fbpx
Dance Charts 2017

Das Portal für Musik-News, Charts und DJ-Promotion

USER-AREA LOGIN

 

Treibender Remix zum Erfolgshit

Ofenbach feat. Lagique - Wasted Love (James Hype Remix)

(Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten)

Ofenbach feat. Lagique - Wasted Love (James Hype Remix)"Wasted Love" von Ofenbach feat. Lagique im James Hype Remix.

Nach dem Erfolg mit „Be Mine“ aus dem Jahre 2016 sowie der Hit-Single „Head Shoulders Knees & Toes“ meldeten sich Ofenbach 2021 mit dem Song „Wasted Love“ zurück. Dieser zählt mittlerweile mehr als 100 Millionen Streams und konnte sich in vielen Ländern in den Charts platzieren. Bei solch einem Erfolg darf natürlich auch ein clubbiger Remix nicht fehlen - und diesen steuert für die „Wasted Love“ niemand Geringeres als einer der führenden britischen DJs bei, nämlich James Hype.


James Hype: DJ- und Produzenten-Schwergewicht aus Großbritannien

Der DJ, Musikproduzent und Remixer James Hype hat in den letzten fünf Jahren einen gewaltigen Senkrechtstart hingelegt. Vom Underground-Producer mauserte er sich zu einem der aktuell am gefragtesten Remixer und steuerte herausragende Remixe für Top-Künstler wie Anne-Marie oder auch Joel Corry bei. Zudem sorgte er mit seinen beachtlichen Liveauftritten und regelmäßigen Livestreams wiederholt für viel Aufsehen in der EDM-Szene.


Ofenbach: Erfolgreiches DJ-Duo aus Frankreich

Das französische DJ-Duo Ofenbach ist dabei nicht weniger erfolgreich als James Hype. Mit der Single „Be Mine“ landete das Duo seinen weltweiten Durchbruch und mausert sich mehr und mehr zu einem Garant für gute und moderne House-Musik, die sich gleichermaßen für das Radio wie den Dancefloor eignet. 

Featured Track (Werbung)

Wasted Love (James Hype Remix)

Der Remix beginnt direkt mit der ersten Strophe, die mit einer kraftvollen Bassline, einem dezenten Synth sowie knackigen Drums daherkommt. Im Build-Up spielt derselbe Synth dann passend zum Vocal die Melodie mit, um im Drop vorerst wieder auf einer Note zu verharren. Im zweiten Teil des Drops spielt der Synth dann aber wieder passend zu den Vocal-Fills die Melodie. Zudem gesellen sich noch ein paar in den Hintergrund gerückte Rides dazu, was dem Remix einen deutlich spürbaren Drive verleiht.
 

Fazit: Mit seinem Remix zu „Wasted Love“ von Ofenbach hat James Hype erneut bewiesen, dass er weiß, wie ein moderner und energiegeladener Tech House-Remix zu klingen hat. Wem der Original-Track des französischen Duos zu poplastig war, findet mit diesem Remix eine ideale Möglichkeit, die gelungene Komposition von Ofenbach in einem groovigen Tech House-Gewand zu genießen.

 

User-Wertung

Wie findest du den Song? : 100% - 2 votes

Hier hast du die Möglichkeit den Song zu bewerten. Einfach die gelben Sterne auf der rechten Seite anklicken. Die Gesamtwertung ist ein Mittelwert aller abgegebenen Stimmen.

Schreibe hier deinen Kommentar...
Abbrechen
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
Über den Autor
Manuel Osswald

Mein Name ist Manuel Osswald. Ich wurde am 4. Juli 2000 geboren und bin seit meiner Geburt an blind. Dies jedoch hindert mich nicht daran, die Leidenschaft an elektronischer Tanzmusik zu haben. Und so bin ich auch zu Dance-Charts.de gekommen, da ich meine Leidenschaft mit anderen, mit euch teilen möchte! Die Leidenschaft zur elektronischen Musik hatte ich schon im Kindesalter, wo andere noch Kinder-Lieder hörten. Lieblings-Richtungen: Commercial (Charts & House/Electro), Electro, Electro-House, House, etwas Techno/Tech House und Eurodance.

Featured Track
DANCE-CHARTS Top 100 auf Spotify
Mobile Version