Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Hervorragende Zusammenarbeit

Samlight & Stage Republic - Show Me Love (Thomas Gold Edit)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Samlight & Stage Republic - Show Me Love (Thomas Gold Edit)"Show Me Love" von Samlight & Stage Republic im Thomas Gold Edit.

Manchmal gibt es Releases, die dem Labelbesitzer so gut gefallen, dass er selber Teil dieser Single sein möchte. So ist es nun auch bei “Show Me Love“ von Stage Republic und Samlight geschehen: Diese gefielt Thomas Gold nach dem Einreichen der Demo auf seinem Label “Fanfare Records“ so gut, dass er sie bearbeitete und nun als Thomas Gold Edit auf den Markt brachte.


Samlight & Stage Republic & Thomas Gold

Zuerst ist die Kollaboration zwischen dem finnischen EDM-Produzenten Samlight und dem Sänger Stage Republic entstanden. Die beiden kennen sich musikalisch schon gut, haben unter anderen schon mehrere Singles zusammen auf “Spinnin Records“ herausgebracht. Der 26-jährige Finne ist besonders in den Ländern in Nordeuropa, für seinen powervollen House-Sound bekannt, der melodische Hooks auf die Mainstage bringt.

Ebenfalls für einen melodischen Mainstage-Sound bekannt ist auch Thomas Gold. Der DJ und Produzenten aus Berlin, den man für seine Hits wie “Wildest Dreams“ oder “Someone New“ kennt, gehört seit Jahren zu einem festen Bestandteil in der EDM-Szene und bewegt sich musikalisch sowohl im kommerziellen Dance-Bereich, als auch im Progressive House, Electro House und Tech House. Der Produzent, der in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert, released seit Jahren auf großen Labels wie “Protocol Recordings“, “Armada“, “Revealed Recordings“ oder “Axtone“, sowie auf seinem eigenen Label “Fanfare Records“. Außerdem spielte er schon Gigs auf den weltweit größten Festivals wie dem “Ultra Music Festival“, dem “Coachella“ und dem “Tomorrowland“.

Featured Track

Show Me Love (Thomas Gold Edit)

Die Progressive House-Single “Show Me Love“ ist, wie am Anfang erwähnt, ursprünglich von Samlight produziert worden, erhielt aber, nachdem die Demo auf “Fanfare Records“ eingereicht worden ist, noch einige relevante Veränderungen von Thomas Gold. Die Nummer zeichnet sich besonders durch die Vocals von Stage Republic aus, die perfekt zum restlichen Instrumental passen und Live für Gänsehaut sorgen würden. Neben den Vocals ist natürlich der Single der Progressive-House-Drop das Highlight, der wie gewohnt von Thomas Gold, melodisch und zugleich sehr powervoll rüberkommt.

Fazit: “Show Me Love“ ist eine Progressive House-Single, die ganz im Stil des Berliner DJ und Produzenten Thomas Gold entstanden ist. Die Idee für die Single hatte jedoch jemand anders, denn die ursprüngliche Demo wurde alleine von Samlight und Stage Republic aufgenommen. Zusammen  ist die Single jedenfalls ein toller Festival-Banger geworden.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 62.5% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version