Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

PROMOTED TRACK

House Remix

Bad Bunny ft. Drake - MIA (TREVY Edit)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Bad Bunny ft. Drake - MIA (TREVY Edit)"MIA" von Bad Bunny ft. Drake TREVY Edit.

Im Oktober 2018 haben Bad Bunny und Drake ihren gemeinsamen Song "MIA" veröffentlicht. Knapp eine halbe Milliarde Streams verzeichnet der Urban-Track mittlerweile. Nun hat TREVY einen Edit zur "MIA" produziert und ihn als Free Download zur Verfügung gestellt. Mehr Tempo, mehr Dance und viel mehr Drive - das sind die Stichworte mit denen dieser Mix hier an den Start geht. DJs werden ihre Freude mit diesem Edit haben. Macht er die "Mia" von Bad Bunny feat. Drake doch wunderbar club-tauglich und passend für ein House-Set. Wir haben reingehört...


MIA (TREVY Edit)

TREVY wurde in Kolumbien geboren und ist dort auch aufgewachsen. Schon früh bekam er eine klassische Klavierausbildung und erhielt Gesangsunterricht. Nachdem er auf einem Konzert eines bekannten DJs war, fand er seine Liebe zur Dance-Musik. Er fing an eigene Tracks zu produzieren. Heute hat er mehr als eine Million Streams auf allen Plattformen zusammen und bekam mehrfach Radio-Support von Tiesto. 2018 wurde TREVY Bad Bunny auf seiner "La Nueva Religion'-Tour" gefeatured. Aus diesem Grund produzierte der junge Kolumbianer auch einen Remix zur "MIA "des portorikanischen Singer-Songwriters Bad Bunny. Seinen inoffiziellen Remix hat er nun via SoundCloud zum kostenlosen Download freigegeben.

Der Track beginnt mit einer Sequenz, die man aus "Taki Taki" kennt. Sie wird aber nur leicht angedeutet. Im ersten Beat treiben Percussions und Pads das Arrangement voran. Die Vocals von Bad Bunny bauen Spannung auf. Im anschließend Drop entlädt sich die volle Energie. Kick und Bass spielen einen coolen Groove, der in die Brazilian Bass-Richtung geht. Das wirkt modern und angesagt. TREVY verleiht dem Original einen komplett neuen Twist. Aus der ruhigen Nummer wird ein massives Uptempo-Tool für den Dancefloor. DJs sollten diesen Mix auf keinen Fall verpassen!

Fazit: der TREVY Edit zur "MIA" von Bad Bunny ft. Drake verändert das Original so stark, dass es plötzlich für Club,- und House-DJs interessant wird. Das erfolgreiche Thema kann so locker in DJ-Sets untergebracht werden. Peaktime-Track und garantierter Floorfiller!

 

User-Wertung
Wie findest du den Song?

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegeben Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Music P & Marque Aurel - Deep Downtown
DJ Promotion |
Pump It Suzi präsentiert:
Alex M. vs. Blackbonez - True Faith
DJ Promotion |
Mental Madness präsentiert:
Van Tronberg - Unstable
DJ Promotion |
VTMusic präsentiert:
Alex Zind feat. Farisha - Rewind (Deep House Edit)
DJ Promotion |
ZZ-Music Records präsentiert:
DJ The Wave - You're So Basic
DJ Promotion |
Don´t Tell Bob Music präsentiert:
Sunset Project - Storm
DJ Promotion |
Hands Up Freaks präsentiert:
Bravo Hits 105
Bravo Hits 105
Future Trance 87
Future Trance 87
The Dome Vol. 88
The Dome 88
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds 89
Club Sounds 89
Mobile Version
0
Shares