Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

Kommentar

Hardwell auf dem Ultra Music Festival Miami 2018 - oder doch 2013?

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Hardwell auf dem Ultra Music Festival Miami 2018 - oder doch 2013?Hardwell auf dem Ultra Music Festival Miami 2018.

Um 20:50 Uhr Ortszeit war es soweit: Der zweimalige Nummer-1-DJ der Welt betrat die Mainstage beim Ultra Music Festival in Miami. Die Sonne war bereits untergegangen, als der Niederländer unter der Skyline von Miami sein Set abfeuerte. Wer allerdings mit Innovation rechnete, hat weit gefehlt.


Hardwell-Musik für eingefleischte Bigroom-Fans

An dieser Stelle müssen wir erwähnen, dass eine Beurteilung nur bis zur 15. Minute möglich ist. Nach der ersten Viertelstunde haben wir den Bühnenbereich verlassen, da die Mainstage überrannt war und uns gleichzeitig die Musik – die auch schon 2013 so klang – einfach nicht zugesagt hat. Die treuen Hardwell-Fans hatten mit Sicherheit viel Spaß, keine Frage. Der immer gleiche Bigroom-Sound hat allerdings bereits nach 15 Minuten so sehr die Synapsen beansprucht, dass wir schnellstens das Weite gesucht haben.


Alternative: Slushii

Da schien Slushii, der zeitgleich auf der Ultra World Wide Stage aufgelegt hat, eine gute Alternative zu sein. Dort ging es dann auch viel erfrischender zu – mit vielen Genrewechseln, zum Beispiel zwischen Future Bass, Trap und Electro House, hat er die Crowd in seinen Bann gezogen.

Everytime We Touch (Hardwell Remix)

Auf der Mainstage ging es munter mit Hardwell weiter, ein Livestream wurde im Internet übertragen. Somit konnte auch der Rest der Redaktion aus Deutschland mithören. Unter anderem hat er seinen Remix zu Cascadas “Everytime We Touch“ gespielt. Nach W&Ws “God Is A Girl“ scheint hier nun ein weiterer Hands-Up-Klassiker ein neues Gewand zu bekommen. Da sich die Live-Versionen oftmals von den Veröffentlichungen unterscheiden, wagen wir keine Beurteilung. Dabei ist überhaupt noch ungewiss, ob es zu einem Release kommen wird. Wahrscheinlich würde sich der Trend mit der relativ schwachen Kickdrum, wie auch bei W&Ws Neuauflage, fortsetzen.


Bigroom Never Dies

Hardwells fehlende Innovation spiegelte sich schließlich im ID-Track “Bigroom Never Dies“ wider. Die Frage, die sich die gesamte Redaktion gestellt hat: Lebt ein Genre noch, wenn ein Track genau dies bezichtigt?


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Legend · Vor 4 Monaten
    Wer sich nach 15min verpisst und hier meint schlechte Worte zu vermitteln hat definitiv nichts zu suchen in dieser Szene. Das Set von Hardwell war Unglaublich! Powerfull, Abwechlungsreich und Energetic. Jedes Jahr bringt er das bestmögliche. 2017 hatte er das meistgeklickte Ultra-Set und dieses Jahr sind hunderttausende mitten in der Nacht aufgestanden oder sonstiges, aber die Richtung ist ja Tot und Langweilig.. Dance-Charts haltet euch lieber zurück mit solchen Artikeln.
  • This commment is unpublished.
    Eric · Vor 4 Monaten
    Eric

    er hat dieses Jahr in seinem Set soviel heftige ID‘s raus gehauen das sollen andere erstmal nach machen!!! Das Set war deutlich besser als 2017.
    genau auf dem Niveau war afrojack gestern!!

    Aber als online Redakteur nach 15min gehen und Urteil bilden is brutal ??

    top dieses Jahr auf dem Ultra18 (mainstage)

    hardwell
    armin
    afrojack


    auf SHM bin ich gespannt aber ich erwarte nix! Das wird nur eine mediale Sache werden für Klicks und Aufmerksamkeit.
  • This commment is unpublished.
    Peter · Vor 4 Monaten
    Und wenn SHM heute fast genau das gleiche Set wie 2013 spielen sollte, ist alles super und ein richtiger flashback, oder was? ??
    Sorry, aber wenn du mir der Energie von Hardwell nicht umgehen kannst, dann solltest du vielleicht nicht extra nach Miami fliegen sondern eher nach Mallorca, wo du irgendwelche "Jan Pillemann Otze" Lieder grölen kannst, CAUSE SCHLAGER NEVER DIES!!
    Dieser Artikel ist bestenfalls DJ Cheetah Niveau.
    • This commment is unpublished.
      Alex · Vor 4 Monaten
      Für dich ist es Energie, wenn ein DJ seit 2013 immer nur das Gleiche spielt? Für mich ist es einfach nur langweilig ;-)
      • This commment is unpublished.
        Luca · Vor 4 Monaten
        Naja, er hat im ganzen Set vielleicht maximal Tracks gespielt, die 2013 bereits existierten und wenn, dann nur in neueren Mashups verpackt. Ob nun Bigroom seit 2013 immer gleich klingt, steht auf einer anderen Karte und ist für jeden einzelnen Subjektiv.
      • This commment is unpublished.
        Peter · Vor 4 Monaten
        Mir kommen gleich die Tränen
  • This commment is unpublished.
    Robbert · Vor 4 Monaten
    Hahaha geil, objektive Berichterstattung versuchen, aber nur 15 Minuten sehen? Das ist ja genauo das gleiche als wenn man sich nen Film 15 Minuten ansieht und trotzdem davon ausgeht, dass er nicht gut ist... Da ist wohl jemand iPad Fan...
    Go Hardwell or Go Home!!
    • This commment is unpublished.
      Alex · Vor 4 Monaten
      Wie soll man objektiv ein Set bewerten? Es ist natürlich eine persönliche Meinung. Sonst würde da ja nicht „Kommentae“ stehen ?
      • This commment is unpublished.
        Robbert · Vor 4 Monaten
        Und ich dachte es heißt "Kommentar", aber dass du nicht die hellste Kerze bist, war mir sowieso klar ❤️
  • This commment is unpublished.
    Antonka · Vor 4 Monaten
    Sorry aber dieser Artikel ist mehr als nur schwach. Überhaupt nicht ausführlich und sachlich, sondern einfach daher geleiert. Hoffe das nächste Mal schreibt jemand der mehr Ahnung hat.
    • This commment is unpublished.
      Alex · Vor 4 Monaten
      „KOMMENTAR“!! ;-) Also von der persönlichen Meinung beeinflusst. Da darf man sowas :-P
      • This commment is unpublished.
        Antonka · Vor 4 Monaten
        Um sich eine richtige Meinung zu bilden, sollte man sich wenn schon das Set bis zum Schluss anschauen. Zudem wenn Hardwell nicht dein Ding ist, solltest du nächstes Mal das "kommentieren" einfach sein lassenn, nur so als Tipp. Ich hab den Livestream gesehen und hätte jetzt einen objetiveren Text verfassen können.
  • This commment is unpublished.
    Aaron · Vor 4 Monaten
    Der schlechteste Bericht den ihr hier jemals gebracht habt. 0 sachlich sondern 100%gegen etwas
    • This commment is unpublished.
      Alex · Vor 4 Monaten
      Wie soll ich denn etwas objektiv bewerten? Deshalb steht da Kommentar ;-) Natürlich ist da meine persönliche Meinung drin. Deshalb habe ich auch geschrieben, dass es für Hardwell-Fans bestimmt ganz toll war, ein Bigroom-Set zu hören. Mir hat es nur überhaupt nicht gefallen - und ich war bei Weitem nicht der einzige.
    • This commment is unpublished.
      Jonas · Vor 4 Monaten
      Hallo Aaron und Alex,


      keine Angst, wir werden ebenfalls eine Gegenposition in einem Artikel vertreten, um wirklich beide Seiten darstellen zu können :). Dennoch sind Meinungen wichtig und daher freue ich mich über jede Diskussion!
    • This commment is unpublished.
      Alex · Vor 4 Monaten
      Stimme ich absolut zu, Hardwell Fans wurden nicht entäuscht und haben bekommen was sie wollten...und schließlich das worum es meiner Meinung nach gehen sollte. Bin eigentlich echt gern auf eurer Seite, aber dieser Artikel ist leider echt nicht gut.
    • This commment is unpublished.
      Maik · Vor 4 Monaten
      Es ist ja auch ein Kommentar. Der muss nicht sachlich sein, sondern gibt eine subjektive Meinung wieder. Schon mal eine Zeitung auf Seite drei gelesen?

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Alexander Stahl

Ich bin Jahrgang ’94 und mit elektronischer Musik groß geworden. Dabei genieße ich die Vielseitigkeit. Es wäre viel zu schade, sich auf ein bestimmtes Genre festzulegen. Gerne mal schnell, gerne mal langsam. Am liebsten immer laut. Seit April 2017 bin ich im Team von Dance Charts. Gerne besuche ich mal das ein oder andere Festival und kann so mehr oder weniger bekannte Künstler interviewen. Die meisten freuen sich. Als DJ bin ich selbst meistens im Ruhrgebiet unterwegs. Bei Facebook und Instagram halte ich Euch über Musik, Festivals und mich auf dem aktuellsten Stand.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
OMI & Felix Jaehn - Masterpiece
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentiert:
Semitoo - We own the night
DJ Promotion |
High Five Records präsentiert:
Stereoact feat. Sarah - Wunschkonzert
DJ Promotion |
Sony präsentiert:
Rednex - Manly Man
DJ Promotion |
Rednex Ltd präsentiert:
Dario Rodriguez & Mark Bale feat. Albeneir - Lit Like Fire
DJ Promotion |
RUn DBN präsentiert:
Bravo Hits 102
Bravo Hits 102
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version