Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Eingängige House-Produktion

Drive With Beats & Beachbag - Speed Of Light

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Drive With Beats & Beachbag - Speed Of Light"Speed Of Light" von Drive With Beats & Beachbag.

Das Musikprojekt Drive With Beats meldet sich mit einer neuen Single zurück. Zusammen mit Beachbag wurde am 6. August 2021 die gemeinsame Single „Speed Of Light“ veröffentlicht, bei der vor allem die eingängigen Vocals in Kombination mit einem basslastigen und markanten House-Instrumental im Vordergrund stehen. Ob uns die beiden mit ihrer neuen Collab überzeugen können, erfahrt ihr in diesem Artikel. 


Drive With Beats & Beachbag

Das junge Musikprojekt Drive With Beats konzentriert sich hauptsächlich auf basslastige House-Musik, die vor allem durch fernöstliche Trends beeinflusst wird. Das deutsche DJ- und Produzenten-Duo Beachbag hingegen ist schon weitaus länger im Geschäft und kann bereits einige Releases auf dem deutschen Top-Label Kontor Records vorweisen. Besonders erfolgreich sind die beiden Produzenten dabei mit ihren Slap House- und Modern Hands-Up-Tracks, mit denen sie bereits mehr als 800.000 Hörer pro Monat auf Spotify begeistern können. Zudem spielten Beachbag bereits zahlreiche Gigs auf starbesetzten Festivals wie dem Ikarus Festival oder dem Sat.1 Hot Summer und teilten sich die Bühne unter anderem mit Star-DJs wie Alle Farben, Robin Schulz und YouNotUs.

Featured Track (Werbung)

Speed Of Light

Der Track beginnt mit einer sanften Synth-Melodie und epischen Streichern, zu denen sich nach nur wenigen Takten die Vocals hinzugesellen. Kurz darauf wird zum Drop übergeleitet, welcher von einer pulsierenden Bassline in Kombination mit den Vocals und einer Top-Melodie geprägt ist. Anschließend werden Strophe und Drop noch einmal wiederholt, eher der Track schließlich ausklingt.

Fazit: Mit „Speed Of Light“ haben Drive With Beats und Beachbag eine solide House-Produktion veröffentlicht, die mit ihrer eingängigen Hook und dem kraftvollen Instrumental auf jeden Fall überzeugen kann. Einzig und allein im zweiten Drop hätten wir uns etwas mehr Abwechslung gewünscht, da dieser mit dem ersten zu identisch ist.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 84.67% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version