Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Weiteres Festival abgesagt

Corona-Ausbruch: Coachella-Festival verschoben!

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Coachella-Festival verschoben!Auch das Coachella-Festival wird wegen Covid-19 verschoben!

Nachdem bereits das Ultra Music Festival Abu Dhabi, die TomorrowLand Winter Edition und das Ultra Music Festival Miami aufgrund der rasanten Ausbreitung des neuartigen Erregers SARS-CoV-2 (Coronavirus) abgesagt, beziehungsweise verschoben werden mussten, trifft es nun auch das in allen musikalischen Fangruppen beliebte Coachella-Festival in Kalifornien, das ursprünglich auf den 10. bis 19. April terminiert war. Im Gegensatz zu den meisten anderen Großveranstaltungen haben sich die Betreiber von Coachella jedoch nicht zu einer Absage entschieden, sondern verschieben das Festival kurzerhand um ein halbes Jahr.


Festival verschoben

Nachdem in den vergangenen Tagen bereits Gerüchte um eine Absage von Coachella kursierten, gaben die Veranstalter in der letzten Nacht ein Statement zum Stand des Festivals heraus. Gestern wurde im Riverside County, dem Verwaltungsbezirk, in dem auch die Festival-Area von Coachella liegt, der Gesundheitsnotstand wegen des aktuellen Corona-Ausbruchs erklärt. Im Coachella Valley, dem Veranstaltungsort, gibt es bereits drei Infizierte. Mit 250.000 jährlichen Festivalbesuchern ist Coachella eines der beliebtesten Musikfestivals überhaupt, das Fans verschiedenster Genres wie elektronischer Musik. RnB, Rock und Pop zusammenführt. Die Gefahr einer sprunghaften Ausbreitung des Virus auf dem Festival war also durchaus real.

Statt das Festival komplett abzusagen, haben sich die Veranstalter dazu entschieden, das Event um ein halbes Jahr zu verschieben. Coachella wird vom 9. bis 16. Oktober 2020 am gewohnten Ort stattfinden. Die Betreiber hoffen wohl, auf diese Weise, das Festival weit nach dem noch zu erwartenden Höhepunkt der Epidemie doch noch durchführen zu können. Für alle, denen das nicht passt, bieten die Veranstalter eine volle Rückerstattung des Ticketpreises an (ganz anders als etwa das Ultra Music Festival). Die Veranstalter bestätigten auf Nachfrage mehrerer Medien, dass sich am Lineup nichts ändern werde. Headliner wie Rage Against the Machine, Calvin Harris, Flume oder Lil Nas X werden also auch an den beiden Coachella-Wochenenden im Oktober auf den Stages stehen und die Massen begeistern. Da in den Booking-Verträgen für Coachella stets eine Sechsmonats-Klausel vereinbart wird, innerhalb derer die Künstler nicht in der Umgebung des Festivals auftreten dürfen (um die Performances für die Anwohner exklusiver zu gestalten), bleiben die Auftritte der Headliner auf dem Coachella bis Oktober wohl auch genau das in Kalifornien - exklusiv!

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Maximilian Wild

Ich bin Jurastudent und bereite mich derzeit auf mein Staatsexamen vor. Meine Interessenschwerpunkte liegen im Bereich des geistigen Eigentums, das sich mit meinem ausgeprägten Interesse für Musik trifft. Für Dance-Charts.de verfasse ich hauptsächlich Nachrichten, Kommentare und Kolumnen, die sich mit aktuellen Entwicklungen der Szene befassen. Ich favorisiere kein Genre besonders, sodass sich in meinen Playlisten bunte Mischungen aus Tech House, Hardstyle und EDM finden. Mein absoluter Lieblingsact ist allerdings das deutsche House-Duo Claptone.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify