Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

No Doubt-Cover

Chaël feat. kaii - Don’t Speak

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Chaël feat. kaii - Don’t Speak"Don’t Speak" von Chaël feat. kaii.

Die US-amerikanische Rockband No Doubt veröffentlichte vor 14 Jahren die Single „Don’t Speak“. Sie war die dritte Singleauskopplung aus dem dritten Studioalbum „Tragic Kingdom“, kletterte damals bis auf Platz 2 der Single-charts und konnte sich 25 Wochen in den Top 100 halten. Mit „Don’t Speak“ von Chaël ist nun eine Neuauflage dieses Songs erschienen, welcher sich in einem entspannten Deep House-Gewand präsentiert. 


Chaël: Aufstrebender Produzent aus Deutschland

Chaël ist ein 20-jähriger DJ und Produzent, der in der Schweiz geboren wurde und in Deutschland aufgewachsen ist. Seine Wurzeln reichen allerdings bis nach Südkorea zurück. Schon von klein auf lebte er immer mit der Musik, was vor allem auf die Begeisterung seiner Eltern für klassische Musik zurückzuführen ist. Bereits im Alter von fünf Jahren erlernte Chaël das Cellospielen, gefolgt von einigen Jahren Oboenunterricht. Im Sommer 2016 wurde dann sein Interesse für das Produzieren elektronischer Musik geweckt - Star-DJs wie Paul Kalkbrenner, Robin Schulz oder Lost Frequencies inspirierten ihn. Kurz darauf fing er an, seine Produktionen auf SoundCloud zu veröffentlichen und machte sich schnell einen Namen im Bereich der Hintergrundmusik. Über alle Plattformen hinweg kann der aufstrebende Produzent mittlerweile über eine Million Hörer verzeichnen. Sein Sound lässt sich dabei als eine Mischung aus Deep House und Pop beschreiben, die mit akustischen Elementen kombiniert wird.

Featured Track (Werbung)

Don’t Speak

Der Song beginnt mit ruhigen E-gitarren-Klängen. Kurz darauf setzen die angenehm klingenden Vocals mit der aus dem Original bekannten ersten Strophe ein, welche durch heruntergefilterte Claps und später auch eine Kick begleitet werden. Anschließend folgt die bekannte Hook-Melodie, welche im Drop durch einen für den Deep House typischen E-Gitarren-Sound weitergespielt wird. Der zweite Drop führt dann aber noch eine neue, gut integrierte Top-Melodie ein, die die Hook passend unterstützt.
 

Fazit: Mit der Coverversion zu „Don’t Speak“ von No Doubt aus dem Jahr 1996 ist dem aufstrebenden DJ und Produzenten Chaël eine frische Neuinterpretation gelungen. Das Original wurde dabei gut in den Dance-Pop-Bereich portiert und kann jedem Deep House-Fan nur wärmstens empfohlen werden.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 91.25% - 4 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Jeremias · Vor 23 Tagen
    krass mit dem boy war ich in einer klasse und wir waren längere zeit gut befreundet
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 7 Monaten
    Habe mir den Song jetzt mal komplett woanders angehört, das mit der E Gitartre finde ich echt sehr gelungen, aber ich finde es schade, das im ganzen Song nicht einmal der Refrain mit dem Beat im Hintergrund läuft, das hätte den Song meiner Meinung nach deutlich aufgewertet.
Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version