Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


20
Mai
2014

Übersicht: So viel verdienen diese Acts pro Auftritt

12

Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, das DJ-Größen wie Avicii oder Calvin Harris Millionäre sind, die bereits auf der ein oder anderen Forbes Liste auftauchen (wir berichten). Nun ist auf Priceonomics.com eine Liste auf Basis von Daten einer der führenden Bookingagenturen weltweit erschienen, Degy Entertainment. Ihr Roster umfasst Künstler von 50 Cent über Nickelback bis hin zu DJ's wie Tiesto.

 

Topverdiener

Mit Gagen die sich jenseits der 200.000 US-Dollar je Auftritt bewegen, führen David Guetta, Deadmau5 und Tiesto die Liste an. Mehr als 100.000 US-Dollar verdienen immerhin DJ's wie Avicii, Bassnectar, Calvin Harris oder RedFoo. Für rund 100.000 US-Dollar kann man Afrojack, Alesso, Axwell, Kaskade, Sebastian Ingrosso buchen. Unter die Topverdiener sollen Gerüchten zufolge auch die DJ Mag Top 100 Sieger Hardwell und Armin van Buuren fallen. Wie solche Gagen für einen deutschen Club oder ein mittelgroßes Festival bezahlbar sein sollen, bleibt fraglich, jedenfalls sind auch die Rider dieser Superstars nicht ohne, es wird spekuliert, das Tiesto für jeden Gig eine eigene Barfrau fordert.

 

Mittelfeld

Im fünfstelligen Bereich aber deutlich unter der 100.000er Grenze bewegen sich Acts wie 3lau, A-Trak, Borgore, Miike Snow, Mord Fustang, Nervo, Krewella, R3hab oder Steve Aoki. Anderen anonymen Quellen zu Folge sollen auch die Schweizer Stars DJ Antoine und Mike Candys für Gagen im unteren fünfstelligen Bereich auflegen. Da Acts dieser Preisklasse auch in deutschen Clubs residieren, mögen solche Preise angemessener sein.

 

"Geringverdiener“

Selbst nur mittelbekannte DJ's wie Fareoh, Green Lantern oder die LA Riots verdienen bereits über 5000 US-Dollar je Gig, das ist noch immer mindestens das zehnfache von dem was ein Durchschnittsresident nach einer langen Nacht in einer Großraumdisko auf seinem Konto hat. Ein wenig Promotion und vor allem eigene Songs scheinen der Schlüssel zum Erfolg zu sein. Ein absoluter Aufsteiger zur Zeit ist Martin Garrix, die Gagen des jungen Superstars sollen noch vor nem halben Jahr vierstellig gewesen sein und sich mittlerweile über mehr als 40.000 US-Dollar belaufen.

Komplette Übersicht auf Seite 2

DJ-Gagen

Mehr zum Thema: verdienen
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version