Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Das Ende des beliebten House-Genres?

VIZE x ALOTT - End of Slaphouse

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

VIZE x ALOTT - End of Slaphouse"End of Slaphouse" von VIZE x ALOTT.

Es war ein Schock für alle Fans: Vergangene Woche löschte das Projekt VIZE sämtliche Posts von ihren Social-Media-Kanälen. Der Anlass war die Ankündigung der neuen Single “End of Slaphouse“. Das Duo schließt mit dem selbstkreierten Slap-House-Genre ab. Gleichzeitig wurde ein Debütalbum mit dem Namen “PROCK HOUSE“ für Anfang Mai angekündigt. Wir klären auf.


End of Slaphouse - Letzte Single mit klassischem Slap-House-Sound

Das Duo VIZE hat mit ihrem Sound einen Trend gesetzt. Seit Hit-Singles wie “Never Let Me Down“, “Close Your Eyes“ oder “Lonely“ ist die Dance-Szene von Slap-House-Releases überflutet. Die Jungs scheinen gemerkt zu haben, dass der Sound mittlerweile seine Frische verloren hat. VIZE wollen neue Wege gehen. “End Of Slaphouse“ wird wohl die letzte VIZE-Single mit klassischem Slap-House-Sound sein. Schaut man sich den Albumtitel an, liegt es nahe, dass die beiden Musiker mit Prock House ein neues Genre etablieren wollen. Bis die Fans die ersten Tracks in der Richtung zu hören bekommen, müssen sie sich mit der aktuellen Single begnügen. Dabei handelt es sich um eine Collab mit dem neugegründeten und mysteriösen Projekt ALOTT, zu dem es bislang kaum Informationen gibt.

Featured Track (Werbung)

Obwohl der Titel “End of Slaphouse“ vermuten lässt, dass die Fans zum Abschluss eine klassische Slap-House-Nummer bekommen, ist das nicht unbedingt der Fall. Die Single verwendet viele neue Elemente, die nicht direkt in den Mainstream passen. Auf Vocals wird ebenfalls weitestgehend verzichtet. Erst kurz vor dem Drop ertönt ein kurzes Vocal, von dem das Ansingen klassischer „LaLa“-AdLips zu hören ist. Der Drop ist geprägt von einem rockigen Gitarrensound, der in regelmäßigen Abständen zum Slap-House-Instrumental hinzukommt.
  

Fazit: Die neue Single “End of Slaphouse“ ist für VIZE ein würdiger Abschluss mit dem Genre. Wer hier eine radiotaugliche Produktion erwartet hat, wird enttäuscht. Der Song kombiniert klassische Genre-Sounds mit neuen unerwarteten Elementen. Auch der Verzicht auf Gesang zeigt, dass diese Nummer nicht in den Radios und Charts zünden soll. Das ändert an der Qualität der Produktion jedoch nichts. Fans des Genres werden auch diese Single mögen. Wir sind gespannt, was in Zukunft von VIZE kommen wird.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 43.92% - 11 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    dünoro · Vor 22 Tagen
    einfach nur schrott


    "prock house" wird auch nur nerviges EDM
    • This commment is unpublished.
      N04X · Vor 4 Tagen
      Produziert selber Mal was Hörenswertes dann weißt du wie schwer es ist neue Musik zu produzieren. Da ist das was VIZE gemacht hat ?
  • This commment is unpublished.
    3,5% · Vor 22 Tagen
    "Collab mit dem neugegründeten und mysteriösen Projekt ALOTT, zu dem es bislang kaum Informationen gibt."


    irgendein bedroom producer.... wayne juckts?! gähn
  • This commment is unpublished.
    Bärliner · Vor 23 Tagen
    Ein Schock für alle "Fans"? Wohl eher eine Erleichterung! .-) Endlich scheint es VIZE selber kapiert zu haben.

    “End of Slaphouse“ = die Single hätte man sich sparen können!

    "Das Duo schließt mit dem selbstkreierten Slap-House-Genre ab."
    Als ob VIZE das Genre erfunden hätte!

    “Close Your Eyes“ und “Lonely“ sind übrigens Collabs gewesen und nur zum kleinen Teil auf VIZEs Mist gewachsen!

    "Die Jungs scheinen gemerkt zu haben, dass der Sound mittlerweile seine Frische verloren hat."

    Ach nee?! Kommt davon wenn man sich selbst nicht weiterentwickelt und aus kommerziellen Gründen das Pferd bis zum Exodus reitet.

    "dass die beiden Musiker mit Prock House ein neues Genre etablieren wollen."

    VIZE hat und wird kein "neues Genre" atablieren!
  • This commment is unpublished.
    Max · Vor 23 Tagen
    Mensch, wer hätte gedacht, dass Vize sich in Sachen Qualität noch unterbieten können.
Über den Autor
Henry Einck

Mein Name ist Henry Einck und ich habe mich im Mai 2015 der Redaktion von Dance-Charts angeschlossen. In den letzten Jahren hat sich die elektronische Musik zu meiner Leidenschaft entwickelt und ist mittlerweile neben dem Sport, der Teil meines Lebens, dem ich am meisten Aufmerksamkeit schenke. Neben dem Verfassen von Musikrezensionen und Boulevard-News, ermöglicht mir Dance-Charts durch Interviews näheren Kontakt zu den DJs. Ich sammele sowohl musikalische als auch journalistische Erfahrungen, die mich bei dem Berufswunsch des Journalisten weiterbringen könnten.

Instagram | E-Mail

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version