Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

PROMOTED TRACK

Premiere beim Ultra Music Festival Miami 2018

Tiësto - WOW

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Tiësto - WOW"WOW" von Tiësto.

Wenn Tiësto eine neue Single ankündigt, weiß man noch nicht genau, in welche Richtung der Niederländer dieses Mal geht. Der 49-Jährige versucht sich in den letzten Jahren mit völlig unterschiedlichen Musik-Richtungen. Zuletzt gelang ihm ein Mainstream-Hit. “Jackie Chan“ mit Dzeko, Post Malone und Preme wurde sogar in Deutschland zu einem Sommerhit. Jetzt entfernt sich die Trance-Legende wieder vom Dance-Pop. Von Spinnin‘ Records wurde groß angekündigt, dass sich Tiësto wieder seinen Ursprüngen widmet. Diese Ankündigung war nicht ganz richtig. In den Trance-Bereich kehrt der Niederländer nicht zurück, aber er packt den Bigroom-Sound der Jahre 2013/2014 wieder aus. Am 24. August 2018 erschien die neue Single “WOW“ auf Musical Freedom. Wir haben uns die Nummer genauer angehört und verraten, ob sich bei uns ein ähnlicher Ausruf der Freude, wie der Titel so verspricht, ereignet.


WOW – Kein klassischer Fall von Bigroom

Was soll man über das Genre Bigroom noch groß erzählen? Die Fanbase um das Genre ist weiterhin groß, obwohl das Genre seinen Peak bereits hinter sich hat. Die Tracks ähneln sich oft und von Innovationen kann man beim Bigroom selten reden. Schafft es vielleicht Tiësto, einen kreativen Bigroom-Track zu produzieren, oder klingt die neue Single wie all die anderen Genre-Releases?

Der Niederländer verwendet nicht das typische Sound-Design, das bei den meisten Bigroom-Tracks dominiert. Der “Jackie Chan“-Produzent hat sich etwas Kreativeres einfallen lassen. Schon zu Beginn merkt man, dass der Song eine ziemlich harte Schiene fährt. Nachdem das krachende Sound-Design einsetzt geht es auch schon schnell richtig Drop. Der Drop geht nochmal eine Stufe weiter und arbeitet mit richtig tiefen Bigroom-Sounds, die den Bass aus den Festival-Boxen dröhnen lassen.

Fazit: Wenn man sich die neue Single von Tiësto anhört, kommt einem zwar kein „WOW“ über die Lippen, wie es der Titel verspricht, aber der Niederländer hat hier gute Arbeit geleistet und einen tollen Festival-Track produziert, der nicht wie all die anderen Genre-Vertreter klingt. Das Sound-Design strotzt zwar nicht vor Innovationen, doch für ein Festival ist die Nummer ideal. Die Melodie stimmt, der Bass dröhnt und der Rhythmus geht klar. Die Bigroom-Fans werden mit diesem Festival-Beast ihren Spaß haben.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Marc · Vor 7 Monaten
    "Fazit: Wenn man sich die neue Single von Tiësto anhört, kommt einem zwar kein „WOW“ über die Lippen, wie es der Titel verspricht" --- erm.... DOCH ;-)
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Cats on Bricks feat. Nomfusi - The Boxer
DJ Promotion |
Cats on Bricks präsentieren:
Music P & Marque Aurel - Deep Downtown
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Alex M. vs. Blackbonez - True Faith
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Van Tronberg - Unstable
DJ Promotion |
VTMusic präsentiert:
Alex Zind feat. Farisha - Rewind (Deep House Edit)
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
DJ The Wave - You're So Basic
DJ Promotion |
Don´t Tell Bob Music präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares