Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Monday, 05. December 2016

USER-AREA LOGIN


16
Okt
2014

Garage House aus Los Angeles

Newcomer-Check: Jauz

An dieser Stelle werden wir euch in regelmäßigen Abständen vielversprechende Newcomer vorstellen. Die kreativen und originellen Produktionen kommen meistens nicht von den großen Namen, sondern oftmals von noch unbekannten Produzenten, die eine Menge Talent besitzen. Heute werden wir uns den 21 Jährigen amerikanischen Youngster Jauz mal etwas genauer ansehen.

 

In kürzester Zeit zum Erfolg

Sam Vogel ist ein Beispiel dafür, wie man es im Hochgeschwindigkeitszug zu Bekanntheit in Szene bringt. Mit einem Trap Remix zu Iggy Azaleas „Work“ kam der Junge aus Los Angeles zu erstem Erfolg, bis heute hat der Song über 700.000 Plays auf Soundcloud. Kurz darauf erschien sein zweiter Coup, ein chilliger Trap Edit zu Dirtybird Records Megahit von Breach, „Jack“ zeigte erste Züge des deeperen Jauz. Vor rund einem halben Jahr dann kam das erste offizielle Release auf Borgores Label Buygore. „Pure Evil“ ist eine sehr harte Kollaboration mit Sullivan King mit mäßigen Erfolg. Richtig groß raus kam er dann mit „Feel The Volume“, welches ebenfalls auf Buygore erschien. Der Garage House Song brachte einen Ruck durch die Szene, die treibenden Drums und der wobblende Synthesizer zeigen das unfassbare Talent dieses jungen Produzenten.

 

Genre Blending vom Feinsten

Genregrenzen haben ihn von Beginn an nicht interessiert, der junge Amerikaner wollte Musik machen, Basslastige Hymnen zum Abgehen kreieren. Sein Support reicht von Zedd über Skrillex, Excision, Destructo, Arty, Dillon Francis, DJ Snake bis hin zu Oliver Heldens und damit ist er angekommen in allen innovativen Bereichen der EDM Musik. Sogar der Mastermind persönlich, Diplo, bezeichnet den Collegeabsolventen als die Zukunft der elektronischen Musik. Mittlerweile ist er bei AM Only unter Vertrag, einer der größten Bookingagenturen Amerikas, die Clubs an der Ost- und Westküste werden von ihm unsicher gemacht. Für 2015 dürfen wir uns auf internationale Auftritte, vielleicht auch in Deutschland, freuen. Aktuell steht sein erstes EP in den Startlöchern, mit einer Mischung aus Garage House und Trap beziehungsweise sogar Dubstep Produktionen.

Newcomer-Check: Jauz

 

Fazit: Jeder möchte heute DJ werden, da geht wahres Talent teilweise unter, bei Jauz ist dies nicht der Fall. Der junge Amerikaner hat das Potenzial zum Superstar und verändert bereits jetzt die Szene mit seinem futuristischen Style ohne Genregrenzen.

 

 



Mehr zum Thema: Jauz
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version