Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Grooviger Festival-Track aus der Hardwell on Air

Dannic - Blaze

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Am 18. März 2016 spielte der niederländische Produzent Dannic auf dem Ultra Music Festival in Miami eine neue ID. Ende Mai schaffte es diese Nummer als Hardwell Exclusive in die “Hardwell on Air 269“ und wurde als kommendes Revealed Recordings Release vorgestellt. Die Nummer trägt den Titel “Blaze“ und wurde von Hardwell-Buddy Dannic persönlich produziert. Die Single erhielt in den letzten Wochen massiven Support von DJs wie W&WUmmet Ozcan oder Martin Garrix. Am 6. Juni 2016 erschien sie dann endlich, samt stylischem Cover, auf Revealed Recordings. Wie haben uns den Track einmal genauer angehört.


Blaze – Temporeiches Festival-Brett

Die Leute die nicht auf den typischen Sound von Daan Romers, alias Dannic, stehen sollten jetzt auf keinen Fall wegklicken, aber auch die Dannic-Fans sollten weiter lesen, denn mit seiner “Blaze“ schafft es Dannic seine Fans nicht zu enttäuschen und dennoch welche hinzuzugewinnen. Wenn man den Titel “Blaze“ (zu Deutsch “der Brand“) liest, denkt man da kommt etwas Zerstörendes auf einen zu, aber das stimmt nicht. Die “Blaze“ erreicht keine reine Zerstörung, sondern eher gute Laune für die Festival-Season.

Der Track wird noch sanft eingeleitet, doch schnell von einem treibenden, groovigen Beat abgelöst, der den Leadsound im Drop trägt. Das Build-Up weist schon sehr die Richtung des Drops auf und man merkt schon nach kurzer Zeit in welche Richtung es geht. Vor dem Drop kommt ein schnelles “Put Your Hands Up“ und schon geht es ab! Der Drop besteht aus einer simplen Melodie aus den Groove-House-Beats aus dem Build-Up und ist relativ einfach gestrickt. Sehr viel Tempo und dauerhafter Wechsel zweier, einfacher Melodien. Das alles klingt dann zusammen stark!

Dannic - Blaze

 

Fazit: Die neue Scheibe von Dannic geht schon so richtig nach vorne. Sie ist nicht nur für die Dannic-Fans ein absolutes Muss, sondern könnte auch die Festival-Besucher mitreißen. Zum Springen auf den Festivals ist sie zwar zu schnell, doch zum Tanzen eignet sie sich gut. Cooler, grooviger Track für die Festival-Season!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
O-Mind - Feelings
DJ Promotion |
Hammer Tracks Records präsentiert:
Felicia Uwaje - Strike It Up
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Anstandslos & Durchgeknallt ft. Georg Stengel - Holterdiepolter
DJ Promotion |
Nitron / Sony präsentiert:
Alex Woldrich & KateNiss feat. AZ - This is the World (TITW)
DJ Promotion |
Groove Gold präsentiert:
Uplink & J.J.Hansen - It Ain't Right
DJ Promotion |
JOMPSTA präsentiert:
Angel Flukes & SOS Project - No Games
DJ Promotion |
SOS PROJECT PRODUCTIONS präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares