Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Sommerlicher Dance-Pop im Brasilien-Style

Ina Wroldsen & Alok - Favela

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Ina Wroldsen & Alok - Favela"Favela" von Ina Wroldsen & Alok.

Nachdem Ina Wroldsen bereits am 29. Juni dieses Jahres ihre EP “Hex“ veröffentlichte, ist es nun wieder soweit. Die Sängerin und Songwriterin, die vielen durch ihre Hits “Lie To Me“ in Zusammenarbeit mit Steve Aoki und ihre Kollaboration mit Jax Jones namens “Breathe“ ein Begriff sein sollte, hat sich für ihre neue Single den brasilianischen Star-DJ Alok an die Seite geholt. Die Produktion trägt den Namen “Favela“ und wurde am 17. August 2018 auf Sony Music veröffentlicht. Ob der Song Chancen auf Erfolg hat, klären wir im Folgenden.

Favela – Sommerlicher Pop-Song für Radio und Charts

Den Style ihrer kurz zuvor erschienenen EP “Hex“ setzt sie nicht fort. Ihre neue Single ist wesentlich fröhlicher als die Songs der “Hex“-EP. Der Gesang der Norwegerin passt perfekt zum fröhlichen Instrumental von Alok. Das Instrumental sorgt durch die beschwingten Klänge eines Xylophons für ein sommerliches Gefühl. Die im Refrain verwendete Kombination aus den Klängen einer Panflöte und dem ausschließlich im Refrain verwendeten spanischen Lyrics bestärkt dieses Gefühl und sorgen für einen Ohrwurmcharakter. Bis auf das im Refrain und Titel verwendete Wort „Favela“, sind die Lyrics des Songs im Englischen geschrieben. Inhaltlich handelt die Nummer von einer Frau, die, wie der Titel bereits verrät, aus den brasilianischen „Favelas“, was übersetzt Armutsviertel heißt, kommt.

Fazit: Die erste Zusammenarbeit von Ina Wroldsen und Produzent Alok ist eine sehr sommerliche Single, die überzeugender als die Pop-Songs der letzten EP daherkommt. Der Song könnte sowohl in den Charts als auch im Radio funktionieren. Trotz des vorhandenen Ohrwurmcharakters und dem fröhlichen Instrumental wird es der Song in den Charts schwer haben und voraussichtlich nicht an die Erfolge als Feature-Artist bei “Breathe“ und “Places“ anknüpfen können, da die Zeit der Sommerhits dieses Jahres bereits abgelaufen ist. Nichtsdestotrotz wird der Song wieder mehr Aufmerksamkeit auf die norwegische Songwriterin werfen.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares