Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Virtuelles Event

Tomorrowland plant virtuelles Neujahrsfestival am 31.12.2020

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Tomorrowland plant virtuelles NeujahrsfestivalSzene vom Tomorrowland Around the World 2020 Virtual Festival.

Das Tomorrowland hat sich im letzten Jahrzehnt zum wohlmöglich bekanntesten und beliebtesten EDM-Festival Europas entwickelt. In diesem Jahr machte das Coronavirus Festivalveranstalter WEAREONE jedoch einen Strich durch die Rechnung. Aus diesem Grund überlegte sich der Veranstalter ein Alternativevent, das den Fans die Festivalatmosphäre nach Hause bringen sollte. Seit dem letzten Jahr gibt es auch eine Winteredition des Megafestivals. Dieses ist jedoch genauso wie die Episode im Sommer von Corona betroffen, weshalb vom Veranstalter alternativ wieder ein virtuelles Event geplant wurde. Alle zum aktuellen Zeitpunkt bekannten Infos zum nun folgenden virtuellen Event, erhaltet ihr im Folgenden.


Nachfolge-Event von Tomorrowland Around The World

Veranstalter WEAREONE zählt nun die Tage bis zum Silvester-Ereignis nun herunter! Wie bereits in der Einleitung geschildert, kehrt das Konzept von Tomorrowland Around The World in Form eines zweiten Virtual-Reality-Festivals zurück und das obwohl der Vorgänger ein Minusgeschäft war! Trotz dessen will man die erste virtuelle Festival-Austragung in dieser Größe übertrumpfen. In den letzten Monaten wurde dafür vom Tomorrowland-Team hart an der Verbesserung des Konzepts gebastelt. Die Erfahrungen aus dem ersten Festival waren laut Aussage des Veranstalters dafür extrem wertvoll. Die Messlatte ist jedoch jetzt schon äußerst hoch gelegt. Des Weiteren sei man sich darüber bewusst, dass digitale Events in Zukunft auch neben den Reality-Veranstaltungen existieren werden, sagte Michiel Beers, Mitbegründer des Tomorrowlands. Damit suggieriert er indirekt, dass wir uns auch in Zukunft – ohne Pandemie & Quarantäne - auf hochwertige Musikevents in unseren Wohnzimmern freuen können. Bei derartigen Veranstaltungen würden sie versuchen digitale Momente zu kreieren, die die Menschen trotz der realen Distanz auf eine besondere Art und Weise berühren. Dennoch sollten sie diese als kleine Ereignisse ansehen, ergänzte Beers.

Fans können sich am Silvesterabend auf über 25 hochkarätige Künstler freuen. Zu diesen gehört unter anderem die neue Nummer Eins des DJ-Mag-Votings zu den beliebtesten 100 DJs der Welt, David Guetta. Auch das Sieger Duo aus dem letzten Jahr wird in der Silvesternacht auf einer der virtuellen Bühnen auftreten. Armin van Buuren, CamelPhat, Charlotte de Witte, Diplo, Lost Frequencies, Major Lazer, Martin Garrix, Meduza und Tchami sind weitere Stars, die versuchen werden Festival-Vibes auf erleben zu lassen. Auch US-Rapper Snopp Dogg wird unter dem Synonym DJ Snoopadelic auf einer der Bühnen auftreten. Wie ihr seht, deckt das Line-up eine große Spannbreite an Stars ab. Das vollständige Line-up findet ihr hier.

Tomorrowland 2020 LineUp

Die DJs werden übrigens in NAOZ, einer extra für diese Veranstaltung kreierten Welt auflegen. Es soll vier verschiedene Bühnen geben, auf denen die Stars spielen werden. Zeitlich wird das Event in jeder Zeitzone einzeln am 31.12. um 20 Uhr starten und am 01.01. um 3 Uhr enden. Falls ihr jetzt Interesse an einem Ticket haben solltet, könnt ihr euch ab dem 17. November Eintrittskarten für das Online-Event sichern. Bis dahin könnt ihr euch noch einmal die Aftermovie zum Tomorrowland Around The World anschauen. Fans des Festivals können sich jetzt schon darauf einstellen, dass es im nächsten Winter aufgrund der aktuellen Planungsunsicherheiten durch Covid-19 keine weitere Auflage des Tomorrowlands geben wird. Doch für das Hauptevent im Sommer, das Mitte Juli stattfinden soll, bereitet man sich nach wie vor bestens vor!


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Jannik Pesenacker

Mein Name ist Jannik Pesenacker und ich bin im August 2018 der Dance-Charts Redaktion beigetreten. Die Musik hat sich neben dem Fußball zu einer meiner größten Leidenschaften entwickelt. Dance-Charts ermöglicht mir, mein Interesse für die Musik auszuleben und lässt mich gleichzeitig den Beruf des Journalisten näher kennenlernen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify