Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Weiterer Schritt in Richtung Funky House

Oliver Heldens feat. Danny Shah - What the Funk

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Oliver Heldens feat. Danny Shah - What the Funk"What the Funk" von Oliver Heldens feat. Danny Shah

Oliver Heldens ist in letzter Zeit wirklich sehr aktiv. Nach tollen Veröffentlichungen unter seinem zweiten Projekt „Hi-Lo“ und auch unter seinem bekannteren Namen „Oliver Heldens“ geht es jetzt weiter. Sein neuer Track heißt „What the Funk“ und beinhaltet außerdem Vocals von Danny Shah. Wie bereits der Titel ankündigt, geht es musikalisch eher weg von Future House oder Tech House. Stattdessen hat Oliver Heldens wie bereits zu „Attention“ von Charlie Puth erneut einen Funky-House-Remix produziert.


What the Funk

Anfangs wird der Hörer mit funkigen Gitarren begrüßt, kurz darauf setzen auch schon die schönenVocals von Danny Shah ein. Weiter geht der Track nach der ersten Strophe nahtlos in einen kleinen Build-Up über und anschließend in den Refrain. Drop sagen vielleicht auch manche, jedoch passt in diesem Fall Refrain besser. In diesem ist „What the Funk“ gut herauszuhören, eigentlich unverkennbar. Dazu gibt es passende, funkige Gitarren-Beats und eine Portion Bass, welche die Funk-Guitar begleitet.

Nach dem ersten Mainpart geht es anschließend weiter in die zweite Strophe, die sich von der ersten nicht unterscheidet. Anschließend folgt der bereits bekannte Build-Up, welcher ebenfalls in den bekannten Mainpart übergeht. Danach ertönt eine kleine Bridge, welche schließlich in den Mainpart wechselt

Fazit: Mit „What the Funk“ nähert sich Oliver Heldens weiter dem Funky House an und hat eine solide Produktion herausgebracht. Wir bleiben auf jeden Fall gespannt, was Oliver Heldens in naher Zukunft so auf den Markt bringt, vielleicht ja sogar noch mehrere Produktionen aus dieser Stilrichtung. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

Aktuellen TOP 10 der DANCE-CHARTS
1
SCOTTY
CHILDREN (2K20)
SPLASHTUNES
2
FELIX JAEHN & VIZE
CLOSE YOUR EYES
UNIVERSAL
3
BLAIKZ
LIES
KNIGHTVISION
4
BLAIKZ
LIFE IS NOW
MENTAL MADNESS
5
LIZOT FEAT. HOLY MOLLY
MENAGE A TROIS
NITRON / SONY
6
BLACKBONEZ
SO FRESH
MENTAL MADNESS
7
VISIONEIGHT & POEDICTI …
LIKE A BUTTERFLY
MELLOWAVE RECORDS
8
DJ QUICKSILVER PRES. B …
ALWAYS ON MY MIND (THE …
UNDERDOG
9
DAN KERS
LONELY
MENTAL MADNESS
10
ROBIN SCHULZ FEAT. ALI …
IN YOUR EYES
WARNER
Vollständige Top 100 Charts
  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Micha von der Rampe & Johnny Dampf - Ticki Tacka (Pistenedition)
DJ Promotion |
Xtreme Sound Recordings präsentiert:
DJ Uwe Dienes & Nadia Ayche - Flyin' Away
DJ Promotion |
Housemaster records präsentiert:
Paolo Pellegrino - I Don't Wanna Know
DJ Promotion |
Sony Music präsentiert:
Semitoo - Stronger
DJ Promotion |
Planet Punk Music präsentiert:
Stephan Tosh & LGHTR - Game Over
DJ Promotion |
Madox Records präsentiert:
Alex Zind feat. Stella von Lingen - Enjoy the Silence 2020
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares