Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

"Lemonade" mit zwei Diplo Produktionen

Diplo produziert zwei Tracks von Beyoncés neuem Album

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

DiploDiplo.

Wir alle können uns noch an das Album “Purpose“ von Justin Bieber im Oktober des vergangenen Jahres erinnern. Das gefühlt gesamte Album wurde von der amerikanischen Dubstep-Legende Sonny Moore alias Skrillex produziert. Der US-Amerikaner produzierte fünf Tracks von Biebers Album. Neben Hits wie “Sorry“ und “I’ll Show You“ den äußeren Songs “The Feeling“ und “Children“ gab es ja noch den Mega-Hit “Where Are Ü Now“, den Skrillex zusammen mit Diplo produzierte.


Diplo produziert Beyoncé

Diplo macht es seinem Kollegen jetzt nach und produziert ebenfalls Songs vom Album eines großen Popstars, das aber nochmals eine Stufe höher: Genau, es ist die Pop-Ikone Beyoncé. Am 25. April erschien das neue Album “Lemonade“ und die ersten Lieder vom Album stehen schon in den Startlöchern, um die internationalen Charts zu erobern. Einen Tag vor dem offiziellen Erscheinungsdatum überraschte uns dann Diplo mit dem nachstehenden Facebook-Post.

Wie es scheint, hat der eine Teil des Projekts Jack Ü zwei Tracks von dem Album der Pop-Ikone produziert. Er war an den Produktionen der Songs “All Night“ und “Hold Up“ beteiligt. Das ist nicht das erste Mal! Bereits 2012 produzierte der damals unbekannte Produzent Beyoncés Lied “Run The World (Girls)“ und remixte als Jack Ü den populären Song “Drunk In Love“. Es ist kein Zufall, dass Skrillex und Diplo in so kurzer Zeit zwei berühmte Pop-Stars produzieren. Die Einflüsse von EDM-Musik auf moderne Pop-Songs werden immer größer und wer im Mainstream-Bereich erfolgreich sein will, der muss in die Richtung des Dance-Pop gehen. Diplo und Beyoncé beweisen, dass dieser Trend noch lange nicht vorbei ist!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares