Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Daft Punk lösen sich auf

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Daft PunkDaft Punk.

Mit einem beeindruckenden und emotionalen Video haben Daft Punk das Ende der Band verkündet. Das französische French-House-Duo gründete sich 1993 und machte mit Hits wie "One More Time", "Get Lucky" und "Starboy" weltweit Millonen Menschen glücklich. In der Szene der elektronischen Musik hinterlassen sie einen großen Fußabdruck.


Daft Punk

Ihr Markenzeichen waren die Helme. In ihrem Abschiedsvideo spielen sie selbstredend eine zentrale Rolle. Unter ihnen maskierten sich die Produzenten Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter. Als sie im Jahr 1997 "Around the World" veröffentlichten, wurden sie über Nacht schlagartig berühmt. Ihr Track wurde weltweit in den Clubs und Discotheken gefeiert. Im Jahr 2000 veröffentlichten Daft Punk "One More Time" - ein Song, der heute zum zeitlosen Klassiker avanciert ist. Durch den markanten Einsatz von AutoTune auf den Vocals löste der Song gleichsam einen großen Trend aus.

Featured Track (Werbung)

Der größte Hit des französischen House-Duos folgte im Jahr 2013. Mit "Get Lucky" und dem Album "Random Access Memories" veröffentlichten Daft Punk einen weltweiten Nummer-Eins-Hit. Die Vocals stammen von Pharrell Williams, die Gitarren wurden von Nile Rodgers eingespielt. Ein echter Ohrwurm und ein Song, der das potential hat ein großer Klassiker der Musikgeschichte zu werden. 2016 wurde "Starboy" veröffentlicht. Der Song ist eine Zusammenarbeit mit US-Star The Weeknd. Platz 1 der Charts in zahlreichen Ländern. Die Trennung von Daft Punkt kommt für viele Fans eher unerwartet. Auf ein schriftliches Statement verzichten die Franzosen bisweilen. Sie lassen stattdessen Bilder für sich sprechen:

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version