Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Trio aus Deutschland

Leonail, Abel Romez & Blaikz - Somebody New (with Séb Mont)

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Leonail, Abel Romez & Blaikz - Somebody New (with Séb Mont)"Somebody New (with Séb Mont)" von Leonail, Abel Romez & Blaikz.

Sowohl Leonail, als auch Abel Romez und Blaikz gehören seit Jahren zum festen Bestandteil der deutschen Deep House-Szene. Mit “Somebody New“ haben es die drei Produzenten jetzt aber auf eines der international angesagtesten Dance-Labels geschafft: nach “Soave“. Wir haben uns das Release genauer angehört und zeigen euch, warum “Somebody New“ ein kommender Hit sein wird. 


Leonail, Abel Romez und Blaikz

Der jüngste der drei Produzenten, der an “Somebody New“ beteiligt ist, ist der 25-jährige Leonail. Er begann mit sechs Jahren Schlagzeug zu spielen und fing während seines Studiums in Paderborn mit dem produzieren von Musik an. Mittlerweile veröffentlichte er unter anderen auf Spinnin' Records, Kontor Records und dem Major-Label Sony Music. Bekannt ist er vor allem durch seine Beteiligung an der Single “Samuraii“, die er gemeinsam mit Svniivan und Tavengo auf den Markt gebracht hat. Letztes Jahr machte Leonail außerdem mit der Produktion “Highway“ gemeinsam mit dem italienischen Pop-Shootingstar Alessia Labate, auf sich aufmerksam.

Abel Romez ist ein deutscher DJ und Produzent, der seit seinem 15. Lebensjahr als DJ aktiv ist. Mit Anfang 20 lernte er außerdem Musik selber zu produzieren und veröffentlicht somit seit 2014 auch regelmäßig eigene Singles über “Future House Cloud“, “2-Dutch“ und  dem Blaikz-Label “Viventas Music“. Auch Mike Williams, Jay Hardway und Kenn Colt supporten ihn seit längeren.

Hinter dem 2014 gegründeten Projekt Blaikz, steckt der Duisburger DJ Produzent Sven Schwarz, der auch als Ghost-Produzent und als Teil anderer Projekte tätig ist. Außerdem arbeitet er auch als Sänger und Songwriter. Von allen bei “Somebody New“ beteiligten Acts hat Blaikz mit über einer halben Millionen monatlicher Hörer die größte Community.

Featured Track (Werbung)

Somebody New

Zusammen haben die drei deutschen Dance-Acts nun eine zeitgemäße Deep House-Single fürs Radio auf den Markt gebracht. Nach der Future House-Single “Hooked“ ist “Somebody New“ die bereits zweite Zusammenarbeit des Trios in diesem Jahr. Mit dem Support vom Label “Soave“ und einigen großen Spotify-Playlist ist der Synthie-getriebene House-Track aktuell auf den besten Weg ein zukünftiger Hit zu werden. Die tanzbaren Basslines werden sehr passend vom australischen Sänger Séb Mont, der bereits mit den Dubdogz, Calmani & Grey sowie Mike Candys zusammengearbeitet hat, begleitet. Zusammen sorgen die Vocals und der tanzbare und gleichzeitig kommerzielle Sound dafür, dass “Somebody New“ eine perfekt ins Radio passende Dance-Pop Single geworden ist.

Fazit: Leonail, Abel Romez und Blaikz haben für ihren neuen Track “Somebody New“ ihre Skills kombiniert und einen radiotauglichen Dance-Pop-Banger erschaffen. Bei den Fans scheint die Single gut anzukommen. Bereits in der ersten Woche wurde der Track mehrere hunderttausende Mal gestreamt. Tendenz steigend!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 90% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version