Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Die Nickelback des EDM?

The Chainsmokers: So einfach sind ihre Song gemacht

Wie einfach Songs von The Chainsmokers gemacht werdenSo einfach sind die Song von The Chainsmokers gestrickt.

Ihr findet viele der neuen The Chainsmokers Songs repetitiv oder gar generisch? Dafür gibt es einen Grund. Dieser wurde vor kurzem auf YouTube von einem User namens John Fassold genauer erläutert. Nachdem das Video hochgeladen wurde und auf Reddit Viral ging, hat es mittlerweile über vier Millionen Klicks generiert. Das viereinhalb minütige Video erläutert kurz aber genau, warum viele der The Chainsmokers Singles so ähnlich klingen und warum man kaum Innovation von dem erfolgreichen Duo zu hören bekommt.


Simpelste Melodien und Vocals aus zufälligen Wörtern

Im Video geht John Fassold zuerst darauf ein, wie einfach es ist eine Melodie im The Chainsmokers Stil zu komponieren. Mit nur drei Akkorden erstellt er innerhalb kürzester Zeit eine Melodie, die direkt wie ein neuer Song von The Chainsmokers klingt. Kurz darauf erklärt er, wie schnell und einfach man die Vocals zu solchen Songs erstellt. Strikt nach dem Thema “You wanna make it sound like you’re edgy, but not too edgy“ fügt er einfach Vocals innerhalb kürzester Zeit so zusammen, dass sie sich tatsächlich sehr ähnlich zu den meisten Tracks von The Chainsmokers anhören.


Auch auf das letzte Album wird in Sachen Vocals eingegangen, bei dem man wohl einfach irgendwelche zufälligen Nomen generiert hat und daraus dann die restlichen Vocals geschrieben hat. Zum Schluss kann man noch sehen wie genau die Melodien im Drop aufgebaut sind, und das auch diese nicht wirklich komplexe Strukturen besitzen.

Natürlich ist es nicht immer ganz so einfach so viele Hits hintereinander zu produzieren. Man kann den Chainsmokers ihren Erfolg nur schwer absprechen, wobei Erfolg nicht unbedingt auch für Qualität stehen muss. Das wird hier mit diesem Video ganz besonders klar. Auch simple Produktionen können ihren Reiz haben. Wenn man sich als Künstler jedoch nur noch auf diese Art von Songs konzentriert, muss man eben mit einem derart negativen Feedback rechnen. Ein Artikel bei Esquire nannte das Duo vor kurzem “the Nickelback of EDM“. Auch andere Produzenten wie ZHU oder Mark Ronson haben auf Twitter einige negative Aussagen gegen The Chainsmokers getätigt. Das Video ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen.


 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Patrick Butz

Mein Name ist Patrick Butz. Meine Leidenschaft ist die elektronische Musik, besonders die beiden Genres Hands Up und Hardstyle, aber natürlich auch gerne Progressive oder Electro House. Außerdem bin ich DJ und beschäftige mich einen großen Teil meiner Zeit mit Musik. Sie ist sozusagen meine Leidenschaft.

Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Martin Nocun - Pump Up The Music
DJ Promotion |
XWAVEZ präsentiert:
Anstandslos & Durchgeknallt - Kokain
DJ Promotion |
Nitron / SONY präsentieren:
Dany Dutch feat. Munéz - Road to Machu Picchu
DJ Promotion |
Toka Beatz präsentiert:
CATS ON BRICKS feat. Krysta Youngs - Unstoppable
DJ Promotion |
CATS ON BRICKS präsentiert:
Asianstrings - Sound of my Waves
DJ Promotion |
Rekordjet präsentiert:

 

Bravo 100 Hits - das Beste aus 100 Bravo Hits
Bravo 100 Hits
Future Trance 82
Future Trance 82
The Dome Vol. 84
The Dome 84
Kontor Top Of The Clubs Vol. 77
Top Of The Clubs 77
Club Sounds 84
Club Sounds 84
Mobile Version
0
Shares