Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Thursday, 08. December 2016

USER-AREA LOGIN


14
Jun
2016

Sam Feldt über neue Musik, EPs & Kollaborationen

Sam Feldt: Deep-House Produzent im Interview

Im Sommer 2015 landete der Deep-House-Produzent mit seiner Single “Show Me Love“ einen großen Mainstreamerfolg und ist seitdem ein weltweiter Star. Letztes Wochenende hat er bei uns in Deutschland auf dem “World Club Dome“ aufgelegt und kehrt im Juli noch einmal zu uns zurück, um auf dem “Airbeat One“ aufzulegen. Wir hatten parallel zu seinem “World Club Dome“-Auftritt die Chance, ein Interview mit dem talentierten Niederländer zu führen. Mit uns spricht der sympathische Newcomer über seine Aufenthalte in Deutschland, aktuelle Musik, geplante EPs und Alben sowie DJ-Freundschaften. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an das Management von Sam Feldt, das uns dieses Interview ermöglicht hat.

Sam Feldt: Deep-House Produzent im Interviewfacebook.com/officialsamfeldt

Dance-Charts: Am 4. Juli hast Du beim “World Club Dome“, einer der größten EDM-Veranstaltungen in Deutschland, aufgelegt. Wie war es?

Sam Feldt: Es war unglaublich! Ich habe von anderen DJs viele großartige Sachen über den “World Club Dome” gehört, also war ich wirklich aufgeregt, als ich gesehen habe, dass ich dort spiele. Die Zuschauer waren unglaublich undvon Anfang bis Ende wild. Nach meinem Gig blieb ich noch eine Weile in der Arena. Es war eine wirklich coole Erfahrung!

Dance-Charts: Wie gefällt Dir Deutschland? Hast Du schon oft bei deutschen Veranstaltungen aufgelegt?

Sam Feldt: Ich liebe Deutschland sehr und kann sogar relativ gut Deutsch sprechen, haha! Die Menge ist fantastisch und wirklich offen für neue Musik. Ich war bereit, eine Menge neuer Sam Feldt Musik zu spielen und ihre Reaktionen waren sehr positiv. Deutschland war schon immer eine wichtige Stelle für mich und ich habe schon viele Shows hier gegeben.

Dance-Charts: Im Juli spielst Du auf dem “Airbeat OneFestival 2016 in Deutschland. Hast Du schon Lust, auf dem Festival zu spielen?

Sam Feldt: Definitiv! Ich habe gehört, dass es eines der größten und wichtigsten Festivals in Deutschland ist, deshalb bin ich wirklich aufgeregt, dort zu spielen. Ich habe dafür auch noch eine paar neue Sam-Feldt-Tracks, von denen ich es kaum erwarten kann, sie dort zu spielen. Einer davon ist meine neue Kollaboration mit Lucas & Steve mit dem Namen “Summer On You“.

Dance-Charts: Am 3. Juni hast Du einen Remix zu Birdys Track “Wild Horses” veröffentlicht. Warum hast Du genau diesen Song für einen Remix gewählt und bist Du mit dem Ergebnis zufrieden? 

Sam Feldt: Birdys Management hat mich kürzlich kontaktiert. Sie haben mich gefragt, ob ich einen Remix produzieren möchte. Ich habe sofort “Ja! gesagt. Birdys Stimme fand ich schon immer verblüffend, daher war es eine große Ehre für mich, von ihm nach einem Remix gefragt zu werden. Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis!

Dance-Charts: 2015 wurde Dein Track “Show Me Love” zu einem riesigen Hit. Wie hat sich ein so schlagartiger Erfolg angefühlt?

Sam Feldt: Es war unglaublich und überwältigend! Als ich den Track im Winter 2015 produzierte, hätte ich niemals damit gerechnet, dass “Show Me Love“ zu einem solch großen Erfolg wird. Zunächst wurde es zu einem Release auf Spinnin‘ und später kam Universal hinzu. Das hat den Track stark gepusht und ihn zu all den Radiostationen gebracht. Seinen eigenen Track zum ersten Mal in den internationalen Radios zu hören, war ein unbeschreibliches Gefühl.

Dance-Charts: Was sind Deine Erwartungen in Bezug auf deine aktuelle Single “Feel The Love” mit Janieck Deby? Hoffst Du, dass die Single zu einem internationalen Charthit wird? Vielleicht so erfolgreich wie “Show Me Love” damals?

