Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Kauft Google den Streaming-Dienst?

SoundCloud: Google angeblich an Kauf interessiert!

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Google soll angeblich SoundCloud kaufenKauft Google das berliner Unternehmen SoundCloud?

Dieser Kauf wäre eine Sensation. Angeblich soll Google stark an einem Erwerb der Musikplattform Soundcloud interessiert sein. Die Webseite musicbusinessworldwide.com berichtet von Übernahmegerüchten. Das in Berlin ansässige Unternehmen Soundcloud scheint mit seinen 175 Mio. Usern begehrt zu sein. Erst im Herbst 2016 konnten wir von Kaufabsichten berichten, nach dem Spotify SoundCloud kaufen wollte. Doch daraus wurde nichts. Nun scheint Google am Zuge zu sein. Beim letzten Mal wurde der Wert des Streaming-Dienstes für eine Milliarde Dollar ausgerufen.


Auch die Major Label würden profitieren

Wie musicbusinessworldwide berichtet, soll Google bereit sein, einen Preis von ca. 500 Mio. Dollar zu zahlen. Wenn dieser Kauf zustande käme, würden auch die großen Major Label finanziell davon profitieren. Universal Music hält 4% Anteile, SONY Music 3% Anteile und Warner Music zwischen 1 und 2 % Anteile. Bei einem Kaufpreis von 500 Mio. US-Dollar bekämen die Plattenfirmen ca. 45 Mio. Dollar ausgezahlt. Auch Twitter steckt mit einer großen Investition bei SoundClound mit drin. 2014 versuchte Twitter SoundCloud ebenfalls zu kaufen, stieg dann aber nur als Finanzinvestor mit ein.

Besonders interessant: Im September 2016 stellte SoundCloud den Google-Manager Holly Lim als CFO - Chef der Finanzen - ein. Er sollte das Unternehmen auf finanziell gesunde Beide stellen, nachdem es nach wie vor Verluste einfährt. Außerdem soll er SoundCloud für die weitere Entwicklung fit machen. Nun die angebliche Übernahme durch Google. 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares