Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Neues Musikprojekt von Afrojack

Never Sleeps feat. Afrojack & Chico Rose - You Got The Love

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Never Sleeps feat. Afrojack & Chico Rose - You Got The Love"You Got The Love" von Never Sleeps feat. Afrojack & Chico Rose.

Das “Tomorrowland“ hat nun sein eigenes Label. Unter dem Namen “Tomorrowland Music“ wird es in Zukunft Künstlern die Möglichkeit bieten, ihre Songs mit der Unterstützung des weltweit bekannten Festivals zu publishen. Als Debüt hat “Tomorrowland Music“ nun den Track “You Got The Love“ vom Projekt Never Sleeps auf den Markt gebracht. Wer hinter Never Sleeps steckt und warum “You Got The Love“ der perfekte “Tomorrowland“-Sound ist, erfahrt ihr in diesem Artikel. 


Never Sleeps

Genauso neu wie das Label “Tomorrowland Music“ ist auch das Projekt Never Sleeps. Hinter dem Künstler-/Labelprojekt und Partykonzept steckt allerdings ein bekannter EDM-Star, der schon einige Jahre zum Stamminventar auf dem “Tomorrowland“ zählt: Afrojack. Der niederländische Star-DJ, der mit “Wall Recordings“ auch ein eigenes Label besitzt, hat mit Never Sleeps ein Projekt gegründet, bei dem er als Hauptkünstler mit ganz vielen anderen Acts (sowohl bei den Produktionen als auch bei den Livesets) zusammenarbeiten und genreunabhängigen Mainstage-Sound veröffentlichen wird. Somit unterscheidet sich Never Sleeps nicht nur vom Konzept von den anderen Projekten von Nick van de Wall, sondern auch musikalisch von Afrojack (der mittlerweile eher kommerziellen Sound published) und Kapuchon (Tech House).

Als ersten Gast hat Afrojack bei Never Sleeps Chico Rose dabei, mit dem er in den letzten Jahren bereits oft zusammen im Studio saß. Ihre gemeinsame Single “Sad“ konnte über 85 Millionen-Spotify-Streams erreichen und zählt damit für Chico Rose zu seinen größten Hits. 

Featured Track (Werbung)

You Got The Love

“You Got The Love“ unterscheidet sich als Never Sleeps-Release deutlich von den bisherigen Afrojack und Chico Rose-Collabs. Während die bisherigen Zusammenarbeiten der beiden langjährigen Freunde eher in den kommerziellen Dance-Sound gehen, ist “You Got The Love“ eine Progressive House-Hymne, wie wir sie vom “Tomorrowland“ kennen. Dass die Progressive House-Nummer gezielt für die Mainstages der Festivals gemacht ist, erkennt man recht gut an ihrem Arrangement. Neben zwei knalligen Mainstage-Drops besteht die Single vor allem aus gemütlichen Strophen mit chatchigen Vocals. Diese fängt sehr melancholisch an und steigert sich im Break immer mehr in Richtung Drop. Somit sorgt “You Got The Love“ für einen perfekten Gänsehaut-Mainstage-Moment.
 

Fazit: Mit Never Sleeps hat EDM-Star Afrojack ein neues Projekt über das ebenfalls neue Label “Tomorrowland Music“ auf den Markt gebracht. Passend zum “Tomorrowland“ ist auch die erste Single “You Got The Love“, die er zusammen mit Chico Rose veröffentlicht hat, ein Progressive House-Banger für die Mainstage geworden. Tolles Release, das bei uns die Vorfreude auf die hoffentlich stattfindende Festivalsaison 2022 nochmals erhöht!   

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 1 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version