Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Hardtrance Klassiker remastered

Accuface - Red Sky (Remastered)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

Accuface - Red Sky (Remastered)"Red Sky (Remastered)" von Accuface.

"Red Sky" ist ohne Frage einer der kultigsten Songs vom Hard-Trance-Urgestein Marlon Jürs aka Accuface. Daher ist es nun an der Zeit, dass dieser Hit nun im 24-Bit-High-Quality-Remaster neu erscheint, denn Marlon wiederveröffentlicht momentan seine komplette Accuface-Diskographie im Rahmen des Wechsels von seinem nun geschlossenen Label Tunnel Records zu seinem eigenen: Metrophonic Resistance. Neben der Tatsache, dass “Red Sky” nun besser klingt, als jemals zuvor, beinhaltet dieses Release nun endlich alle Versionen, die jemals produziert wurden - auch bisher in voller Länge unveröffentlichte - von 2001 bis 2007.


Red Sky (Remastered)

Der Song hat eine interessante Evolution erlebt. 2001 erschien “Red Sky“ erstmals exklusiv auf der damals sehr erfolgreichen CD-Compilation Tunnel Trance Force. Im gleichen Jahr stand Accuface durch seine Hit-Single “Let Your Mind Fly“ auf Sony Musics Dance Division im Fokus der deutschen Trance- und Hard-Trance-Szene. 2002 wurde “Red Sky“ dann in überarbeiteter Version als zweiter Teil der Doppel-A-Maxi-Vinyl "Journey into Sound" veröffentlicht - mit Fokus auf "Journey into Sound". Eines Tages im Frühjahr 2002 erhielt Marlon einen Anruf von seinem damaligen Label Tunnel Records, als seine Managerin zu ihm sagte: “Du musst uns unbedingt einen Radio Edit von "Red Sky" senden - so schnell du kannst!". Der Grund war, dass (der mittlerweile ja leider verstorbene) Bass-T den Song für die neuste Ausgabe der Future Trance angefragt hatte - die damals größte Dance-Compilation in Europa.  

Sechs Jahre später beim aufkommenden neuen Trend "Jumpstyle" im Jahr 2007 hatte Marlon sich entschlossen, eine neue Version zu kreieren. Zitat: “Jumpstyle hat für mich damals gar nicht sooooo neu geklungen, wie es für viele schien. Der Hauptcharakter ist eine verzerrte und damit tonale Bassdrum. Exakt das war ja bereits Bestandteil meiner ersten Vinyl-Maxi “On your own“ im Jahre 1995. Daher habe ich mir "Red Sky" herausgesucht, um den Song mal „jumpstylig" aufzupeppen." Und das hat bekanntermaßen sehr gut funktioniert. Nun mit Vocals bestückt, wurde der Song in einer quasi verspäteten Remix-Edition zum Original Mix von 2002 Anfang 2008 auf Vinyl veröffentlicht, die darüber hinaus den außerordentlich erfolgreichen Pete Sheppibone Remix beinhaltete. Dieser Mix wiederum bekam kurz nach Veröffentlichung sogar starke Popularität in Australien, wo er zur Hymne der aufkommenden "Melbourne Shuffle"-Szene wurde (eine Modifikation des "Jumpstyles").

Die jetzt erschienene Remasters beinhalten alle Versionen des Songs. Sogar die Urversion, die bisher nur auf einer Tunnel Trance Force Compilation in 2001 und dort nur kurz "in-the-mix" zu hören war - nun in voller Länge und in bester remasterter 2018er High-Quality, sowie die rare Original Maxi Version von 2002, die es bisher nur auf Vinyl gab. Alle Versionen wurden von Marlon selber in seinem Sonic Art Music Mastering Studio sorgsam für den idealen Hörgenuss aufbereitet und optimiert.

 


Timeless Tunes (Remastered)

Accuface legt das nächste Album mit neuen HD-Mastern nach: „Timeless Tunes Remastered“. In der Trilogie seiner beliebtesten, aber meist nur auf CD- oder Vinyl-Compilations veröffentlichten Songs war dieses Album der zweite Meilenstein. Alltime Favourites wie „Millenium Bug“, „Space is the Place“, „See the Light“ und „Is there Life on Mars“ finden sich auf diesem Album in den jeweiligen sehr frisch klingenden 2018-Master wieder.

Der Hard Trance Pionier ist seit mehr als 20 Jahren nicht mehr aus der Hard Trance Welt wegzudenken. Er hat die legendäre Tunnel Trance Force Compilation mit seinem Sound geprägt. Allerdings wurden seine Songs meist nicht mehr als Singles veröffentlicht und nur auf in-the-Mix auf Compilations vertreten. Um den regelmäßigen Anfragen seiner Fans gerecht zu werden, machte Accuface seine beliebtesten Songs also ab 2005 digital zugänglich und brachte „Timeless Tunes“ 2006 heraus. In diesen 12 Jahren seitdem ist viel passiert, was die Skills von Accuface im Studio und die Technologien des Musikkonsums angeht. Ab sofort ist also „Timeless Tunes“ in frischen Remaster erhältlich, in den Streaming Services sogar für diese optimiert.

Als die Songs des Albums entstanden, was teilweise 20 Jahre her ist, arbeitete Accuface in seinem Bremer Studio noch in erster Linie mit Hardware Equipment – inklusive aller Vor- und Nachteile. Das bedeutet, Musikproduktion war damals höchstkomplexe Handarbeit und reduzierte sich nicht auf die Arbeit am Computerbildschirm.

Accuface hat die ursprüngliche Version von „Timeless Tunes“ um zwei exklusive Bonustracks erweitert: „Mind-bending Climax“ ist die Urversion von seinem Hit „Pure Energy“ aus dem Jahre 2004 sowie „How do you feel“ aus dem Jahre 2001.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares