fbpx
Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Madonna-Cover

Declain feat. SONJA - Into the Groove

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Declain feat. SONJA - Into the Groove"Into the Groove" von Declain feat. SONJA.

Modernen EDM-Sound mit Retro-Elementen zu kombinieren, das ist ein Spezialgebiet für den jungen Produzenten und DJ Declain. In den letzten Jahren hat er sich der Magdeburger mit seiner Mischung aus zeitgemäßen Big Room-Sound und coolen Retro-Dance eine Community auf Labels wie “Revealed, “Maxximize“ oder “Spinnin‘ Records“ gemacht. Auch bei seiner neuen Single “Into the Groove“ mischt er wieder EDM mit Retro-Dance, allerdings glänzt die Single anders als die Vorgänger durch deutlich radiotauglicheren, coolen Dance-Pop. Wir haben für euch reingehört.


Declain: Bekannt für seine Mischung aus EDM und Synth-Pop

Der junge DJ und Produzent Declain aus Magdeburg gehört zweifelsohne zu den talentiertesten deutschen Dance-Acts. Wie kein anderer schafft er es, zeitgemäßen Big Room mit Synth-Pop der 80er-Jahre zu kombinieren. Auch Acts wie, Hardwell, Dimitri Vegas & Like Mike oder Blasterjaxx zählen deshalb zu den Fans des Produzenten und lassen ihn daher auf ihren Labels “Revealed Recordings“, “Smash The House“ und “Maxximize“ regelmäßig Tracks veröffentlichen. Der bisher größte Hit von Declain , der mit 15 Jahren anfing, sich dem Produzieren zu widmen, “Endelessly“ erschien allerdings auf einen ganz anderen Label, nämlich auf “Quartzo Records“. Er sorgte gleichzeitig für den internationalen Durchbruch des Produzenten.


SONJA: Sängerin von W&Ws Hit “Rave Love“

Ebenfalls aus Deutschland kommt auch die Sängerin von “Into the Groove“, SONJA. Solo ist sie als Indie-Rock-Künstlerin unterwegs und wird in diesem Genre bald auch ihre erste EP veröffentlichen. Bekannt ist SONJA allerdings durch ihre Stimme bei dem W&W und AXMO-Hit “Rave Love“, der in einem halben Jahr bereits über 13 Millionen Streams gesammelt hat. 2019 hat sie für “Break The Silence“ außerdem schon einmal mit Declain zusammengearbeitet.

Featured Track (Werbung)

Into the Groove

Wer den Sound von Declain kennt, der könnte erahnen, was ihm bei “Into the Groove“ in etwa erwartet. Typisch für den Magdeburger Produzenten ist auch bei seinem neuen Track “Into the Groove“ wieder moderner EDM mit Synth-Pop der 80er-Jahre vermischt worden. Der große Unterschied zu den meisten anderen Declain-Releases liegt bei “Into the Groove“  darin, dass er deutlich kommerzieller als die letzten seiner Tracks klingt und anstatt dem Big Room-EDM eher dem Commercial House einzuordnen ist. Dennoch ist die auf “Smash The House“ herausgekommene Single genauso tanzbar wie die Vorgänger und durch ihren sonnigen Sound zusätzlich perfekt für einen gemütlichen Strand-Abend geeignet. Als Vorlage für die funkige Dance-Nummer haben Declain und SONJA übrigens die gleichnamige Madonna-Single aus den 80er-Jahren genommen.
 

Fazit: Mit “Into the Groove“ hat Declain eine funky Sommernummer auf den Markt gebracht, bei der auch die Vocals von SONJA eine entscheidende Rolle spielen. Ein Cover der Madonna-Single, das sich absolut hören lassen kann! 

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version