Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

 

Nächste große Zusammenarbeit von VIZE

Musikvideo: 'Rea Garvey x VIZE - The One'

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Rea Garvey x VIZE - The One"The One" von Rea Garvey x VIZE.

Am 20. November 2020 veröffentlicht Rea Garvey sein neues Album “Hy Brasil“. Um die Zeit zu verkürzen, hat der Sänger eine große Überraschung parat: Am 13. November erschien mit “The One“ ein gemeinsamer Song mit VIZE. Wenn ein klassischer Radio-Künstler sich mit dem Projekt zusammenfindet, das das deutsche Musikjahr 2020 maßgeblich geprägt hat, riecht es nach Hit.


The One – die Musiker erfüllen die Erwartungen

Rea Garvey ist einer der beliebtesten Musiker in Deutschland. Der irische Sänger ist seit der Auflösung der Band Reamonn im Jahr 2010 erfolgreich als Solo-Künstler aktiv und sammelte unter anderem durch die Teilnahme als Juror an der Castingshow „The Voice of Germany“ bei deutschen Fans Sympathiepunkte. Von seinem letzten Album wurden mit “Kiss Me“, “Let’s Be Lovers Tonight“ und “Is It Love?“ gleich drei Songs zu Radio-Dauerbrennern. Momentan startet der Song “Talk To Your Body“ in den deutschen Radios durch.

Mit VIZE hätte sich der Ire keinen besseren Kollaborationspartner aussuchen können. Das deutsche Duo hat das Musikahr 2020 durch Tracks wie “Never Let Me Down“ oder “Lonely“ maßgeblich geprägt und das Genre Slap House in den Mainstream gebracht. Aktuell sind sie in den Single-Charts mit ihrer Party-Single “Paradise“ mit Leony und Joker Bra weit oben vertreten. Ihre Zusammenarbeit “Bist Du Okay?“ mit Mark Forster ist gerade parallel im Kommen.

The One

Hört man sich “The One“ an, denkt man im ersten Teil des Songs an ein klassisches Lied von Rea Garvey. Der Sänger wird im Instrumental zunächst von einer Gitarre und kurz darauf von einer rockigen E-Gitarre begleitet. Kurz vor dem Einsetzen des Refrains sind VIZE dann erstmals klar zu hören, indem sich das Instrumental in tiefe Basslänge verwandelt. Dann ertönt der Refrain, der von einem markanten „Hey, Hey“ eingeleitet wird. Natürlich dürfen dabei die Slap-House-Sounds von VIZE nicht fehlen. Auch wenn der Refrain recht kurz ausfällt, herrscht hierbei absolute Ohrwurmgefahr.

Fazit: Die Zusammenarbeit der beiden Acts ist vor allen Dingen deshalb so klug, weil zum einen Rea Garvey mit seiner kraftvollen Stimme für die Radios prädestiniert ist und zum anderen VIZE mit ihrem Slap-House-Sound auf Spotify sehr gut ankommen. “The One“ ist die Mischung der beiden Elemente. Musikalisch funktioniert das zweifellos. Der Sänger hat neben dem vom Beat begleiteten Refrain auch noch klassische Gesangspassagen. Auch die Ohrwurmgarantie ist gegeben, deshalb bleibt keine andere Prognose als „Nächster Radio- und Chart-Hit“ übrig.  

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 62.87% - 16 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    würmchen · Vor 3 Tagen
    absoluter ohrwurm
  • This commment is unpublished.
    Sven · Vor 6 Tagen
    Einfach nur fürchterlich!
    • This commment is unpublished.
      Max · Vor 6 Tagen
      kann ich nur zustimmen
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify