Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Inkl. Live-Set, ”Back In Time“, AREA21 & YTRAM

Update: Martin Garrix zu ”Someone You Loved“-Remix, Side-Projects uvm.

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten)

Martin GarrixMartin Garrix bei seiner Rooftop-Session.

Auch der dreimalige Nummer-1-DJ der Welt befindet sich aktuell in häuslicher Quarantäne. Wer Martin Garrix auf Instagram folgt, der weiß, dass er die meiste Zeit im Studio verbringt. Neben seinen nächtlichen, fast schon morgendlichen Livestreams, in denen man immer wieder viele Details erfährt, äußerte er sich nun ausführlich zu langersehnten IDs, AREA21 und YTRAM sowie seinen Shows. Wir haben alles für euch zusammengetragen.


IDs

Hier gibt es neue Infos zu den aktuell kursierenden IDs des 23-Jährigen. ID bedeutet „in development “ und übersetzt so viel wie, dass sich der in Entwicklung befindet und noch nicht offiziell veröffentlicht wurde. 


”Someone You Loved“ Remix

Garrix' meistgefragte ID dürfte derzeit wohl sein Remix zu Lewis Capaldis Welthit ”Someone You Loved“ sein. Die schlechten Neuigkeiten zuerst: Der Remix wird nicht offiziell releaset werden. Den Grund dafür gab der ”Animals“-Produzent darin an, dass er sich das Werk für seine Live-Sets sparen wolle. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass Capaldis Management kein grünes Licht für einen Progressive-House-Remix gegeben hat. Allerdings spielte er die Nummer, wie versprochen, in seinem Livestream (dazu unten), sodass nun eine HQ-Version in den Weiten des Internets existiert.


”Back In Time“/”Live Tonight“

Dafür werden die Fans die beliebte ID ”Back In Time“ vom Tomorrowland 2017 erhalten. Viele hatten sie bereits totgeglaubt. Doch dann tauchte Ryan Tedder, Sänger von OneRepublic und der späteren Weiterentwicklung ”Live Tonight“, in Garrix' Instagram-Story auf. Jetzt kündigte er endlich an, an einer zum Release geeigneten Version zu arbeiten. Grund für die Verzögerung sei gewesen, dass Martijn Garritsen, so sein bürgerlicher Name, aus Versehen die Melodie kopiert hatte, als er ”Yottabyte“ produziert hatte. Die Ähnlichkeit lässt sich deutlich heraushören. Fraglich ist lediglich, ob dieser Umstand eine Veränderung der Chords o.ä. mit sich ziehen wird. Somit ist unklar, ob ”Live Tonight“ wirklich wie ”Back In Time“ klingen wird.


”Higher Ground“

”Higher Ground“ ist die neuste ID in Martin Garrix' Arsenal unveröffentlichter Songs. Als Sänger sicherte man sich den talentierten John Martin. Mitgeschrieben haben u.a. wieder Michel Zitron (”Hold On“) und Bonn (”High On Life“). Es handelt sich wieder um ein Progressive-House-Anthem. Die Veröffentlichung wartet lediglich auf letzte Veränderungen im Drop. Zu hören gibt’s das Ganze in seinem Livestream (dazu unten).


UEFA-EM-Song

Wegen Corona bzw. CoViD-19 wurde die Fußball-Europameisterschaft um ein Jahr verschoben und damit auch das Release-Date von Garrix‘ offizieller Hymne samt Turnier-Song – Stand jetzt! Denn der DJ ist mit der UEFA im Gespräch, die Scheibe bereits dieses Jahr veröffentlichen zu dürfen. Snippets gab es in The Martin Garrix Show auf YouTube zu hören.


Collab mit Don Diablo

Beide Künstler äußerten sich via gemeinsamem Instagram-Livestream dazu, zusammenarbeiten zu wollen. Eine Collab ist damit bestätigt. Am wahrscheinlichsten ist wohl ein kommerzieller Sound. 


Side-Projects

Neben „Martin Garrix“ ist Garritsen auch in weiteren Genres unter drei Aliassen aktiv.


AREA21

Mit seinem Hip-Hop-Projekt AREA21 hat Garrix bereits eine Diskographie vorzuweisen. Neueste Entwicklungen zeigten nun, dass ein großer Deal geschlossen wurde und dass dieses Jahr ein Album anstehe. Des Weiteren werde sich der Sound stark in Richtungen weiterentwickeln, die wir „nicht erwarten“.


YTRAM

YTRAM werden wohl nur die eingefleischten Fans des 23-Jährigen kennen. Kleine Performances mit Maske u.a. auf dem Sunburn Festival waren bis dato das einzige Lebenszeichen des Deep-& Bass-House-Alias. Nun wurde jedoch bestätigt, dass ein Debut-Track dieses Jahr erscheinen solle.


Live-(Set)Stream mit vielen IDs

Auf seiner Dachterrasse streamte Garrix am Samstag ein DJ-Live-Set, das viele eigene sowie IDs seines Labels beinhaltete. Mit 30.000 Zuschauern gleichzeitig war der Stream ein voller Erfolg. Erstmals in hoher Qualität gab es hier u.a. den oben angesprochenen Remix zu ”Someone You Loved“ und ”Higher Ground“ zu hören. Außerdem ist ein weiterer Livestream in Planung, um mehr Musik spielen zu können.


Nächstes Release: Collab mir Florian Picasso

Aktuell sieht es danach aus, dass wir noch diesen Monat das Follow-up zu „Make Up Your Mind“ von 2016 in gleicher Besetzung bekommen werden. Ob der Titel unter Martin Garrix‘ oder dem Club-Alias GRX erscheinen wird, ist unklar.


ADE-Show cancelled

Aufgrund der unüberschaubaren Lage durch Corona wird Team Garrix auf die umfangreichen Planungen zu den alljährlichen ADE-Shows im Amsterdam RAI verzichten. Garrix selbst geht davon aus, dass er das Touring im Januar 2021 wieder aufnehmen können werde.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Bert · Vor 3 Monaten
    Umtriebig ist er ja, aber ingesamt sind das alles nur sehr durchschnittliche, gesichtslose Projekte bzw. Produktionen. EDM halt.
  • This commment is unpublished.
    Max · Vor 3 Monaten
    Finde so Update Beiträge echt super. Bitte mehr davon, auch zu anderen Künstlern.
Über den Autor
Jonas Vieten

Ich bin Jonas Vieten und seit Oktober 2017 Teil der Redaktion. Bereits als Leser habe ich mich täglich auf neue Artikel und News rund um EDM gefreut. Nun auf der Seite der Verfasser sein zu dürfen, macht mich sehr froh. Ich hoffe, eines Tages im Musik-Business – bevorzugt als DJ – arbeiten zu können. Neben Bigroom-Feuerwerk oder chilligen Future-House-Beats können Film-Soundtracks mich ebenfalls begeistern.

Email | Instagram

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify