Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Zeitgemäßer House-Remix

Bel Air feat. Misunderstood - Close To You (Melsen Edit)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Bel Air feat. Misunderstood - Close To You (Melsen Edit)"Close To You" von Bel Air feat. Misunderstood im Melsen Edit.

Wer erinnert sich noch an “Close To You“ von Bel Air? Das Maxi Priest-Cover fand vor vier Jahren beachtlichen Anklang in der EDM-Fangemeinde. Nun war es Zeit, den Ohrwurm erneut in die moderne Zeit zu bringen. Das ist Melsen in seinem Remix fabelhaft gelungen, der nun auf die 50.000 Spotify-Streams zugeht. Wir möchten euch seine Variante gerne vorstellen.


Bel Air feat. Misunderstood
 

Über den niederländischen DJ, Produzenten und Multiinstrumentalisten berichten wir nicht zum ersten Mal: Im September letzten Jahres stellten wir euch Melsens Single “Know You Better“ vor, die mit feinen Piano House-Sounds überzeugen konnte. Seitdem sind weitere Releases des Künstlers erschienen, welche seine Zuhörer begeisterte: “Right Here“ z.B. zählt seit seinem Erscheinen im Oktober 2019 über 280.000 Spotify-Plays. Zu seinen erfolgreichsten Tracks gehört außerdem “Fallin‘“, der im Januar vorigen Jahres veröffentlicht wurde und gemeinsam mit Lulleaux und Twan Ray über 6,3 Mio. Streams bei Spotify erreicht hat. Support hat der Künstler unter anderem schon von Superstar-DJs wie Oliver Heldens, Hardwell oder David Guetta erhalten. Seine Songs wurden zudem von großen Labels heraus gebracht z.B. Flamingo Records, Protocol Recordings sowie Sosumi.

Close To You (Melsen Edit) 

Das Cover zu “Close To You“ von Bel Air zeichnete sich damals neben seinem reduzierten Deep House-Gewand und den leidenschaftlichen Vocals vom Gesangsduo Misunderstood zudem durch seine prägnante Bassline aus. Der Charme der damaligen Coverversion wurde im musikalischen Grundriss inklusive den Gesangsspuren belassen und zudem etwas aufgemotzt, was eine sehr gute Entscheidung war. Die Komposition des Welthits spielt nach wie vor auch hier die erste Geige. Spätestens ab dem Drop verschmilzt der Charakter des Tracks mit dem typischen Signature Sound von Melsen, wenn griffige Pianolines und stimmungsvolle Streicherklänge neben feinen Vocal Chops ertönen. Im Finale des Tracks verschmilzt der Hit-Refrain mit dem Drop, bevor der Remix nach knapp drei Minuten zu Ende geht.

Fazit: Mit seinem Remix zu “Close To You” von Bel Air präsentiert uns Melsen eine gelungene Bearbeitung voll am Puls der Zeit. Hierbei stellt er die Ohrwurm-Melodie von Maxi Priest bewusst in den Fokus und drückt der Coverversion dabei gekonnt seinen eigenen musikalischen Stempel auf, was nicht besser zu dem Song passen könnte. Wenn ihr auf aktuelle Musik steht, solltet ihr euch den Track also auf keinen Fall entgehen lassen. Gut möglich, dass wir Melsens Version in den kommenden Monaten noch öfters hören werden. Wir wünschen dem talentierten Holländer dabei alles Gute und bleiben weiterhin an ihm dran!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 72.5% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify