis “Someone You Loved“ ein weiterer nicht sehr sommerlicher Track platziert. Der Durchbruch des Schotten Lewis Capaldi wurde auch nicht erste in diesem Jahr veröffentlicht. Bereits im November des letzten Jahren erschien “Someone You Loved“. Doch erst im Februar konnte die Nummer in die offiziellen deutschen Charts einsteigen. Während die Nummer in Deutschland nur bis auf Platz 18 kletterte, schaffte sie es im Vereinigten Königreich auf den Thron und in den USA scheiterte die Ballade nur knapp an einer Top-10-Platzierung. Doch auch in Deutschland lief die Single vor allem in den Radios rauf und runter. Auch auf Spotify scheinen viele Hörer ihren Gefallen am Track gefunden zu haben, wodurch das Lied kurz davorsteht die halbe Milliarde Streams zu knacken.



Platz 7: Sech feat. Darell – Otro Trago

Mit “Otro Trago“ von Sech und Darell ist natürlich auch der in letzten Jahren so erfolgreiche Latin-Pop in der Top 10 vertreten. Die Nummer, die im April veröffentlicht wurde, entwickelte sich bei uns in Deutschland zu keinem Hit und schaffte nicht einmal den Sprung in die Charts. Auch in den USA tat sich das Lied schwer und so reichte es dort nur für Platz 34. Doch in den spanischsprachigen Ländern war das Lied ein umso größerer Erfolg. In Spanien, Argentinien, Peru, Paraguay und auf den Honduras kletterte “Otro Trago“, was auf Deutsch so viel heißt, wie ein weiterer Drink, bis an die Spitze der dortigen Single-Charts. Auch auf Spotify konnte die Nummer riesige Erfolge feiern. Heute zählt das Stück über 320 Millionen Streams beim schwedischen Anbieter.



Platz 6: Ed Sheeran & Khalid – Beautiful People

Der nächste Track in unserer Liste ist eine Kollaboration vom meistgehörten Artist auf Spotify und dem am vierthäufigsten gestreamten Musiker. Die gemeinsame Single von Ed Sheeran und Khalid, die auf den Namen “Beautiful People“ hört, wurde am 28. Juni via Atlantic Records veröffentlicht und ist Teil des aktuellen Albums “No.6 Collaborations Project“ von Ed Sheeran. Mit schönen Melodien, perfekt harmonierendem Gesang und einem erstklassigen Instrumental eroberte der Pop-Hit, die Charts im Sturm. Bei uns in Deutschland reichte es zwar nur für Platz fünf, doch auch hier ist der Song, seit dem Release, nicht mehr wegzudenken. Sowohl in den Radios als auch auf Partys ist der Track in diesem Sommer immer wieder zu hören gewesen. Im Vereinigten Königreich reichte es sogar für die Spitze der Single-Charts. Auf Spotify konnte der Titel ungefähr 250 Millionen Streams generieren und hat sich damit den sechsten Platz gesichert.



Platz 5: Bad Bunny & Tainy – Callaíta

Platz fünf belegt ein weiterer spanischsprachiger Hit. Für den passenden Ohrwurm sorgt “Callaíta“ von Bad Bunny und Tainy auf jeden Fall. Die am 31. Mai erschienene Nummer kreiert durch die erstklassige Arbeit von Produzent Tainy und den Vocals von Bad Bunny einen sommerlichen Vibe, der den Hörer sofort fesselt. In Deutschland platzierte sich auch dieser Latin-Pop-Track nicht in den Charts. Doch auch er konnte sich ganz oben in den Charts vieler spanischsprachiger Länder platzieren. So schaffte die Single es in Spanien und der Dominikanischen Republik nach ganz oben, in Paraguay, Peru, den US-Latin-Songs (alle drei Platz 2), auf den Honduras und in Nicaragua aufs Podium. Zudem sind 260 Millionen Streams innerhalb von gerade einmal drei Monaten auch eine Hausnummer für die weltweite Nummer 19 auf Spotify.



Platz 4: Lil Nas X & Billy Ray Cyrus – Old Town Road (Remix)

Um den vierten Platz “Old Town Road (Remix)“ kam man in diesem Jahr wohl überall auf der Welt nicht herum. Der Überraschungshit von Lil Nas X wurde bereits im Dezember des letzten Jahres veröffentlicht. Zunächst war die Nummer ausschließlich ein Riesenhit auf TikTok, wodurch Columbia Records auf Lil Nas X aufmerksam wurde und ihn unter Vertrag nahm. Im März erreichte das Lied Platz 19 der Billboard Hot Country Songs Charts, wurde jedoch kurz darauf ausgeschlossen, da es für das Magazin nicht ins Genre passte. Das löste eine riesige Diskussion um die Definition des Genres aus. Später schaffte es sowohl das Original als auch der noch erfolgreichere Remix von Cyrus an die Spitze der US-amerikanischen Charts. Auch bei uns in Deutschland reichte es für den ersten Platz. Auf Spotify kommen Original (440 Mio) und Remix (630 Mio) zusammen auf über eine Milliarde Streams. In die Top 10 dieses Sommers hat es jedoch nur der Remix geschafft, doch wir sind uns sicher, dass auch das Original ziemlich weit oben gelandet ist.



Platz 3:  Billie Eilish - Bad Guy

Der Welthit der Newcomerin Billie Eilish, der den Namen “bad guy“ trägt, hat es so gerade aufs Podium geschafft. Mit ihren 17 Jahren ist Eilish sicherlich die jüngste Sommerhit-Interpretin. Das fünfte Single-Release ihres aktuellen Album wurde Ende März zeitgleich zu ihrem Debüt-Album “When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ veröffentlicht. Die Pop-Trap-Nummer, die sich vor allem durch den ganz eigenen Sound Eilishs auszeichnet, hört sich ziemlich düster und traurig an und auch die beinahe geflüsterten Vocals tragen nicht gerade zu einem sommerlichen Gefühl bei. Dennoch entwickelte sich der Album-Track zu einem internationalen Sommerhit. Nachdem die Nummer am fünften April in deutschen Charts einstieg, kletterte sie bis auf Platz 4 und hielt sich den ganzen Sommer über in der Top 15. In anderen Ländern war der Titel sogar wesentlich erfolgreicher und platzierte sich so in etlichen Ländern wie in den USA oder in Kanada auf dem Thron. Seit dem Release konnte die Produktion auf Spotify 750 Millionen Streams sammeln und auch die Version mit Justin Bieber hat die 100 Millionen Plays bereits geknackt.



Platz 2: Ed Sheeran & Justin Bieber – I Don’t Care

Wir machen mit der Lead-Single von Ed Sheerans aktuellem Album “No.6 Collaborations“ weiter. Die Kollaboration vom Engländer Ed Sheeran und dem Kanadier Justin Bieber, die den Titel “I Don’t Care“ trägt, ist wohl neben dem ersten Platz der größte Sommerhit in diesem Jahr gewesen. Die beiden hatten bei ihrer Kollaboration jedoch namenhafte Unterstützung. Der Songwriter Max Martin, der für Hits wie “I Kissed a Girl“ von Katy Perry oder auch Maroon 5s “One More Night“ bekannt ist und Martins Kollege, Freund und Produzent Shellback standen den beiden Superstars zur Seite. Die von Dancehall angehauchte Pop-Produktion schaffte es in 26 Ländern auf den ersten Platz der dortigen Single-Charts. In Deutschland reichte es genauso wie in den USA und fünf weiteren Ländern nur für Rang zwei. Auf Spotify hat die Nummer während des Sommers die halbe Milliarde Streams geknackt und hat sich dadurch auf dem zweiten Platz im globalen “Songs of Summer“-Ranking platziert.



Platz 1: Shawn Mendes & Camilia Cabello – Señorita

Die Goldmedaille bekommen Shawn Mendes und Camilia Cabello für ihren Song “Señorita“ überreicht. Die erst am 20. Juni erschienene Single landet trotz verkürzter Wertungszeit auf dem ersten Platz. Bis zum 20. August wurde die Star-Kollaboration insgesamt über 565 Millionen Mal gehört und hat sich so den ersten Platz völlig verdient. Doch nicht nur auf der schwedischen Streaming-Plattform war der Track ein riesiger Hit, auch aus den Radios ist die Nummer momentan kaum wegzudenken. Bislang konnte sich der Nummer-eins-Hit in den deutschen Charts sechs Wochen ganz oben halten. Vermutlich wird er die deutschen Charts noch einige weitere Wochen anführen. Auch in den meisten anderen Ländern wie den USA oder England reichte/reicht es für die Spitze. “Señorita“ ist wohl nicht nur der Spotify-Sommerhit 2019, sondern auch der allgemeine Sommerhit dieses Jahres. Wir werden uns vermutlich auch noch in einigen Jahren gerne an den Nummer-eins-Sommerhit 2019 zurückerinnern.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Daniele Mastracci feat. Allegra Lusini - Quiero Cantar
DJ Promotion |
Suite Voyage Records präsentiert:
Calmani & Grey feat. ONIVA - Take Me Back
DJ Promotion |
KnightVision präsentiert:
Rockstroh & Sean Finn - Schmetterlinge
DJ Promotion |
Selfie Tunes präsentiert:
DJ Gollum & A. Spencer - In the Shadows 2k19
DJ Promotion |
Global Airbeatz präsentiert:
Floorfilla x Phatt Lenny - Anthem #4
DJ Promotion |
SHOONZ präsentiert:
Stockanotti - Amore Musica
DJ Promotion |
Stockanotti präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares