Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Deep-House mit starken Vocals

Ferdinand Weber, Kelli-Leigh, Fabich - What They Call Love

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Ferdinand Weber, Kelli-Leigh, Fabich - What They Call Love"What They Call Love" von Ferdinand Weber, Kelli-Leigh, Fabich.

Dieser House-Track hat das Zeug zum Sommerhit: Am 22. Mai erschien ”What They Call Love”, eine gemeinsame Single von Ferdinand Weber, Fabich und Kelli-Leigh. Der Song ist mittlerweile nicht mehr weit von 50.000 Streams entfernt, Tendenz steigend. Wir waren in der Redaktion sofort begeistert von der Nummer und möchten sie euch gerne näher vorstellen.


Ferdinand Weber, Kelli-Leigh, Fabich

Ferdinand Weber und Fabich haben weltweit zusammen mehr als 60 Millionen Streams erreicht. Es ist auch nicht ihre erste Collab, denn mit “Finally“ und “Somewhere“ entstanden im Jahr 2016 bereits zwei gemeinsame Nummern. Letztere hat bei Spotify bis heute über 5 Mio. Plays erreicht. Die zwei Musikproduzenten und DJs, welche aus München und London stammen, sind musikalisch extrem vielseitig, ohne unabhängig voneinander ihren houselastigen Sound beiseite zu lassen. Kelli-Leigh ist Musik-Fans spätestens seit ihrem House-Hit “More Than Friends“ mit James Hype, welcher seit seinem Erscheinen im Jahr 2017 über 110 Mio. Spotify-Streams zählt, ein Begriff. Die Singer-Songwriterin aus London hat neben ihren Solo-Releases mit zahlreichen EDM-Künstlern wie z.B. Art Bastian und Tiesto zusammen gearbeitet.

What They Call Love

Bei ”What They Call Love” haben wir es mit einer federleichten Good Vibes-Nummer zu tun, die in allen Belangen eine positive Stimmung herüber bringt - angefangen bei der Melodie, die sich neben ihren gelungenen zwei Strophen vor allem durch ihren prägnanten Refrain schnell im Ohr fest krallt. Die Komposition wird traumhaft von Kelli-Leighs traumhaft souliger Stimme interpretiert, die ihre Leidenschaft zur Musik in all den Gesangspassagen zum Ausdruck bringt. Das Arrangement bietet zudem erstklassigen Deep-House auf der Höhe der Zeit und wird neben der rhythmisch einprägsamen Percussion von griffigen Piano-Sounds, tanzbaren Beats und einer pulsierenden Bassline getragen.

Fazit: Mit ”What They Call Love” setzen Ferdinand Weber und Fabich ihre Zusammenarbeit gelungen fort und bleiben ihrem musikalischen Stil treu, ohne auf der Stelle zu treten. Die zeitgenössische Deep House-Nummer lädt gleichermaßen zum Tanzen wie auch zum Träumen ein. Kelli-Leigh gibt dem Song mit ihrer einzigartigen Stimme zudem das gewisse Etwas. Dance-Fans und DJs sollten der hochwertigen Nummer Gehör geben und in ihre Playlists und Sets packen. Wir wünschen den drei talentierten Künstlern mit ihrer gemeinsamen Single viel Erfolg und sind gespannt, was sie uns in diesem Jahr an musikalischen Überraschungen noch bieten werden!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 80.33% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Manuel Probst

Sie war schon immer meine größte Leidenschaft: Jammen an der Orgel/ Keyboard, an eigenen Songs und Mixes rumtüfteln, Reviews von aktuellen Releases – die Musik bietet mir neben dem Genuss im Zuhören genügend Raum zur kreativen Entfaltung. Jedes einzelne Genre hat etwas zu bieten, ob EDM, Pop, Rock oder andere Stilrichtungen: Ich setze meinem persönlichen Geschmack dabei keine Grenzen. Als freier Autor von Dance-Charts.de macht es mir große Freude, Neuigkeiten aus dem Musik-Business vorzustellen.

Facebook

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify