Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Zweite gemeinsame Single

Klangkarussell x GIVVEN - Follow

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Klangkarussell x GIVVEN - Follow"Follow" von Klangkarussell x GIVVEN.

Klangkarussell und GIVVEN, diese Kombination kennt man seit dem Comeback des Österreicher Duos vor einem Jahr nur zu gut. Denn seit fast genau einem Jahr releasen beide Acts auf dem Label “Bias Beach“ ihre Songs. Im Februar veröffentlichten sie mit “Ghostkeeper“ sogar eine Single zusammen, die bis jetzt der erfolgreichste Track seit dem Comeback von Klangkarussell ist. Nun ist mit “Follow“ die nächste Collab zwischen den beiden Acts erschienen.


Klangkarussell & GIVVEN

Adrian und Tobi sind zusammen seit fast 10 Jahren als Klangkarussell in der Deep House-Szene unterwegs. Den Durchbruch schafften sie 2012 mit ihrer Single “Sonnentanz“, die im kommenden Jahr als Vocal-Version erneut aufgelegt wurde. Mit beiden Versionen hat der Song, alleine auf Spotify, über 200 Millionen Streams erreicht. Über 100 Wochen hielt sich “Sonnentanz“ in den deutschen Singlecharts, insgesamt schafften das bisher nur 5 weitere Tracks. Anschließend schafften es die Österreicher zwar nochmals mit “Netzwerk (Falls Like Rain)“ einen kleinen Hit zu landen, veröffentlichten aber anschließend Singles, die nur noch innerhalb der Deep House-Szene Erfolge feiern konnten. Ende 2017 stiegen die beiden darauf bei “Universal“ aus, um ihr eigenes Indie-Label “Bias Beach“ zu gründen. Letztes Jahr wurde dann mit “Comoros“ die erste Single veröffentlicht. Mit den anschließenden Releases “Ghostkeeper“ und “Shipwreck“ konnten Klangkarussell sogar wieder an die alten Erfolge anknüpfen. Auch GIVVEN hat mittlerweile schon viermal auf “Bias Beach“ released und gehört daher auch zum Stamminventar des Labels.

Follow

“Follow“, die neue Zusammenarbeit zwischen Klangkarussell und GIVVEN, ist die vielleicht bisher kommerziellste Single auf “Bias Beach“, was aber nicht bedeutet, dass sie ihren Deep House-Flair verliert. “Follow“ ist an “Ghostkeeper“, der ersten Zusammenarbeit der beiden Acts, orientiert, setzt sich aber durch poppigere Elemente von dem Vorgänger ab. Was den Fans bekannt vorkommen könnte, ist neben der gewohnten Stimme von GIVVEN, der Gitarrensound, der in der Strophe die Melodie vorgibt und auch im Drop neben den Synths stattfindet. Dieser steht im Gegensatz zu den Vorgängern aber mehr im Vordergrund und macht die Single fröhlicher und poppiger. Dennoch erkennt man die klare Linie, die Klangkarussell für ihre clubbigen Deep House-Tracks verwendet.

Fazit: Mit “Follow“ haben Klangkarussell und GIVVEN nach ihrem erfolgreichen Vorgänger “Ghostkeeper“ den nächsten Deep-House-Track zusammen auf den Markt gebracht. “Follow“ ist etwas poppiger als der Vorgänger, aber klingt trotzdem nach dem typischen Klangkarussell Sound.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 85.17% - 6 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 2 Monaten
    Spricht mich absolut nicht an, finde es sehr monoton.
  • This commment is unpublished.
    ollie · Vor 2 Monaten
    Hitverdächtig
Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify