Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Erste Single nach seinem Album-Release

Bakermat feat. Nic Hanson - Walk That Walk

(Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten)

Bakermat feat. Nic Hanson - Walk That Walk"Walk That Walk" von Bakermat feat. Nic Hanson.

Wer an  Dancemusik mit ordentlich Saxophon-Sound und Piano-Riffs denkt, der kommt in der Regel nicht an Bakermat vorbei. Das er wie kaum ein Anderer für diesen Sound steht ist wenig verwunderlich, denn der Niederländer hat seine Wurzeln in der Jazz-Musik. Nun hat der Produzent diesen Sound mit souligen Vocals und Elektropop kombiniert und somit eine moderne, poppige Jazzsingle veröffentlicht. Wir haben für euch reingehört.


Bakermat

Die meisten werden Bakermat vor allem mit einer Single verbinden: “One Day (Vandaag)“ - einer der Sommerhits aus 2014. Allerdings könnte man den niederländischen Musikproduzenten auch noch für einige andere Singles wie “Baianá“, “Living“, “Teach Me“ oder “Don’t Want You Back“ kennen, die alle eines gemeinsam haben: Im Vordergrund stehen vor allem relaxende Saxophon-Sounds und chillige Piano-Riffs. Die Einflüsse kommen jedoch nicht nur zufällig daher, denn vor seinem Durchbruch hat Bakermat vor allem Jazz-Musik produziert. Bakermat hatte jedoch auch nach seinem Durchbruch immer noch ein Ohr für experimentellen Sound. 2016 veröffentlichte er eine EP mit Downtempo-Chillout-Nummern. 2018 folgte mit “Partystarter“ eine tanzbare Indie-Nummer, bei der überraschenderweise vor allem Gitarren im Vordergrund standen. Was allerdings so gut wie bei keiner Single des Produzenten fehlt, sind seine Signature-Sounds aus Piano und Saxophon. letzten Herbst konnte der DJ und Produzent außerdem seine Fans mit dem Release des langersehnten Debütalbums überzeugen. 

Featured Track (Werbung)

Walk That Walk

Mit “Walk That Walk“ ist der Niederländer nun mit seinem ersten Track seit seinem Albumrelease zurück. Bei seinem neuen Track probiert der Niederländer wieder einmal etwas Neues aus, bleibt sich aber gleichzeitig treu. Zusammen ist die Single mit dem US-Amerikanischen Sänger, Produzenten und Multiinstrumentalisten Nic Hanson entstanden. Im Gegensatz zu den meisten Bakermat-Hits ist der neue Track  jedoch keine Deep House-Nummer, aber dennoch trotzdem absolut tanzbar. Bei “Walk That Walk“werden  moderne Jazz-Sound, die Bakermat schon öfters in seinen Singles eingebaut hat und R&B-Partyvibes mit tanzbaren Elektropop kombiniert. Zusammen mit den Vocals von Nic Hanson klingt der Track somit wie eine Mischung aus Prince, Jason Derulo und Bruno Mars, denn hier trifft moderner Elektropop auf Jazz und Disco-Vibes aus den 70ern.

Fazit: Mit “Walk That Walk“ schlägt Bakermat eine neue musikalische Richtung ein. Anstatt Deep House kombiniert der Niederländer jetzt Elektropop mit Soul, Jazz, R&B und seinen Signature- Saxophon und Piano-Sounds. Coole Nummer!

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 85% - 5 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Sei der Erste, der hier einen Kommentar schreibt.

Über den Autor
Leon Krusch

Schon immer habe ich mich für sehr für Musik, gerade aus dem elektronischen Bereich interessiert. Die stetige Leidenschaft an neuen Infos über Acts und Festivals hält bei mir bereits seit Jahren an. Auch Artikel zu schreiben gehört seit längerer Zeit zu meinen Hobbys, welches ich in Zukunft auch gerne zu meinem Beruf machen möchte. Ein Teil der Redaktion bei Dance-Charts.de zu sein, bietet für mich die perfekte Möglichkeit meine Hobbys und Interessen miteinander zu verknüpfen. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit neben meinem Germanistik-Studium noch Erfahrungen im Schreiben von Artikeln zu sammeln. Deshalb freue ich mich nun ein Teil der Redaktion sein zu dürfen.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version