Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Ballermann-Hardstyle

Da Tweekaz - Ich schenk' dir einen Jodler

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Da Tweekaz - Ich schenk' dir einen Jodler"Ich schenk' dir einen Jodler" von Da Tweekaz.

Da Tweekaz haben mal wieder einen rausgeholt und es hat sich nichts geändert…


Da Tweekaz

Kenth Kvien und Marcus Nordli bereisen mittlerweile die ganze Welt und feiern auch dort. An schlechte Laune ist bei den beiden Osloern nicht zu denken. Das jedenfalls ist dann auch das Erfolgsrezept der 34-jährigen.


Ich Schenk' Dir Einen Jodler

Neben einigen starken Nummern und Anthems, für diverse Festivals, fingen sie 2015 an sich dem Alkohol diverser Nationalitäten "zu verschreiben". Was mit "Wodka" gut anfing, setzte sich mit "Tequila" (2016) noch akzeptabel fort und setze mit "Jägermeister" (2018) im Negativen einen drauf und glücklicherweise haben sie auf "Ouzo" verzichtet.

Fälschlicherweise wurde der Kräuterschnaps damals dem Stück nach zu urteilen den Bayern zugeschrieben und nicht den Niedersachsen (hergestellt Wolfenbüttel bei Braunschweig). Aber aufgrund der internationalen Bekanntheit des Oktoberfestes ließ sich das wohl besser verkaufen. Außerdem haben sie scheinbar von dem 56-Kräuter-Likör so viel zu sich genommen, dass 2018 die Harris & Ford-Nummer "Hard, Style & Volksmusik" (die wesentlich mehr druck hat) nicht wahrgenommen wurde. Anders kann ich mir so eine Kasper-Nummer wie diese hier nicht erklären.

Featured Track (Werbung)

Seit Jahren wird der gleiche Mainsound verwendet und wenn vielleicht um eine Nuance an den Oszillatoren gedreht. Die Hooks sind sich teilweise so ähnlich, dass sie an Einfallslosigkeit kaum zu überbieten sind.
Nach satten 58 nervenden volksmusikalischen Sekunden bekommt man in dem Track den ersten synthetischen Sound zu hören und bei 1:37 Min. (dann ist der erste Drop zu Ende) habe ich alles gehört. Nüchtern betrachtet wird es nochmal nervig und geht in den zweiten Drop über, der 12 Halbnoten weiter oben spielt, sonst aber keine Veränderung in sich hat.

Fazit: Ich mag (elektronische) Musik, die (etwas) Ernsthaftigkeit beinhaltet, die innovativ ist, aber auch gerne Spaß machen darf. Bei "ISDEJ" vermisse ich alles davon! Was früher Bangbros waren sind die Da Tweekaz jetzt. Die Nummer wird beim Partyvolk natürlich gut ankommen und auch im Megapark in Palma de Mallorca Extase auslösen. Ich gebe 1 Jodler von 5, plus eine Kasperklatsche!!!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 59.7% - 23 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Fatekickz · Vor 1 Monaten
    58 Sekunden nervige Volksmusik ?????? Also ganz ehrlich. Was ist das für ein Witz Artikel. Ich weiß ja nicht was daran so schlecht ist mehr echte Instrumente in ein elektronischen Song zu hören. Statt nur die ganzen Synth. Weil sowas bietet 1. Mehr Abwechslung. Und ist nicht andauernd eintönig. Und 2. Hardstyle musik an Sicht. Ist deutlich besser als edm auf 128 bpm. Weil man noch den Ursprung von elektronische Musik hört. Und das die Künstler vorallem noch mit herzblut und Leidenschaft ihre Songs noch produzieren. Bei vielen house Songs heute. Denke ich mir immer die haben einfach kein bock mehr. Und ich betone noch einmal. Wenn ein edm song mehr Instrumentale spuren hat. Ist es deutlich eine starke Abwechslung. Aber ich weiß ja nicht wer es geschrieben hat. Aber wenn man schon bei so eine charts Seite arbeiten darf. Sollte es hier nicht um eigene Meinungen gehen. Sondern es müsste unparteiisch geschrieben werden.
  • This commment is unpublished.
    Noel · Vor 1 Monaten
    Bitte verfasst in Zukunft keine Artikel mehr wenn ihr keine Ahnung von den Künstlern od. der Hardstyle Szene habt. Das ist kein gescheites Review, sondern einfach nur ein niedermachen des Tracks von jemandem der absolut keine Ahnung hat.
  • This commment is unpublished.
    christian · Vor 1 Monaten
    dann müssen mal andere mal wieder vernünftige house/dance/electro Nummern machen so wie Michael mind, Klaas, shaun baker usw, im Augenblick wird ja nur diese komische house - music produziert die man kaum spielen kann. dieses lied kann man aber in der disco spielen, weil es nach vorne geht.
  • This commment is unpublished.
    Markus · Vor 1 Monaten
    Da hat der Autor aber echt schlechte Arbeit geleistet sonst wüsste er das sie den Track letztes Jahr im Oktober im livestream das erste mal gespielt haben und das Lied seitdem ein Running gag der Tweekafamily ist. Und nach einem discord Voting haben die zwei den Track veröffentlicht. Es wäre dem Autor zu empfehlen regelmäßig die TweekaTV streams zu schauen dann würde er auch die Story zur Entstehung der Lieder wissen. Denn Jägermeister zum Beispiel wurde als „Troll“ gemacht um die Leute beim Qlimax zu veräppeln.
Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version