Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)

Mit Support von Hardwell

Twoloud & Kaaze - Maji

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Fett! Die Jungs von Twoloud melden sich mit einem neuen Kracher zurück. „Maji“ heißt das neue Werk wofür sie sich Unterstützung von Kaaze geholt haben. Erscheinen wird der Track via Revealed Recordings am 20. November 2015. Bei uns kommt ihr schon mal in den Genuss der ersten Preview und bekommt natürlich auch die aktuellen Infos zu „Maji“. Gespielt wurde der Track zum ersten Mal bei Hardwell on Air vor wenigen Tagen.

 

Twoloud

Während immer noch viel um Das DJ Duo Twoloud spekuliert wird, schütteln sie einen Banger nach dem anderen aus dem Ärmel! Im letzten Jahr haben sie schon mit Größen wie: Danny Avila, Tiesto, Steve Aoki oder auch Deniz Koyu zusammen gearbeitet. Ihre Bekanntheit steigt von Monat zu Monat und Deutschland kann stolz auf zwei solch geniale Produzenten sein! Auch auf bekannten Festivals wie „Big City Beats“ gehören sie mittlerweile zum gesetzten Kapital. Twoloud stehen eigentlich für den gepflegten Big Room im ganz eigenen Style. Aber besonders in diesem Jahr haben sie auch die eine oder andere Abweichung in ihren Produktionen gezeigt. „Color Pop“ war z.B ein Brett aus dem Hause Future House. Dieses mal geht es aber wieder in die Richtung Big Room.

 

Kaaze

Kaaze ist noch nicht ganz so bekannt in diesem Geschäft, hat aber auch schon die eine oder andere fette Produktion hingelegt. Erst in diesem Jahr produzierte er den Knaller „Color Pop“ mit Twoloud. Ein absolut geniales Future House Brett. Aber auch eine Produktionen aus dem Bereich Progressiv kommen von ihm. Wenn weiterhin starke Tracks von ihm kommen, dauert es nicht mehr lange und sein Bekanntheitsgrad wird um einiges steigen.

 

Maji

Die Nummer ist eine tolle Mischung aus einigen Bereichen. Aber vor allem kommt Der Big Room Sound hierbei nicht zu kurz. Eine tolle Melode am Anfang kann sehr überzeugen. Vocals hat der Song nicht. Die Kicks klingen hier sehr nach Twoloud und auch der scheint aus dem Hause Twoloud zu kommen. Diese Produktion ist mal etwas anderes als die vorherigen und genau das macht sie auch so interessant. Twoloud beweisen ein mal, dass sie sehr flexibel produzieren und genau das macht sie so erfolgreich!

Twoloud & Kaaze - Maji

 

Fazit: „Twoloud & Kaaze - Maji“ ist ein Mix aus vielen Schichten. Besonders der Mainpart kann überzeugen und lässt viele Herzen höher schlagen. Eine starke Kollaboration!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Tim Tabens

Mein Name ist Tim Tabens. Schon seit vielen Jahren interessiert mich die elektronische Musik. Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival faszinieren mich. Dance-Charts.de gibt mir die Möglichkeit, mein Wissen und meine Begeisterung für das Genre mit der Tätigkeit des freiberuflichen Redakteurs zu verbinden. Ich bin froh, ein Teil des Teams zu sein!

Instagram | Facebook

DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Glidesonic - Return to Desire (Don’t Love Me Just Love Me)
DJ Promotion |
GlideSonic Music präsentiert:
U96 feat. DJ T.H., Nadi Sunrise - Das Boot 2018
DJ Promotion |
UNLTD Recordings präsentiert:
WHALE CITY - Echo Of Joy (Stereoact Remix)
DJ Promotion |
Golden Umbrella präsentiert:
Aquagen & Fischer & Fritz - Tarantella Dance
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Honk! - Indianer (Diana Hey)
DJ Promotion |
Summerfield Records präsentiert:
Tom Civic - Winner
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 86
Future Trance 86
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top of the Clubs Vol. 80
Kontor 80
Club Sounds Vol.87
Club Sounds 87
Mobile Version
0
Shares