Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Wird diese interessante Kollaboration zum Welthit?

Musikvideo » DJ Snake feat. Justin Bieber - Let Me Love You

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Auf die Kollaboration von DJ Snake und Justin Bieber fieberten die Fans schon lange hin. Während der einstige Teenie-Star zurzeit noch mit Major Lazer und “Cold Water“ die internationalen Charts erobert, kommt jetzt mit hoher Wahrscheinlichkeit der nächste große Hit von Justin Bieber. Am 5. August war es dann endlich soweit! Die Zusammenarbeit mit dem Titel “Let Me Love You“ erschien schließlich auf Interscope Records. Ein Weltstar mit unzähligen internationalen Hits kollaboriert mit einem Trap-Produzenten, der für seinen harten und markanten Musikstil bekannt ist. Kann eine solche Kollaboration überhaupt funktionieren? Ja, kann es! Wir verraten euch warum und stellen für euch die Chartprognose.


Let Me Love You – Langersehnte Zusammenarbeit zweier Stars

Justin Bieber widmete sich in den letzten Monaten immer mehr der elektronischen Musik. Angefangen hat alles mit der Freundschaft zu Skrillex und Diplo und der Produktion von “Where Are Ü Now“, die bei den Fans extrem gut ankam. Daher holte sich Bieber Skrillex erneut an die Seite um ein paar Tracks vom anstehenden Album zu produzieren. Mit “Sorry“ und “What Do You Mean?“ gelangen zwei weitere Welthits. Vor ein paar Wochen wurde dann eine erneute Produktion mit Diplo, besser gesagt Major Lazer, veröffentlicht, die gleich mal auf Platz 2 in Deutschland kletterte. Die Fans von Bieber mögen also auch seine Vocals in Kombination mit EDM.

Auf der anderen Seite ist da dieses Mal DJ Snake, der von vielen als beinharter Trap-Produzent abgestempelt wird. Dabei lieferte er doch mit “Lean On“ 2015 bereits einen riesigen Hit und zeigte mit “Talk“ vor Kurzem, dass er auch ruhiger kann. Daher gibt es auf die Frage ob das funktionieren kann ein klares JA!

In den Verkaufscharts klettert die “Let Me Love You“ schon am Release-Tag hinauf, aber das nicht ohne Grund. Die Kollaboration ist ein weltklasse Track geworden, der so einige Fans mitreißen wird. Die Kombination aus DJ Snake und Justin Bieber kann überzeugen, dass zeigt diese Nummer. Der ganze Track ist zwar nicht DJ Snake typisch, denn er ist deutlich ruhige als andere Tracks, doch man hört den Sound des Produzenten deutlich heraus. Die Vocals von Justin Bieber sind wieder eher ruhig und beziehen sich natürlich wieder auf das Thema, aber die Stimmfarbe vom Amerikaner klingt auf dem Instrumental von DJ Snake genial.

Der Refrain wird schnell zum Ohrwurm und ist eine gelungene Überleitung zum Drop. Der Drop ist reine Geschmackssache. Zunächst klingt der Übergang und die Melodie im Drop unrhythmisch, doch wenn man den Track öfter hört, finden man auch als Mainstream-Hörer Gefallen an dem Drop. Für alle Fans von “Lean On“ und “Where Are Ü Now“ … das ist die perfekte Mischung!

DJ Snake feat. Justin Bieber - Let Me Love You

 

Fazit: Die Kollaboration von DJ Snake und Justin Bieber bewegt sich auf Weltklasse-Niveau und wird aller Voraussicht nach zu einem Welthit. DJ Snake weiß auch was Mainstream-Hörer wollen und liefert eine grandiose Produktionsarbeit ab. Die Vocals von Bieber klingen auch hier wieder sehr gelungen und modern. Für alle DJ-Snake- und Bieber-Hater ist die Nummer natürlich nichts, aber es gibt genug Leute die auf den Sound einer “Lean On“ und der Stimmfarbe des Amerikaners stehen, das hat da letzte Jahr gezeigt. Wir geben die Prognose: Das wird auch in Deutschland ein großer Charthit! Hier für euch zum Mitsingen das Lyric Video…

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
David Eye - Viola EP
DJ Promotion |
Plusfaktor präsentiert:
Dune & Loona - Turn the Tide
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Speed Master DJ - Come Around
DJ Promotion |
KHB Music präsentiert:
Housefly - Be With You
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Mr. Shammi - Hey Dominica
DJ Promotion |
TWIN ISLANZ MUSIC
THK feat. Vic Rippa - Chop of a Brick
DJ Promotion |
Sony Music präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares