Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Atlantic Records als neuer Partner des Star-DJs

Tiësto unterschreibt bei neuem Label und kündigt Album für 2021 an

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

TiëstoAtlantic Records als neuer Partner von Tiësto.

Der niederländische EDM-Produzent Tiësto hat mit Musical Freedom vor etlichen Jahren sein eigenes Label gegründet, auf dem er sowohl eigene Tracks als auch Produktionen von DJ-Kollegen veröffentlicht. Bei mainstreamtauglichen Songs wie in den letzten Jahren “Ritual“ oder “Jackie Chan“ arbeitete der Superstar mit Universal Music zusammen. Nun hat der Niederländer das Label gewechselt. Er veröffentlicht seine Songs zukünftig über Atlantic Records, die eine Tochtergesellschaft von Warner Music darstellen. Demnach ist Tiësto von Universal zu Warner gegangen. Neben dem Labelwechsel kündigte der “Red Lights“-Interpret ein neues Album sowie eine neue Single an.


Achtes Studio-Album soll nächstes Jahr über das neue Label erscheinen

Es gibt nur wenige Artists in der EDM-Szene, die noch Studio-Alben veröffentlicht. Tiësto gehört zu dieser Art von Künstlern. Erst vor einigen Monaten veröffentlichte er das siebte Album “The London Sessions“ mit Radio-Songs wie “God Is A Dancer“, “Ritual“ und “Jackie Chan“ und Club-Tracks wie “Lose You“ und “What’s It Gonna Be“. So war auch das Erfolgsalbum “A Town Called Paradise“ aus dem Jahr 2014 aufgebaut. Wenn Tiësto ein Album über ein Major-Label veröffentlicht, kann man davon ausgehen, dass auf dem Long Player kommerzielle Tracks vertreten sein werden.

So wird es auch nächstes Jahr kommen, wenn der Niederländer das erste Album über sein neues Label Atlantic Records auf den Markt bringt. Bislang steht nur die Jahreszahl 2021. Mit welchem Monat die Fans rechnen können, wurde nicht verraten. Musikalisch bekommen die Fans am 25. September einen ersten Vorgeschmack. Dann erscheint die Debütsingle auf dem Label. Der Song heißt “The Business“ und wurde bereits bei Tomorrowland Around The World angespielt. Manche Fans werden den Track also schon kennen. Die anderen müssen sich nicht mehr lange gedulden.

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Jens · Vor 1 Monaten
    Wtf? "Es gibt nur wenige Artists in der EDM-Szene, die noch Studio-Alben veröffentlicht."
    Armin van Buuren, Zedd, Kygo, Kungs, Excision, Skrillex, Disclosure, Tchami, Zhu, Galantis..usw
    • This commment is unpublished.
      Autor · Vor 1 Monaten
      Durch Streaming geht die Tendenz ganz klar dahin, dass weniger Alben veröffentlicht werden. Das haben die Artists auch schon öfter betont. Natürlich gibt es weiterhin Artists, die noch Alben veröffentlichen.
      • This commment is unpublished.
        Jens · Vor 1 Monaten
        Ja. Stimmt aber trotzdem nicht, dass es nur wenige Artists in der EDM-Szene gibt, die noch Studio-Alben veröffentlichen.
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify