Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Saturday, 10. December 2016

USER-AREA LOGIN


13
Nov
2016

Steht jetzt der nächste Hit von Bebe Rexha an?

Bebe Rexha - I Got You

Die US-amerikanische Sängerin Bebe Rexha hat es geschafft innerhalb eines Jahres zu einer weltbekannten Sängerin zu reifen. Sie ist im Jahr 2016 eine der größten Durchstarterinnen überhaupt. Nach einigen Singles als Feature-Artist im Jahr 2015 mit den Titeln “Take Me Home, “That’s How You Know“ und “Hey Mama“, folgte dieses Jahr mit “Me, Myself & I“ sowie “In The Name Of Love“ und dem Radio-Hit “No Broken Hearts“ der große Durchbruch als Lead-Artist. Kürzlich hatte sie die Ehre die bekannten “MTV EMA’s“ zu moderieren. Parallel erschien ihre neue Single “I Got You“, die sie bei den EMA’s vor einem Millionenpublikum performte. Wir wollen euch den neuen Song vorstellen und verraten Euch, wie es mit den Hitambitionen aussieht.


I Got You – Markante Vocals mit Ohrwurmpotential

Ein offizielles Musikvideo wurde bislang nicht veröffentlicht, wird aber mit Sicherheit noch folgen. Am Releasedate wurde immerhin ein Lyric-Video zum Mitsingen auf Rexhas YouTube-Kanal hochgeladen. Momentan liegen die Klicks bei 4,1 Millionen. Wir haben es Euch unten eingebunden. Bevor wir zum Gesanglichen kommen, wollen wir Euch noch den Produzenten und die Songwriter vorstellen.

Als Produzent wurde der unbekannte Captain Cuts angeheuert, der bisher noch keine Hits vorweisen kann und das könnte zum Problem werden. Doch die Songwriter sind sehr erfahren und erfolgreich und können Hits wie “Jason Derulo – Breathing“, “Jennifer Lopez – Ain’t Your Mama“ oder “LunchMoney Lewis – Bills“ vorweisen. Klingt ja nach sehr guten Songwritern, doch dieses Mal machen sie ihre Arbeit nicht ganz so sauber. Inhaltlich ist die Single nämlich echt unkreativ.

In den ersten Vocalparts geht es noch, doch der Refrain zieht sich extrem in die Länge und die Zeile “I Got You“ wiederholt sich sehr oft, was teilweise nervig klingt. Das Ganze ist auch ein echter Ohrwurm, aber inhaltlich sollte auch etwas Qualität enthalten sein. Die markante Stimme von Bebe Rexha holt dann noch einiges heraus.

Bebe Rexha - I Got You

 

Fazit: Die “I Got You“ kann qualitativ nicht an die letzten Singles von Bebe Rexha anknüpfen und überzeugt nicht auf allen Ebenen. Produktionstechnisch ist alles in Ordnung, doch die Songwriter enttäuschen ziemlich. Der nötige Ohrwurmfaktor ist zweifellos gegeben und daher kann die Single es auch in die Radios schaffen, aber für einen Charthit wird es wahrscheinlich nicht reichen. Dafür ist die Nummer einfach zu unkreativ.

 

 



Mehr zum Thema: Bebe Rexha
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version