fbpx
Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Basslastiger Tech House-Track

SQWAD & Cloverdale - Everyday

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

SQWAD & Cloverdale - Everyday"Everyday" von SQWAD & Cloverdale.

Wenn sich zwei House-Acts für ein Release zusammentun, dann kommt oftmals eine Mischung des Sounds der jeweiligen Projekte heraus. So auch bei “Everyday“ von SQWAD und Cloverdale. Während das Duo SQWAD der Single einen französischen Touch verleiht, hat Cloverdale die Single mit nordamerikanischen House-Vibes erweitert. Mehr über diese internationale Tech House-Nummer erfahrt ihr im Rest des Artikels.


SQWAD & Cloverdale

Hinter dem House-Musik-Duo SQWAD stecken die beiden Franzosen Etienne und Antoine. Seit 2016 versorgen sie uns nun schon mit einer innovativen Kreuzung aus Bass House und Tech House. Dabei verwenden sie Einflüsse aus modernen House-Sound, HipHop, Disco und elektronischer Musik der frühen 2000er wie French House. Besonders ihre französische Herkunft hört man dabei gut bei ihren Singles heraus. Veröffentlicht haben sie unter anderen schon auf bekannten Labels wie “Premiere Classe“ , “Mad Decent“, “Nightbass Records“ sowie auf “Confession“ und “Monstercat“ und wurden außerdem von The Chainsmokers, David Guetta, Lost Frequencies, Tiesto, Don Diablo und DJ Snake supported. 2019 erhielten sie außerdem die Auszeichnung "Revelation of the Year" vom DJ-Mag. 

Ähnlich erfolgreich wie SQWAD ist auch der DJ und Produzent Cloverdale aus Haifax in Kanada. Er wurde in diesem Jahr von einigen Musikblogs als zu “Artists to Watch“ ernannt, auch wenn er bereits seit 2018 als Cloverdale released. Als seinen größten Erfolg kann man zweifelsohne die Single “Octane“ aus 2019 bezeichnen. Ebenfalls sehr erfolgreich waren allerdings auch seine Tracks “Open Up“ und der Vorgänger von “Everyday“, “Old School“.

Featured Track (Werbung)


Everyday

Mit “Everyday“ melden sich SQWAD und Cloverdale nach ihren letzten Bass House-Releases wieder mit einer Tech House-Nummer zurück. Bei dem auf “In/Rotation“ erschienenen Track, sorgt ein pumpender Tech-House-Groove für den Dancefloor-Charakter. Zusätzlich wird er von vielseitigen Percussions unterstützt, welche dem Sound von “Everyday“ ebenfalls verbessern. Ebenfalls positiv fallen die Oldschool-House-Sounds auf, die in Kombination mit modernen Tech House-Synths dafür sorgen, dass “Everyday“ Retro-Elemente mit den aktuellen Sound-Standards verbindet. Während einige Synths an den House-Sound der frühen 2000er erinnern, sind andere Elemente an nordamerikanische House-Styles angelehnt. Somit hört man bei der Nummer auch die Herkunft beider Acts heraus.

Fazit: “Everyday“ ist eine groovige Tech House-Nummer, die durch ihre vielseitigen Percussions und der Kombi aus modernen und Retro House-Sounds zu einem waschechten Dancefloor-Füller geworden ist. Guter Groove!

 

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • This commment is unpublished.
    Theo · Vor 2 Monaten
    Sehe leider kein feld wo ich Punkte vergeben kann, würde 35 % geben, da ich es eher langweilig finde.
Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version