Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Mixed by Colin Francis

Marbella Sessions 2015 » [Tracklist]

(Geschätzte Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

DJ Collin Francis präsentiert ab dem 29. Mai (in Deutschland) die Marbella Sessions 2015. Eine drei CDs umfassende House-Compilation, die auch mit dieser Ausgabe wieder einschlagen dürfte wie eine Bombe. Das Box-Set mit der feinsten House-Musik verkauft sich nämlich international wie geschnitten Brot. So war beispielsweise die 2013er Marbella Sessions das bestverkaufende Album in der Geschichte Ministry of Sounds. Was die "Marbella Sessions 2015" kann, und welche Titel sich im Detail auf der Tracklist befinden, erfahrt ihr hier.

 

Marbella Sessions 2015: Die erste CD

Colin Francis kommt aus London, Essex und weiß was gute House Musik ausmacht. Er ist der anerkannteste DJ der spanischen Großstadt im Süden des Landes. Wenn Promis (z.B. Drake, 50 Cent, Nicki Minaj, Usher, Trey Songz, Pharrell, Diddy oder Mariah Carey) in Marbella feiern, buchen sie ihn. Er legt halt gute Musik auf. Und das hört man auch in den drei DJ-Mixen der "Marbella Sessions 2015". Die erste CD beinhaltet große Hits wie "Duke Dumont - Won't Look Back", "Jess Glynne - Right Here", "Mike Mago & Dragonette - Outlines" oder auch "Alex Adair - Make Me Feel Better". Diese erste CD der "Marbella Sessions 2015" ist geprägt von kommerziellen Garage-House und Deep-House Hits der aktuellen, sowie kürzlich abgelaufenen Charts. Insgesamt betrachtet eine wirklich hervorragende Songauswahl!

 

Marbella Sessions 2015: Die zweite CD

Die zweite CD geht was stärker in Richtung Club-Sound. Obschon Colin Francis sich auch hier nicht an gängige Konventionen hält und einfach mal eine uralte, aber noch immer geile, "Mr. Saxobeat" von Alexandra Stan abfeuert. Auch seine eigene "Love In The Morning", die er zusammen mit Sängerin Layla Atari am Start hat, ist hier präsent. Zu den aktuellen Smashern dieser Silberscheibe gehören House-Produktionen wie "Clean Bandit & Jess Glynne - Real Love (DJ S.K.T Remix)", "Dr. Kucho! & Gregor Salto Feat. Ane Brun - Can't Stop Playing (Oliver Heldens Vocal Edit)", "Blonde Feat. Melissa Steel - I Loved You" oder auch "Disclosure Feat. Eliza Doolittle - You & Me". Mit allen diesen und den weiteren Songs dieser zweiten CD entwickelt sich das Gesamtwerk zu einem echten Highlight.

 

Marbella Sessions 2015: Die dritte CD

Die letzte und dritte CD der Marbella Sessions 2015, die unter dem Motto "The Official Summer Soundtrack" läuft, fährt mit seinen 20 Tracks nochmal richtig auf. Los geht es mit dem Überhit "Philip George - Wish You Were Mine", der eine Cover-Verison von Stevie Wonder ist. Es folgen großartige House-Bomben wie "Lana Del Rey - West Coast (MK Remix)", "Kyla & Crazy Cousinz - Do You Mind (Crazy Cousinz Remix)", "Major Lazer Feat. Vybz Kartel & Afrojack - Pon De Floor", die auch schon auf der 2014 vertreten war, sowie "Monsta Boy - Sorry (I Didn't Know)" oder "Egypt - In The Morning (Let Your Love Come In)". Auch hier stimmt die Songauswahl auf ganzer Linie. 


Kaufen oder nicht kaufen?

Möchte man den internationalen House-Sound verteilt auf drei CDs haben, kommt man um dieses Album aus dem Hause Ministry of Sound nicht vorbei. Mit DJ Colin Francis hat einer der besten DJs Englands drei DJ-Mixe produziert, die euch sehr wahrscheinlich richtig gut gefallen werden. Cooler Club-Sound, fetter UK Garage in Kombination mit akuellen House-Sounds und jede Menge fetter Vocals - das sind die Eckpfeiler der "Marbella Sessions 2015" Tracks. Sehr zu empfehlen!

Marbella Sessions - the Official Summer Soundtrack


Marbella Sessions - the Official Summer Soundtrack

 

Marbella Sessions 2015Name: Marbella Sessions 2015
Erscheinungsdatum: 29.05.2015
Anzahl-CDs: 3 (60 Tracks)
Genre: Deep-House, Electro-House, UK Garage
Label: Ministry of Sound UK (rough trade)
Preis: 16,99€ (Hier günstig kaufen)
Vergleichbare Sampler: Spinnin Session Vol. 1

 

Tracklist: Marbella Sessions - the Official Summer Soundtrack

CD1:
01. Tough Love - So Freakin' Tight
02. Duke Dumont - Won't Look Back
03. Waze & Odyssey & R. Kelly - Bump & Grind 2014
04. Disclosure - What's In Your Head
05. Karen Harding - Say Something
06. Jess Glynne - Right Here
07. Alex Adair - Make Me Feel Better
08. LuvBug - Revive (Say Something)
09. DJ Colin Francis Project - Show Me Love 2015
10. Lana Del Rey - Blue Jeans (MK Dark Blue Dub)
11. Kiesza - Hideaway (Gorgon City Remix)
12. Mike Mago & Dragonette - Outlines
13. Sam Smith - I'm Not The Only One (Armand Van Helden Remix)
14. HAIM - If I Could Change Your Mind (MK Remix)
15. Billon Feat. Maxine Ashley - Special
16. Shift K3Y - Touch
17. Toyboy & Robin - Jaded
18. Hardrive - Deep Inside (Shadow Child Remix)
19. Rudimental Feat. Becky Hill - Powerless (MK Remix)
20. Shaun Escoffery - Days Like This (Spinna & Ticklah Club Mix)

CD2:
01. Kokiri - Turn Back Time (Retrospect) (Ricky Simmonds Remix)
02. Clean Bandit & Jess Glynne - Real Love (DJ S.K.T Remix)
03. Tchami Feat. Kaleem Taylor - Promesses
04. Dr. Kucho! & Gregor Salto Feat. Ane Brun - Can't Stop Playing (Oliver Heldens Vocal Edit)
05. Blonde Feat. Melissa Steel - I Loved You
06. Wankelmut & Emma Louise - My Head Is A Jungle (MK Remix)
07. Huxley - Inkwell
08. Hannah Wants & Chris Lorenzo - Rhymes
09. Julio Bashmore - Battle For Middle You
10. KANT Vs MK - Ey Yo
11. Oliver Heldens & Becky Hill - Gecko (Overdrive) (DJ S.K.T Remix)
12. DJ S.K.T - Only You
13. Billon - Nothing
14. The Dealer Feat. Shells - For A Night (Panda Remix)
15. Disclosure Feat. Eliza Doolittle - You & Me
16. DJ Colin Francis Feat. Layla Atari - Love In The Morning
17. Shakedown - At Night (Kid Crème Funksta Mix)
18. Armand Van Helden Feat. Duane Harden - You Don't Know Me
19. Alexandra Stan - Mr. Saxobeat
20. M&S Presents The Girl Next Door - Salsoul Nugget (M&S Original Klub)

CD3:
01. Philip George - Wish You Were Mine
02. Lana Del Rey - West Coast (MK Remix)
03. Hot Natured Feat. Ali Love - Forward Motion (MK Reverse Mix)
04. Louie Anderson - Deep Down (VIP Mix)
05. Majestic & Jungle 70 - Creeping In The Dark (Zinc & Colin Francis Remix)
06. Zinc Feat. Sneaky Sound System - Show Me
07. Egypt - In The Morning (Let Your Love Come In)
08. Donae'O - Party Hard
09. Kyla & Crazy Cousinz - Do You Mind (Crazy Cousinz Remix)
10. Attacca Pesante Feat. Shea Soul - Make It Funky
11. Boy Better Know - Too Many Man
12. Zinc - Nexx
13. Breach - Jack
14. LKiD - That Girl
15. Major Lazer Feat. Vybz Kartel & Afrojack - Pon De Floor
16. 10 Below - Dream Of Gass (Club)
17. Monsta Boy - Sorry (I Didn't Know)
18. Mark Ruff Ryder Feat. Special MC - Joy
19. Kristine Blond - Love (Shy Tuff Jam's Classic Vocal)
20. Dionne Rakeem - Sweeter Than Wine Asylum (Club Mix)

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
S. Wernke-Schmiesing

Während meines Studiums gründeten wir 2008 die Dance-Charts. Als reine Musik-Promotion-Agentur gestartet, entwickelte sich die Plattform zu einem der größten Blogs und News-Portale für Dance-Musik in Deutschland. Als Chefredakteur heißt es täglich News recherchieren und Entscheidungen treffen. Neben der Tätigkeit für die Agentur bin ich regelmäßig als DJ in Clubs und Großraumdiskotheken unterwegs.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version