Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Mainstage-Banger

ANG x Jaxx & Vega - Shark Attack

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

ANG x Jaxx & Vega - Shark Attack"Shark Attack" von ANG x Jaxx & Vega.

Neben Größen wie W&W, Blasterjaxx oder Dimitri Vegas & Like Mike gibt es mit Jaxx & Vega auch ein deutsches Duo, das seit Jahren die Mainstages mit ihren Big Room-Sound füllt. Auch wenn momentan die Festivals ausfallen, bleiben sich beiden Ruhrpottler treu und veröffentlichen nun zusammen mit den Mexikanern ANG das nächste Festival-Brett “Shark Attack“. Warum wir “Shark Attack“ den Fans des beliebten Mainstage-Sounds nahelegen, erfahrt ihr hier in den kommenden Zeilen.


ANG und Jaxx & Vega

ANG zählen zu den erfolgreichsten EDM-Duos in Lateinamerika. Die mexikanischen Produzenten Arturo Kahan & Gabriel Haber sind seit Jahren erfolgreich mit ihrem Sound, der meistens dem Big Room, Heavy Bass Progressive und Electro House zuzuordnen ist, auf Labels wie “Maxximize“, “Revealed Recordings“ und “Rave Culture“ unterwegs. Neben einem Mainstage-Auftritt auf dem größten Festival in Mittelamerika, dem “EDC Mexiko“, spielten die beiden DJs und Produzenten auch schon in verschiedenen Top-Clubs auf der ganzen Welt. Auch zusammenarbeiten konnten die Mexikaner schon mit Stars des Szene wie Dash Berlin, den Bassjackers, SaberZ oder Kevu.

Ähnlich erfolgreich wie ANG sind auch Jaxx & Vega. Das DJ Duo aus dem Ruhrgebiet zählt seit Jahren als deutscher Topexport in der Big Room-EDM-Szene. 2016 wurden W&W und Tiesto auf das Duo aufmerksam. 2018 konnten die Hertener schließlich einen Deal bei Dimitri Vegas & Like Mikes Label “Smash The House“ unterschreiben, welcher ihnen Collabs mit den Labelchefs persönlich sowie mit den Bassjackers, Timmy Trumpet und Wolfpack sicherte. Mittlerweile folgten auch Singles auf W&Ws “Rave Culture“ zusammen mit Sandro Silva oder SaberZ. Außerdem konnte das Duo bereits zahlreiche Top 10 Platzierungen in “Beatport Top 100“ erreichen. Mit “Kalinka“ und “Run Away“ waren Jaxx & Vega alleine im letzten Jahr an zwei absoluten Festival-Bangern beteiligt, die beide mehrere Millionen Streams sammeln konnten.

Featured Track (Werbung)

Shark Attack

Zusammen haben ANG und Jaxx & Vega nun einen zeitgemäßen Mainstage-Banger geschaffen. Die Idee hinter “Shark Attack“ liegt allerdings schon eine Weil zurück. Genau genommen ist den beiden Duos 2019 beim ADE die Idee gekommen, eine gemeinsame Single zu veröffentlichen. Nachdem Ideen gesammelt und mehrere Versionen entworfen wurden, ist anderthalb Jahre später schließlich die Finale-Version der Single über das Blasterjaxx-Label “Maxximize“ auf den Markt gekommen. Dabei gelingt es der Single durch das Sound-Design wie die dramatischen Bläser und das stampfende Schlagzeug und durch die Vocals, die ANG selbst eingesungen haben, eine Atmosphäre zu schaffen, die perfekt zum Titel “Shark Attack“ passt. Höhepunkt des Kampfes  - und natürlich auch des Songs -ist der Drop, der dadurch das er neben klassischen Big Room-Elementen auch mit Trance-Synths und einem Future-Rave-Mixing gefüllt ist, sehr originell klingt.

Fazit: “Shark Attack“ soll einen Kampf mit einem Hai beschreiben und das gelingt der Mainstage-Nummer auch. Eine tolle Zusammenarbeit von ANG und Jaxx & Vega, die wir hoffentlich zeitnah auf den großen Bühnen hören können.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 69% - 5 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version