Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Neuauflage eines Klassikers

Mad Crow & ZIGGY X - Derb

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Mad Crow & ZIGGY X - Derb"Derb" von Mad Crow & ZIGGY X.

Das UK-/Happy Hardcore Genre ist war eines der Ersten als Techno anfing die Welt zu erobern. Es galt schon fast vergessen, als der Brite Darren Styles diesem wieder neues Leben einhauchte. Tweekacore  machten es noch populärer. Diese beiden Acts gründeten das Label "Electric Fox" (Sublabel von Dirty Workz). Technikore führt sein ONE SEVENTY-Label ebenfalls sehr erfolgreich. Mit Bionic Bear gesellte sich ein drittes weltweit erfolgreiches Label 2019 hinzu. Die beiden erfolgreichsten Bären haben sich zusammen ins Studio gesetzt und mit einem Rework vom Klassiker "DERB" einen echten Kracher abgeliefert, der auch im EDM-Bereich großen Anklang finden wird.


MAD CROW

Als reisender Vogel zwischen den Zeiten ist der niederländische Vogel dieses Mal im Jahr 2001 gelandet und hat den Klassiker "Derb" mitgebracht und dabei ZIGGY X aufgesattelt. Man kann suchen wie man will, aber viel findet man nicht über Mad Crow. "Derb" ist das fünfte Release von Mad Crow und die erste Collab mit einem anderen DJ-Act. Mit allen bisherigen Veröffentlichungen ist der Act in Sachen Streams ganz vorne mit dabei und bekommt internationalen Support von sämtlichen namenhaften Acts.


ZIGGY X

Der gebürtige Niedersachse erlebt derzeit so etwas wie einen zweiten Frühling. Seit der "Summer Rave" (2019) liefert ZIGGY X richtig ab. Seine schnellen Tracks der härteren Gangart sind in sämtlichen Playlists der Internationalen UK-/Happy Hardcore Acts zu finden und zählen zu den meistgestreamten auf Spotify in diesem Genre. "Keeps Me High" (2020) wurde vor kurzem in die "W47K3RS JOIN" Playlist von Alan Walker aufgenommen. Diese Woche folgten W&W, die "Frequencies Lost" und "Love U More" (beide 2021) in ihrer "Rave Culture" Playlist platzierten. Und auch bei Beatport sind seine Tracks in den TOP20 zu finden der Hard Dance Download Charts zu finden. Was wäre wohl, wenn die Festival-Saison mit Festivals wäre?

Featured Track (Werbung)

DERB

"Derb" fängt mit eine Kick-Rhythmik an, wie sie auch im Original zu hören ist, bis die "Hook" angespielt wird. Nach dem einsetzende Kick kommt ein "This … is … Derb" Vocal und ab geht es mit dem Drop. "Dö-Dö-Döööp-Döp-Döp-Döp-Döp" wird hier mit 160 Sachen durchgeprügelt, dass es keine mehr auf den Plätzen halten dürfte. Über eine Bridge wird der Song ins zweite Break geführt, das ans Original angelehnt ist. Ebenso kompromisslos wie der erste, schmettert auch der darauffolgende zweite Drop durch. Dem Ganzen haben die beiden Acts ein Bassfundament verliehen, dass ich selten gehört habe.

Fazit: Wer kennt nicht diesen Kult-Song vom gleichnamigen Act? "Derb" könnte man als Alltime-Klassiker bezeichnen. Das gleiche dachten sich wohl auch der "verrückte holländische Vogel" und ZX und haben die Nummer dem UK-/Happy Hardcore entsprechend in ein Zeitgemäßes Gewand gepackt. Wer richtig Druck braucht ist hier genau richtig. Das ist Festivalsound den ein Raver braucht.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 69.67% - 6 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version