Dance-Charts

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

Tuesday, 06. December 2016

USER-AREA LOGIN


05
Nov
2015

Mit Stefan Rio Remix

Moguai feat. Cheat Codes - Hold On

Einer der erfolgreichsten deutschen Produzenten auf der internationalen EDM Bühne ist neben Tujamo sicherlich Moguai. Regelmäßig veröffentlicht er seine Songs auf großen und bekannten Labels wie Spinnin Records und erobert im Anschluss die Charts und Verkaufs-Rankings bei z.B. Beatport. Mit "Hold On" bei der Cheat Codes das Vocal-Featuring gibt, bewegt er sich stark in Richtung Deep-House. Das Ergebnis klingt wunderbar frisch und innovativ. Was die "Moguai feat. Cheat Codes - Hold On" im Detail zu bieten hat, wollen wir im Folgenden kurz besprechen. Schauen wir aber zunächst auf die Biografie von Moguai.

 

Moguai

"Mammoth" macht ihn unsterblich - zumindest in der globalen EDM-Szene. Dass ein gelernter Metzger namens André Tegeler alias Moguai aus dem Ruhrgebiet - genauer gesagt aus Recklinghausen - einmal einen der größten Electro-House Hits aller Zeiten produziert, konnte zu seiner Geburt noch niemand ahnen. Aber halt! es gab auch schon eine Zeit vor der "Mammoth". Und diese ist eigentlich noch wesentlich erfolgreicher. Mit "The Final" konnte er bis auf Platz 7 der deutschen Charts klettern. Auch die folgenden Produktionen "Beatbox", "S-Express" und "Miami Pop" eroberten die Verkaufgscharts. Nicht unerwähnt sollte auch die "U Know Y" sein, die gerade als Cover-Version von Picco veröffentlicht wurde sowie die "In the Middle" der Sugababes, die Moguai produzierte. 

Auch als Remixer ist Moguai überaus erfolgreich. Remixe für Britney Spears, Beyoncé, Fatboy Slim, Underworld und Afrojack sprechen für sich. In der jüngeren Vergangenheit veröffentlichte er Bigroom Tracks und House-Tracks wie "Champs", "The Future", "Aciiid", ""When I Rock", "Can't Stop", "KIXS", "Gangsta", "When I Rock" oder auch "Portland" zusammen mit Watermät. Der Ehemann der deutschen Schauspielerin Birte Glang (u.a. GZSZ) ist ein enorm guter Produzent mit hohem Output. Mit "Hold On" ist nun seine aktuelle Single am Start.

 

Hold On

Die unglaublich guten Vocals der "Hold On" stehen im Fokus. Aber auch die Gitarren-Riffs geben der Produktion einen unverwechselbaren Charakter. Es ist der Flair der US-amerikanischen Independent-Band Cheat Codes, der hier auf die Deep-House Beats von Moguai treffen und eine wunderbare Symbiose eingehen. Heraus kommt ein echter Ohrwurm mit Hitfaktor. Durch den treibenden Groove eignet sich der Titel sowohl für die Clubs, als auch für dir ruhigen Momente. Wem das Original eine Spur zu "deep" ist, kann auch auf alternative Mixe wie zum Beispiel dem Stefan Rio Remix zurückgreifen. 

 

Moguai feat. Cheat Codes - Hold On

 

Fazit: Die "Moguai feat. Cheat Codes - Hold On" ist ein echtes Brett und eine Deep-House-Hymne mit Ohrwurmfaktor. Independent-Pop trifft hier auf House und Deep-House. Das ganze kombiniert sich zu einer extrem coolen Nummer, die einem so schnell nicht aus dem Kopf geht. Liegt auch an den hervorragenden Vocals. Man darf gespannt sein, ob der Track auch noch die kommerziellen Verkaufscharts erobern wird. Das Potenzial hat er jedenfalls. 

 

 



Mehr zum Thema: Moguai Cheat Codes
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Desktop Version