Sam Feldt: Es war toll, mit einem Ausnahmesänger und -songwriter wie Janieck zusammen zu arbeiten und ich bin wirklich glücklich mit der Single. Sie wird momentan in fast allen Radios hier in den Niederlanden gespielt und erhielt Verträge bei vielen internationalen Labels, also wer weiß! “Feel The Love“ ist ein dennoch ein Janieck-Devy-Track und sollte nicht als meine Single gesehen werden. Die zuletzt veröffentlichte offizielle Sam-Feldt-Single ist “Summer On You“ mit Lucas & Steve. Ich kann die Reaktionen kaum erwarten!

Dance-Charts: Im März hast Du deine eigene EP “Been A While” auf Spinnin’ Records veröffentlicht. Hast du weitere EPs geplant oder planst Du vielleicht sogar ein Studio-Album in den nächsten Jahren?

Sam Feldt: Wer weiß! Ich habe eine Menge fertige oder fast fertige Musik, die wirklich gut, aber beispielsweise nicht radiotauglich ist. Ich könnte diese Tracks in ein Bundle packen und gegen Ende des Jahres eine EP veröffentlichen. Ich bin sehr glücklich mit den Reaktionen auf “Been A While“, die ich im Internet gelesen habe, und der Gelegenheit, zugleich noch mehr neue Musik mit meinen Fans zu teilen.

Dance-Charts: Bei “Feels Like Home” hast du mit dem bekannten Sänger Milow kollaboriert. Wie kam es zu dieser Kollaboration?

Sam Feldt: Ich war schon immer ein großer Fan von Milow und bin mehrfach zu seinen Konzerten gegangen, als ich jünger war. Als er mich vor zwei Jahren wegen eines Remixes für seinen Tracks “Mistakes“ gefragt hatte, blieben wir in Kontakt und als ich das Instrumental für “Feels Like Home“ mit Dante Klein gemacht habe, dachte ich sofort an einen Sänger wie ihn. Er mochte das Instrumental sehr und schrieb daraufhin großartige Vocals.

Dance-Charts: Arbeitest Du derzeit an einer Kollaboration mit einem Star? Mit wem würdest du gerne einmal kollaborieren? Vielleicht einen Track zusammen mit unseren deutschen Stars Felix Jeahn oder Robin Schulz?

Sam Feldt: Definitiv! Meine aktuelle Single ist eine Kollaboration mit Lucas & Steve und ich arbeite an Tracks mit Deepend, Alex Schulz und Cheat Codes. Eine große Kollaboration mit den von dir genannten Musikern wäre cool. Wenn ich kollaboriere, ist es mir am wichtigsten, dass der Track wirklich gut wird.

Dance-Charts: Kommt bald ein neuer Track von Dir? Oder machst Du jetzt zur Festival Season eine Pause?

Sam Feldt: Ich habe fünf Songs auf Lager, die alle noch vor Oktober kommen, also mache ich definitiv keine Pause, haha! Ich bin wirklich glücklich, all diese Songs fertig gestellt zu haben, besonders weil mein Tourplan für den Sommer wirklich umfangreich ist.

Dance-Charts: Gibt es DJs, Produzenten oder Sänger mit denen Du gut befreundet bist?

Sam Feldt: Definitiv, die ganze DJ-Welt ist eine große Gruppe von Freunden, die die gleiche Leidenschaft haben und wir treffen einander an den verschiedensten Orten auf der ganzen Welt. Wir haben auch WhatsApp- und Facebook-Gruppen, um miteinander in Kontakt zu bleiben.

Dance-Charts: Schaust Du oft Sport? Hast Du einen Lieblingssport und wenn ja ein Lieblingsteam?

Sam Feldt: Ich bin um ehrlich zu sein kein Sportfan. Ich gucke gerne Sport, aber eher wegen des sozialen Aspektes. Ich liebe es, mit meinen Freunden zu chillen und Bier zu trinken! :)

Dance-Charts: Was ist zurzeit Dein Lieblingstrack?

Sam Feldt: Ich bin wirklich aufgeregt den Club Mix von “Summer On You“ im Juli zu veröffentlichen. Ich habe ihn in jedem Set gespielt, aber die Leute kannten den Text noch nicht. Man hat gehört, wie sie jedes Mal in der zweiten Break gesungen haben.

Dance-Charts: Danke für das Interview! Hast Du vielleicht ein paar letzte Worte an Deine deutschen Fans?

Sam Feldt: Danke für das Interview! Und an meine deutschen Fans: Danke für all die Unterstützung und ich hoffe wirklich, dass ich Euch auf einer meiner Shows in diesem Sommer in Deutschland treffen kann!

 

 



Mehr zum Thema: Sam Feldt
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version