Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 03. December 2016

USER-AREA LOGIN


10
Dez
2014

Dance-Pop auf höchstem Niveau

Bodybangers feat. Linda Teodosiu - Go [Official Video]

Die Bodybangers gehören ohne Frage zu den erfolgreichsten deutschen Projekten überhaupt. Nun steht am 12. Dezember ihre nächste Single an. Nach ihrem Wechsel von Kontor Records zu Sony Music erscheint diese natürlich auch bei Sony. Dieses Mal haben sie sich die deutsche Sängerin Linda Teodosiu an die Seite geholt und zusammen mit ihr den Track “Go“ produziert. Übrigens gibt es den Radio Edit schon jetzt zu kaufen.

 

Bodybangers und Linda Teodosiu

Bodybangers ist ein großer Name im deutschen Musikmarkt. Mit mehreren sehr erfolgreichen Tracks haben sie auch kommerziell großen Erfolg. Wer hier noch einmal sein musikalisches Gedächtnis auffrischen will, der sieht sich am besten den Bodybangers Megamix an, den es auf dem YouTube Kanal von Kontor Records zu sehen gibt. Übrigens sind Bodybangers auch international schon das ein oder andere Mal aufgefallen. So remixten sie z.B. die Tomorrowland Hymne von Dimitri Vegas & Like Mike namens “Find Tomorrow (Ocarina)“. Die Sängerin Linda Teodosiu arbeitete schon einmal mit den Bodybangers zusammen. Bekannt wurde sie durch ihre Teilnahme in der fünften Staffel der Castingshow “DSDS“.  Seit dem ist sie ebenfalls bei Sony Music unter Vertrag.

 

“Go“ – kommerzieller Progressive House mit großartigen Vocals

“Go“ überrascht tatsächlich in vielen Punkten. Auch wenn man sonst nichts mit kommerziellem House anfangen kann, wird man hier einige Punkte finden die einem gefallen. Zum einen wären da die großartigen Vocals von Linda Teodosiu. Der Text geht in Ordnung, überzeugt jedoch nicht wirklich mit neuen Ideen. Allerdings passt Lindas Stimme einfach sehr gut zu elektronischer Musik. Sie trifft das Thema des Instrumentals perfekt. Hätte man die Vocals aus dem Mainpart weggelassen, hätte man fast schon einen vollwertigen Progressive House Song gehabt.

Da wären wird dann jedoch auch schon beim einzigen Kritikpunkt. Auch wenn es kommerzieller House ist, hätte man trotzdem die Vocals im Mainpart weglassen oder zumindest reduzieren können. So gut sie auch sein mögen, irgendwann fangen sie an leicht störend zu wirken. Dies ist aber vielleicht dem Pop-Charakter des Songs geschuldet. Dafür ist der Song zu 100% Radio-kompatibel.

Das Musikvideo zu “Go“ ist ebenfalls ziemlich gut gelungen und überzeugt mit einer Vergleichsweise hohen Produktionsqualität. Es gibt nur eine grobe Handlung, die nicht großartig erklärt wird.

Bodybangers feat. Linda Teodosiu - Go

 

Fazit: “Go“ ist eine überraschend gute Nummer mit dem einen oder anderen kleinen Schwachpunkt. Trotzdem überzeugen die Bodybangers mit einer guten Instrumental und Lina Teodosiu mit sehr guten Vocals. Kaufen!

 

 



DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version