Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Sunday, 11. December 2016

USER-AREA LOGIN


25
Mai
2016

Kommende Tracks, Idole, Zukunftspläne und mehr

Jay Hardway im exklusiven Interview

Jay Hardway im exklusiven Interview

Der niederländische DJ und Produzent Jay Hardway gehört momentan zu den innovativsten Produzenten in der gesamten Szene. Während einige Stars beim Future House bleiben und andere zu dem gerade so beliebten Future-Pop-Stil wechseln, hat es der sympathische niederländische DJ geschafft, seinen eigenen Sound zu kreieren, den es so in der Szene kein zweites Mal gibt. Mit “Wizard“ gelang dem jungen Produzenten der Durchbruch. 2015 war das beste Jahr seine Karriere, denn erstklassige Tracks wie “Electric Elephants“ oder “Home“ erreichten eine große Popularität. Im April hat er auf Spinnin‘ Records seine aktuelle Single “Stardust“ veröffentlicht, die jetzt so richtig durchstartet. Am 13. Mai legte er bei dem “Electro Jungle Festival“ im “Bootshaus“ auf, einem der besten Clubs Deutschlands, und brachte die Menge einmal wieder zum Toben. Vor seinem Auftritt nahm der blonde Niederländer sich die Zeit für ein kleines Interview mit Dance-Charts.de. Mit uns spricht er über kommende Tracks, seine Freundschaft zu Martin Garrix, Pläne für die Zukunft und vieles mehr.

 

Dance-Charts: Du hast vor kurzer Zeit deine Single “Stardust” auf Spinnin’ Records veröffentlicht. Hast du dir einen solchen Erfolg erhofft?

Jay Hardway: JA! Ich habe gemerkt, dass meine Fans wirklich überrascht und glücklich mit der Veröffentlichung waren. Ich kann es auch spüren, wenn ich den Track live spiele, er funktioniert wirklich gut in meinen Sets! Vor der Veröffentlichung war es immer ein Track, den die Fans genossen haben, aber er kommt, jetzt wo der Track veröffentlicht ist, noch besser an.

Dance-Charts: Heute spielst du einem der größten Clubs in Deutschland im “Bootshaus” in Köln. Was erwartest du von deinen deutschen Fans?

Jay Hardway: Ich habe noch nicht oft in Deutschland gespielt, aber die Auftritte die ich hier hatte waren sehr verrückt! Ich habe eine Menge guter Geschichten über das “Bootshaus“ gehört, also erwarte ich deutsche Fans die abgehen! Ich kann es kaum erwarten!

Dance-Charts: Magst du das “Bootshaus”? Wie gefällt es dir bei uns in Deutschland?

Jay Hardway: Ich liebe das Bootshaus! Es ist eines der verrücktesten Clubs mit einer der verrücktesten Crowds vor denen ich je gespielt habe! Ich hoffe, ich komme noch öfter hierher. Ich liebe es, Deutschland zu besuchen, besonders, weil es so nah an Holland ist. Das heißt, ich muss nicht immer fliegen... haha!

Dance-Charts: Kannst du uns ein wenig über kommende Veröffentlichungen erzählen?

Jay Hardway: Es ist ein neuer Track mit den Bassjackers auf dem Weg. Es ist ein großer Club- und Festival-Track und die Reaktionen, die ich bisher auf der Tanzfläche mitbekommen habe, waren sehr gut! Ich arbeite an vielen Solo-Tracks und an einer Kollaboration mit MOTi.

Dance-Charts: Im Internet sind ein paar IDs von dir. Eine Kollaboration mit Bassjackers und einige mit Martin Garrix. Kannst du die IDs bestätigen?

Jay Hardway: Ja! Der Track mit Bassjackers kommt bald und ich habe einen neuen Track mit Martin Garrix. Mehr Informationen werden bald folgen.

Dance-Charts: Du stehst schon seit langer Zeit deinem Freund Martin Garrix sehr nah. Wann und wie hast du ihn zum ersten Mal getroffen?

Jay Hardway: Wir trafen uns auf einem niederländischen Forum namens vato.nl von Vato Gonzales. Wir mochten die Musik des jeweils Anderen, also beschlossen wir uns zu treffen und arbeiteten schließlich zusammen im Studio. Ich glaube, es ist jetzt ungefähr fünf Jahre her!

Dance-Charts: Du hast mit Stars wie Firebeatz oder DVBBS kollaboriert. Mit welchem Produzenten willst du unbedingt mal zusammen arbeiten?

Jay Hardway: Tiësto! Er ist eine Legende und eine Vorbild für DJs und Produzenten. Es wäre ein Traum, mit ihm an einem Track zu arbeiten.

Dance-Charts: Hardwell hat vor kurzer Zeit einen Auftritt abgesagt, weil er Angst vor einem Terroranschlag hat. Hast du Angst, dass so etwas bei einem Auftritt von dir passieren könnte?

Jay Hardway: Ich habe keine Angst! Ja, wir müssen realistisch sein und sehen, dass es immer ein Risiko sein wird. Aber zum Glück gibt es mehr gute als böse Menschen in der Welt, also sollten wir den Fokus darauf legen.

Dance-Charts: Was war der verrückteste Moment in deiner Karriere als DJ?

Jay Hardway: Es gab so viele verrückte Momente haha! Aber ich denke, einer der verrücktesten Momente war, als Martin Garrix und ich uns in Frankreich über die Crowd tragen lassen haben. Meine Klamotten wären fast gerissen!

Dance-Charts: Warum denkst du kommen die größten und erfolgreichsten DJs aus den Niederlanden?

Jay Hardway: Wir sind ein kleines Land und die Menschen sind sehr nett und bescheiden, also helfen wir uns gegenseitig und mögen es, zusammen zu arbeiten. Wir sehen uns nicht gegenseitig als Konkurrenz an.

Dance-Charts: Was sind deine Ziele für die Zukunft? Vielleicht, in das Top-100-Ranking des DJ Mag gewählt zu werden?

Jay Hardway: Eine Platzierung in den DJ Mag Top 100 wäre schön, aber mein Hauptziel ist es, den Fokus auf die Produktion von qualitativ hochwertiger Musik zu legen und eine große Fanbase zu schaffen. Ich möchte die Menschen auf der ganzen Welt glücklich machen.

Dance-Charts: Was ist momentan dein Lieblingstrack?

Jay Hardway: Martin Garrix & Third Party – Lions In The Wild

Dance-Charts: Danke, für das Interview! Hast du vielleicht ein paar Worte an deine deutschen Fans?

Jay Hardway: Deutschland, ich liebe es zu sehen, dass ich so viel Unterstützung von Euch bekomme und ich hoffe, ich kann Euch bald wiedersehen!

Interview: Henry Einck
Übersetzung: Henry Einck

 



Mehr zum Thema: Jay Hardway
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version