Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Stimmungsvoller Future House-Remix

MISERO - Drive All Night (DNSTY Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

MISERO - Drive All Night (DNSTY Remix)"Drive All Night" von MISERO im DNSTY Remix.

MISERO veröffentlichte Mitte 2020 die Single „Drive All Night“, die bereits mehr als 150.000 Streams sammeln und sich in verschiedenen Charts und Spotify-Editorial-Playlists platzieren konnte. Am 15. Januar 2021 ist nun DNSTYs Remix zu MISEROS bisher erfolgreichster Single erschienen und verwandelt diese in eine stimmungsvolle Future House-Nummer. 


MISERO: Neuer Dance-Act aus Deutschland

Nico Pisano, so der bürgerliche Name von MISERO, konnte schon etwas Erfahrung in der Musikbranche sammeln. Bereits seit fünf Jahren arbeitet der 25-jährige Produzent aus Süddeutschland in der Branche und stand mit seinem Pop-Projekt schon bei Kontor Records und Universal unter Vertrag. Nun dringt Pisano mit seinem neuesten Projekt „MISERO“ in neue Gebiete vor. Gekonnt vermischt er dabei starke Pop-Hooks mit treibenden Dance-Beats. Der Erfolg gibt dem vielversprechenden Projekt zudem recht: Nico Pisano kann mit seinem Dance-Projekt schon mehr als 600.000 Streams verbuchen und die Erfolgssingle „Drive All Night“ konnte sich in diversen ändern sowohl in den Dance Charts platzieren. Darüber hinaus erhielt MISERO auch Support von Spotify, indem seine Tracks bekannte Playlists wie die „Friday Cratediggers“ zieren durfte.

Featured Track (Werbung)

Drive All Night (DNSTY Remix)

Der Song startet mit weiblichen Vocals, die kurz darauf von männlichem Gesang abgelöst werden. Der darauffolgende Drop wird neben für den Future House typischen, Brass-artigen Leads durch die Bassline, unterstützende Vocals und die Drums dominiert. Insgesamt klingt der Drop sehr energiereich und kraftvoll und eignet sich daher perfekt als ein Future House-Tool in einem DJ-Set. Nach der zweiten Strophe, die ebenfalls mit weiblichen Vocals beginnt und dann von männlichem Gesang abgelöst wird, wird der Drop noch einmal wiederholt, ehe der Song ausklingt.
 

Fazit: Mit dem Remix zu „Drive All Night“ hat DNSTY eine kraftvolle und energiegeladene Future House-Version zu MISEROs ruhigerem Original veröffentlicht. Der Track eignet sich dabei ideal als Tool für euer nächstes DJ-Set und wird sich garantiert auch in eurer Playlist wohlfühlen. Von unserer Seite eine klare Empfehlung an alle Future House-Liebhaber!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 58% - 10 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version