Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Aus und vorbei?

Corona-Pandemie: War’s das mit dem Festival-Sommer?

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Corona-Pandemie: War’s das mit dem Festival-Sommer?Corona-Pandemie: Werden alle Festivals ausfallen?

Nach den Absagen der Ultra Music Festivals in Miami und Abu Dhabi, der TomorrowLand Winter Edition, der TimeWarp und der Verschiebung von Coachella sowie dem Erlass flächendeckender Verbote für Großveranstaltungen mit über 1000 Teilnehmern in diversen Bundesländern, Österreich und der Schweiz droht nun auch die Sommer-Festival-Saison dem Coronavirus zum Opfer zu fallen.  War es das mit Festivals im Jahr 2020?


Keine Festivals 2020?

Die Verschiebung und Absage diverser großer Festivals zum Start der Festival-Saison bringt viele zu der Frage: Wird 2020 überhaupt ein Musikfestival stattfinden können? Zu groß ist die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus, das bereits über 2500 Menschen in Deutschland infiziert (Stand 12.03., Dunkelziffer sichtlich größer) und mindestens fünf Menschen das Leben gekostet hat.

Festivals sind per se Orte des Kontakts, der Zusammenkunft und des Miteinander - alles Dinge, die die Ausbreitung von Krankheitserregern beschleunigen. Es ist daher nur vernünftig, oder viel mehr richtig und wichtig, solche Gelegenheiten der Virenverbreitung in Zeiten einer Pandemie strikt zu unterbinden. Bayern, Bremen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt haben mit ihren Veranstaltungsverboten für Versammlungen mit über 1000 Teilnehmern bereits entsprechende politische Maßnahmen vorgelegt. Am Abend legte Bayern mit einer neuen Risikobewertung nach und untersagte Konzertveranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern. Damit dürfte nun auch der letzte Nachtclub schließen müssen und sich das letzte Dorffestival auf absehbare Zeit erledigt haben. 

Stand jetzt ist nicht damit zu rechnen, dass im Sommer 2020 große Festivals in Deutschland stattfinden können, zu groß ist die aktuelle Bedrohungslage. Festivals wie das Parookaville, der World Club Dome, das Airbeat One, oder das Open Beatz dürften mit ziemlicher Sicherheit noch von der Corona-Krise betroffen sein. Mit etwas Glück können das Lollapalooza Berlin und das neue Superbloom in München im Frühherbst von einem Ende der Pandemie profitieren, doch sicher ist auch das nicht. Sicher ist nur: Wir sehen uns einer äußerst traurigen Festival-Saison entgegen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Tamme · Vor 3 Monaten
    ($)So helle scheinen diese Granden nicht zu sein . zusammenscheissen können die - nicht mit kritischen Fragen umgehen, sowie einfach nur deren eigenem Ego frönen
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 3 Monaten
    Wenns nun dumm läuft dann können wir ab 1,5 Jahren wieder auf Festivals - aber lieber so als gar nicht mehr.

    In den Sondersendungen wird schon angedeutet, dass eine flächendeckende Impfung da erst möglich ist.
    • This commment is unpublished.
      Wolle · Vor 3 Monaten
      Besser so, als wenn der 3. Weltkrieg ausgebrochen wär.

      Wir haben wenigstens ne Perpektive, dass es wieder festivals geben wird
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 3 Monaten
    Business - Korrektur
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 3 Monaten
    Im übrigen - die Wacken Foren -Zensur hat sich bestätigt - geben selbst oft nur wirres Zeug von sich und blockieren Leute mit anderen Meinungen als spam - schämt euch ist das buisness as usual ??
    • This commment is unpublished.
      Realist · Vor 3 Monaten
      scheinbar gibt's da jede Menge kommerzielle, welche da ständig online sind. Kritisches können die scheinbar nicht ertragen - einfach lächerlich
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 3 Monaten
    An die Veranstalter - seid kreativ in eurem Sinne und im Sinne eure Gäste / Fans - diejenigen wo nichts mehr geht nehmt dann die ÜberB**c*ungshilfen des Staates in Anspruch - aber Bitte dann nur die wirklich Bedürftigen!
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 3 Monaten
    Es ist nun amtlich - Großveranstaltungen über 1000 Menschen wird es definitiv nicht bis Ende August geben. Wacht auf und tut was für eure Fans. braucht man zwar aber nicht alles - Eure Fans haben euch seither euer Leben finanziert. Einmal könnt Ihr auch was für eure Fans tun.
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 4 Monaten
    Die Wacken Leute haben nun zu Ostern reagiert - zwar sagen die, daß die Planungen bis Ende Juli weitergehn, aber so verbissen hört sich das nun nicht mehr an. Wenn man immer noch ausblendet, daß ohne Impfstoff ein normales Wacken 2020 nicht sein kann, könnte man denen das fast abnehmen.

    Jedoch mit dem Wissen, daß dies nicht sein wird bis Jahresende, dann kann ein Wacken 2020 nur max. einige hundert bis wenige Tausend Teilnehmer (Besucher) sein.

    Planungen können dann nur für ein anderes Wacken 2020 sein. Das geplante wird dann in 2021 stattfinden. Ausser die sind immer noch planlos??

    Kommt Bitte in die Gänge - entäuscht eure Fans nicht - nehmt Bitte die Anregungen auf und kommt voran.
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 4 Monaten
    Die Wacken Forendresser sind sowas von borniert - Ignoranz pur - Großveranstaltungen dieser Art wird es in den nächsten Monaten definitiv nicht geben!!
    Die leben auf einem anderen Planeten - Planlos und womöglich berechnend was den Kommerz anbelangt - leute die ein Statement zur aktuellen Lage wünschen, werden mit altem Müll auf nem scheinbaren Newsticker abgespeist. - Veranstalter von Summerbreeze hat wenigstens eine Absage nicht ausgeschlossen.
    • This commment is unpublished.
      Wolle · Vor 4 Monaten
      treffender ausgedrückt ist, dass die Realität2020 sogar geleugnet wird. Es sei alles nicht so schlimm.. würden angebl. im Kreis Heinsberg wohnen etc. ..

      schämt euch Ihr verwöhnten Wohlstandsjunkees
    • This commment is unpublished.
      Wolle · Vor 4 Monaten
      Kann ich Dir nur zustimmen. Die sitzen im Speck und ignoriern die Realität 2020
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    Alle die Ihre Karten z.B. Wacken in Foren verkaufen wollen. Tut das nur, falls Ihr nicht kommendes Jahr hinwollt. Diese Groß- und Freizeitveranstaltungen werden nun definitiv unterbunden - Gesundheitsminister Spahn sagte heute: Groß und Volksfestveranstaltungen wird es für die nächsten Monate nicht geben! - Also behaltet eure Karten und fahrt nächstes Jahr hin. Falls dies nächstes Jahr nicht geht, dann habt Ihr noch genug Zeit bis Juli 2021.
    Also nicht in den Foren anbieten!
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    überwiegen nur kommerzielle Forendresser - Alle die sich gegen Großveranstaltungen diesesJahr aussprechen werden zensiert bzw. herausgedrängt !! :@schämt euch !!
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    Virenschleuder wer will dafür die Verantwortung übernehmen??

    In den Wackenforen treiben sich derzeit nur kommerzielle Forendresser herum.
    Die wollen den ernst der Lage nicht begreifen! - Das meiste was die von sich geben ist zu beschwichtigen bzw. zu verbreiten , das es nichts wichtigeres gäbe als eine international Großveranstaltung steigen zu lassen - und danach die Sintflut
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 4 Monaten
    Virenschleuder wer will dafür die Verantwortung übernehmen??

    In China kommen auf1 offiziellen Toten 10 Urnen.
    Wer nicht möchte, dass Verhältnisse wie in I Italien, Spanien und den USA herrschen, der beschönigt nichts.
    Ich denke dies ist versicherungsrechtliche Taktik ?? - man spielt allerdings nicht um Leben und Tod Anderer.
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    Der Eine oder Andere zieht jetzt schon eine Absage des Festivals in Erwägung. Z.B. Summer-Breeze im August: ….Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass das SUMMER BREEZE Open Air ersatzlos gestrichen wird, wird es Möglichkeiten zum Ausgleich geben (Umtausch, Erstattung, etc. Wenigsten eine kleine Reaktion auf die Realität - unwarscheinlich bedeutet aber eher warscheinlich. Niemandkann erwarten, daß es in relativ kurzer Zeit ein All-Heilmittel gibt. Vierenschleuderveranstaltungen kann es in 2020 nicht geben.
    Die Fußballligen stellen sich schon auf Geisterspiele bis Ende des Jahres ein.
    Selbst in China mit den wahrscheinich geschönten Opferzahlen (10% Angabe)ist das öffentliche Leben noch minimalistisch
  • This commment is unpublished.
    Realist · Vor 4 Monaten
    Wer klug ist schaltet runter und stellt sich auf regionale Festivals ein - Hat den Vorteil es kommt etwas Kohle rein - die Tickets für die großen Dinger, gelten dann fürs nächste Jahr! - bedeutet auch - weniger Kohle muss erstattet werden.- Wer dann noch Lust hat im Herbst noch was weiteres regionales zu veranstalten und im Winter in ner Halle, kann kompensieren. Bedeutet zwar mehr Einsatz, aber
    besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und Flexibilität !

    Es kann nicht nur Fette Jahre geben - welcome in Reallity
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    Wenn im Fußball Geisterspiele bis Jahresende angedacht sind, dann kann es keine Riesenfestivals diesen Sommer geben - haben die immer noch nicht begriffen??
    Wollt Ihr am Tod von Menschen verdienen?
  • This commment is unpublished.
    REALIST · Vor 4 Monaten
    Nach Mai wird -FALLS BIS DAHIN MÖGLICH ALLES NACH UND NACH LANGSAM HOCHGEFAHREN - RIESENEVENT KANN ES DIESES JAHR NICHT GEBEN!!
    INTERNATIONLE VIRENSCHLEUDERN (devil); SOWIESO NICHT !! -ES GIBT NOCH KEINE IMPFUNG DAGEGEN !!
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    (headbang)Was ist los mit den Veranstaltern?? schlafen die alle oder leben die auf einem anderen Planeten? - Großveranstaltungen in 2020 sind auf dieser Erde Tabu !!
    -
  • This commment is unpublished.
    Klausi · Vor 4 Monaten
    Bei regionalen Ersatzveranstaltungen, kommt doch Geld in eure Kassen - klingelts da zu wenig??
    Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist.
    Verschiebt die internationalen Dinger auf kommendes Jahr und die Tickets behalten Gültigkeit.
  • This commment is unpublished.
    Klausi · Vor 4 Monaten
    13-jahriger in London an Covid19 gestorben - grade gelesen-

    Dieses Jahr scheinen internationale Veranstaltungen auf jeden Fall, mit sehr Risiko behaftet zu sein. Wer verantwortungsvoll ist, canceld solche Riesenevents.

    1 Jahr Regional ist jedenfalls besser und ein guter Kompromiss für alle - wacht endlich auf.
    Falls Ihr Klug seid, dann schaltet rechtzeitig um. wenns zu spät ist, dann habt Ihr selbst verbockt. Habe dann kein Verständnis für Jammern auf hohem Niveau - Was ist mehr wert ? Menschenleben von Kunden oder deren Angehörigen oder entgangener Gewinn?
  • This commment is unpublished.
    Wolle · Vor 4 Monaten
    leider ist wahr, daß solche Epedemien in Wellen verlaufen - Bitte haltet auch alle an die Vorgaben und schützt damit euch und eure Angehörigen. Zumindest bis wirksame Impfungen und Medikamente da sind.
    Somit könnt Ihr dann wenigstens im nächsten Jahr wieder feiern gehn.

    Starke Schultern sollten mehr tragen als Schwache - Es geht dann auch wieder Aufwärts
Über den Autor
Maximilian Wild

Ich bin Jurastudent und bereite mich derzeit auf mein Staatsexamen vor. Meine Interessenschwerpunkte liegen im Bereich des geistigen Eigentums, das sich mit meinem ausgeprägten Interesse für Musik trifft. Für Dance-Charts.de verfasse ich hauptsächlich Nachrichten, Kommentare und Kolumnen, die sich mit aktuellen Entwicklungen der Szene befassen. Ich favorisiere kein Genre besonders, sodass sich in meinen Playlisten bunte Mischungen aus Tech House, Hardstyle und EDM finden. Mein absoluter Lieblingsact ist allerdings das deutsche House-Duo Claptone.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify