Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

27 Wochen in Folge auf Platz 1 der US-Dance-Charts

Zedd: “The Middle“ bricht beeindruckenden Chart-Rekord von The Chainsmokers

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Zedd: “The Middle“ bricht beeindruckenden Chart-Rekord von The Chainsmokers“The Middle“ 27 Wochen in Folge auf Platz 1 der US-Dance-Charts.

Der deutsch-russische Produzent Zedd genießt in den Vereinigten Staaten ein besonderes Ansehen und ist seit dem Erfolg mit “Clarity“ einer der beliebtesten EDM-Stars des Landes. Die Singles des 28-Jährigen sind in Amerika meistens noch erfolgreicher, als sie es ohnehin schon in Europa sind. In den USA erhielt Zedd beispielsweise schon 16 Platin-Auszeichnungen, in Deutschland hat es nie für mehr als Gold-Status gereicht. Der Produzent hat jetzt den nächsten Rekord aufgestellt. Der letzte Mega-Hit “The Middle” (Deutschland #15) hat es in den US Top 100 in die Top 5 geschafft. In den Electronic-Dance-Charts von Billboard steht der Song seit Monaten an der Spitze und hat jetzt The Chainsmokers mit dem Radio-Hit “Closer“ vom Thron gestoßen. “The Middle“ steht seit 27 Wochen in Folge auf Platz 1 der US-Dance-Charts.


Rekord: “The Middle“ stößt “Closer“ vom Thron

“The Middle“ war ein großer Hit. Auch bei uns in Deutschland lief die Nummer in den Radios und schafft es in die Single-Charts. Aber fast sieben Wochen auf Platz 1 der US-Dance-Charts, das schien bis vor kurzem noch unvorstellbar und als The Chainsmokers den Rekord mit “Closer“ brachen, sprachen die Experten von einem unerreichbaren Zeitraum an der Spitze. Zedd hat jetzt bewiesen, dass dieser Zeitraum nicht unerreichbar ist und die 27 Wochen kurzerhand geknackt. Dazu kommt noch die unglaubliche Anzahl an Streams bei Spotify. 448 Millionen Mal haben die Leute den Song bei Spotify gestreamt. Momentan herrscht in den US-Dance-Charts kaum Konkurrenz für “The Middle“, weshalb man mit weiteren Wochen an der Spitze rechnen kann.

Die Wertschätzung gebührt jedoch nicht allein Zedd. Wir wollen uns kurz einmal anschauen, wer alles an der Produktion von “The Middle“ beteiligt war. Die Produktion hat sich Zedd mit dem EDM-Duo Grey geteilt. Die Jungs hatten ihn bereits bei “Starving“ unterstützt und sind gute Freunde des Russen. Dazu kommt noch die Produzentengruppe The Monsters & Strangerz, die nicht im offiziellen Titel angegeben sind. Das Projekt hat schon einen Grammy gewonnen und war an unzähligen Riesenhits beteiligt. Zuletzt sollte man noch die Sängerin Maren Morris erwähnen. Ohne ihren Gesang wäre der Song niemals so erfolgreich geworden. Wir beglückwünschen das gesamte Produzenten- und Songwriting-Team für diesen sensationellen Erfolg und neuen Chart-Rekord. Respekt!


Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Wie ist deine Meinung?

Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Facebook | Instagram | E-Mail

 
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify

  • Neu in der DJ Promo
  • Meistgelesene Artikel
  • Beliebte Artikel
  • Beliebte Sampler
Broken Back & Klingande - Wonders
DJ Promotion |
Ultra Music / Sony präsentieren:
DNAS feat. The Mongol Project - Everybody
DJ Promotion |
PartyPoint präsentiert:
BlackBonez - Freaky
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Armin K Project - Crazy People
DJ Promotion |
Pamusound Records präsentiert:
Tosch feat. Christina - Somewhere Over The Rainbow 2k18
DJ Promotion |
Sounds United präsentiert:
Sunny Marleen - So Many Faces
DJ Promotion |
Mental Madness Records präsentiert:
Bravo Hits 103
Bravo Hits 103
Future Trance 85
Future Trance 85
The Dome Vol. 87
The Dome 87
Kontor Top Of The Clubs Vol. 79
Kontor 79
Club Sounds 86
Club Sounds 86
Mobile Version
0
Shares