Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Club- und Radiotrack

KPLR & STRAAW feat. Alessia Labate - Loving Yourself

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

KPLR & STRAAW feat. Alessia Labate - Loving Yourself"Loving Yourself" von KPLR & STRAAW feat. Alessia Labate.

2020 war für den italienischen Produzenten KPLR ein ganz besonderes Jahr, denn er schaffte es, einen Deal auf dem Don Diablo-Label “Hexagon“ zu unterschreiben. In diesem Jahr soll die Reise des Newcomers noch weiter nach oben gehen. Zusammen mit seinen Landsleuten STRAAW und Alessia Labate schaffte er es nun mit seinem Track “Loving Yourself“ auf “Soave“, einem der bekanntesten Labels, das sich auf melodischen House konzentriert. Wir stellen euch die Single vor.


KPLR: Einer der “Hexagon“- Newcomer 2020

Innerhalb der Future House-Szene zählt der 1996 geborene Italiener KPLR zu einen der aktuell größten Newcomer. Hauptsächlich ist er durch das Label “Hexagon“ bekannt geworden, wo er sowohl mainstagetauglichen Future House als auch sommerlichen Commercial House veröffentlicht. Bereits vorher war KPLR aber schon auf ebenfalls bekannten Labels wie “Beat Dealer Records“, “Strange Fruits“ oder “Future House Cloud“ unterwegs. Mit “Something Special“ war es auch ein Release auf “Strange Fruits“, womit der Produzent seinen Durchbruch geschafft hat und woraufhin anschließend Don Diablo und RetroVision ihn bei “Hexagon“ unter Vertrag nahmen. KPLR selbst, von dem mittlerweile auch Martin Garrix, Nicky Romero und Hardwell  große Fans sind, beschreibt seinen Sound als "Spacely", da er eine Mischung aus Emotionen und Weltraum-ähnlichen Future House ist.


STRAAW: Früher Support von MOTi

Normalerweise deutlich clubbiger unterwegs als bei “Loving Yourself“ ist der ebenfalls italienische DJ und Produzent STRAAW, der sein Debüt auf MOTis Label “Zero Cool“ geben durfte. Aktuell ist der Mailänder, der mit 13 Jahren bereits anfing, mit Vinyl zu arbeiten, noch deutlich weniger bekannt als sein Kollege KPLR, konnte aber zum Beispiel vor kurzen mit der Future Rave-Single “Game Over“ einige Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Featured Track (Werbung)

Loving Yourself

Zusammen haben die beiden Produzenten nun die House-Single “Loving Yourself“ auf den Markt gebracht. Diese besteht vor allem aus zwei groovigen Drops und melodischen Strophen, bei der für die Vocals Sängerin Alessia Labate verantwortlich ist, die aus Süditalien kommt, mittlerweile aber auch in Mailand lebt. Der Drop, bei dem die Vocals ebenfalls ein wichtiger Bestandteil sind, ist dabei eine groovige Mischung aus Commercial House, Deep House aber auch ein bisschen Future House. “Loving Yourself“ gelingt es somit auch, sich sowohl fürs Radio als auch für den Club anbieten zu können, da die Vocals einerseits radiofreundlich sind, aber der Track durch seinen groovigen Drop auch zeitgleich tanzbar ist.
 

Fazit: “Loving Yourself“ ist eine melodische Commercial House-Single, die allerdings auch den Fans des für KPLR typischen "Spacely"-Future House gefallen sollte. Eine Nummer die im Ohr bleibt, aber auch auf der Mainstage zünden wird.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 72.67% - 3 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version