Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Zwei Stars mit hitverdächtiger Single

Musikvideo » Dynoro & Ina Wroldsen - Obsessed

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Dynoro & Ina Wroldsen - Obsessed"Obsessed" von Dynoro & Ina Wroldsen. 

Sie beide haben letztes Jahr richtig große Welthits geliefert und wollen und legen jetzt nach: Zusammen veröffentlichten DJ und Musikproduzent Dynoro sowie Singer-Songwriterin Ina Wroldsen am 22. März ihre neue Single “Obsessed“, welche die musikalischen Stärken der Künstler in einem erstklassigen Deep House-Song mit Brazilian Bass Elementen gekonnt miteinander vereint!


Obsessed
 

Edvinas Pechovskis alias Dynoro ist bereits seit 2012 in der EDM-Branche aktiv, hat aber letztendlich letztes Jahr mit “In My Mind“  den internationalen Durchbruch feiern können. Das Mashup aus dem Original von Ivan Gough, Feenixpawl & Georgi Kay, und Gigi D'Agostinos “L’amour Toujours“ zählt bis heute über 530 Mio. Steams auf Spotify. Der Bass House-Hit hat von dem Interpreten aus Litauen vor einigen Wochen ein neues Musikvideo inklusive einer aufgemotzten Solo-Variante spendiert bekommen.

Ina Wroldsen hörte bereits bei Calvin Harris' Erfolgssingle “How Deep Is Your Love“ und Martin Solveigs “Places“ singen. Neben eigenen Veröffentlichungen schuf die begabte Künstlerin, die schon für Leona Lewis und Britney Spears Songs schrieb, mit Jax Jones den Megahit “Breathe“ (213 Mio. Spotify-Plays)  welcher stilistisch gesehen sich im selben Subgenre wie Dynoros “In My Mind“ bewegt. Lag also nahe, im Zuge der Bass House-Welle gemeinsame Sache zu machen!

Ina Wroldsen eröffnet die erste Strophe mit ihrer facettenreiche Stimme und besingt thematisch obsessive Liebe zu einem Menschen, die allen voran mit Pianochords und Handclaps untermalt werden. In der griffigen Bridge wird mit gefilterteten Effekten und Percussions auf den Refrain hingearbeitet. Dieser zeichnet sich, ähnlich wie die großen Hits der beteiligten Interpreten, durch sein bassbetontes House-Gewand aus. Das Arrangement erlebt keine weitere Entwicklung im Lauf der Spielzeit. Das große Plus von “Obsessed“ ist die raffinierte Topline, die aus einer simplen Tonfolge besteht und von Ina Wroldsen perfekt intoniert wird!

Fazit: “Obsessed“ von Dynoro & Ina Wroldsen knüpft sowohl musikalisch wie auch im Songwriting an die jüngsten Hits der Stars an und liegt damit voll am Puls der Zeit. Der Song ist zwar keine musikalische Offenbarung, geht durch seine ohrwurmtaugliche Melodie mit Inas traumhaften Vocals sofort ins Ohr sowie durch seinen tanzbaren House-Sound in die Beine. Würde uns wundern, wenn diese Kollab-Single nicht chartet!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 56.14% - 13 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify