Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Explosive Mischung aus Subgenres

Sebastian Park - Make Me

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Sebastian Park - Make Me"Make Me" von Sebastian Park.

Im Dezember berichteten wir euch über den Laidback House-Track “Crazy About You“ von Sebastian Park. Nach dem Club-Burner “Brass Cartel“, der mit zwei Remixes der Kollegen Földes sowie Kryz überzeugen konnte, erschien am 22. März sein brandneuer Release “Make Me“. Wir sind von dem tanzbaren Track, der verschiedene Genres vereint, echt angetan und möchten ihn euch  näher vorstellen!


Make Me
 

Der New Yorker DJ und Produzent hat seit 2014 eine ganze Reihe an unterschiedlichen Tracks veröffentlicht: Ob Deep House, Dirty Dutch, Future House oder Tropical House, im gesamten EDM Genre fühlt sich Sebastian Park zuhause. Remixes für Clean Bandit, Tiesto sowie Above & Beyond gehören in sein Set hinein. Unterstützung erhält der Künstler unter anderem von Blasterjaxx, Paul Oakenfold und Oliver Helden. Labels wie Ministry Of Sound und Armada Music haben Sebastian Parks Tracks schon gesignt. Der aktuelle Release erscheint bei Gameroom Records, ein Sublabel von Black Hole Recordings.

Der Uptempo-Track baut sich in bester Clubmanier langsam auf: In den ersten 45 Sekunden werden zu Bassdrum und Bassline pro Passage unterschiedliche Synths hinzugefügt, während Vocalsamples im Hintergrund zu hören sind.. Nachdem stakkatoartige Electro-Sounds den Song langsam in Fahrt kommen lassen, stimmt die Gastsängerin mit ihrer engelsgleichen Stimme in den Chorus von “Make Me“ ein, der von funkigen Gitarren im Deep House-Gewand getragen wird. Der Pre-Drop lässt langsam den Bruch andeuten: Der catchy Lead Synth im Drop wird im Background mit den erwähnten Electro-Elementen bestritten. Im zweiten Abschnitt des Drop ertönt eine süßliche Melodie mit glockenartigen Klängen, bevor der Refrain den Spannungsaufbau wiederholt.

Fazit: Mit “Make Me“ schließt Sebastian Park an die gewohnte Qualität seiner Songs an und liefert uns einen abwechslungsreichen Track für die Clubs, der mit seiner eingängigen Mischung aus Deep House und Electro überzeugt. Ein brandheißer Tipp für jeden Fan von erstklassigem EDM!

 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 80% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify