Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Trance trifft auf Hard Dance

ZIGGY X - Lived In Vain

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

ZIGGY X - Lived In Vain"Lived In Vain" von ZIGGY X.

ZIGGY X und Trance-Sounds - diese Mischung funktioniert seit 20 Jahren mehr als gut. Deswegen hat sich der DJ und Produzent aus dem Norden Deutschlands auch bei seinem neuen Track “Lived In Vain“ wieder einmal an klassischen Trance-Synths bedient. Ansonsten ist der nun auf “Bionic Bear“ erschienene Track, wie typisch für den ZIGGY X der letzten Jahre, eine Hard Dance-Bombe geworden, die jedoch dieses Mal auch für Hardstyle-Fans interessant sein dürfte.


ZIGGY X

Aktuell zählt ZIGGY X zu den erfolgreichsten UK/Happy Hardcore-Interpreten der Welt. Erfolgreich geworden ist der Norddeutsche allerdings durch seine Hard Trance-Hits wie “Bassdusche“ oder “Thiz Roxx“, an denen man zu Beginn der 2000er-Jahre in keinen norddeutschen Club vorbei kam. Nachdem Hard Trance zunehmend aus dem Mainstream verschwand, probierte sich ZIGGY X vermehrt im Hard Dance und Hardstyle und hat ab 2018 großen Erfolg als einer der Stars im UK/Happy Hardcore. 2019 erschien mit “Summer Rave“ die bis heute erfolgreichste UK/Happy Hardcore-Single von ZIGGY X, die mit über 3,5 Millionen Spotify-Streams der meistgestreamte Track des Hard Dance-Helden ist, noch vor dem ehemaligen Charthit “Bassdusche (Can You Feel It?)“.

Featured Track (Werbung)

Lived In Vain

Bei seinem neusten Release “Lived In Vain“ kombiniert ZIGGY X den typischen UK/Happy Hardcore-Sound mit Trance. Dabei stehen die Oldschool-Trance-Vibes in einem guten Kontrast zum knallenden 160 BPM-Drop, der deutlich härter daher kommt als bei den letzten Releases von ZIGGY X. Trotz dem Genre-Crossover (oder gerade deswegen) harmoniert der auf “Bionic Bear“ releaste Track von Anfang bis Ende flüssig miteinander, wobei die beiden Trance-Breaks perfekt auf den Drop hinarbeiten. Bei “Lived In Vain“ ist es ZIGGY X gelungen, einen Track zu basteln, der sowohl Trance- als auch UK/Happy Hardcore-Fans begeistern wird.
 

Fazit: “Lived In Vain“ ist eine gelungene Kombination aus Trance-Leads und einem 160 BPM-Drop, der die Fans von UK/Happy Hardcore und auch vom Hardstyle überzeugen könnte. Klasse Rave-Sound wie man ihn von ZIGGY X kennt!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version